Neuling, bittet um Datenbeurteilung

Neuling, bittet um Datenbeurteilung

Rostbraten
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Mi 24. Feb 2021, 23:12
read
Hallo,
ich habe mir mitte letzter Woche ein ED3 Cabrio zugelegt.
Rahmendaten:
Freier Händler
Gewährleistung auf alle HV Komponenten ohne Akku, incl. Lader:-) 24Monate
01/13,35tKm Batterie gemietet
Volle Hütte inkl. 22KW
unter 10k
Männlich, ü40, Komme aus dem Raum Ostwesfalen.

Ich poste ein anderes mal gerne noch eine ausführliche Vorstellung.

Ist mein dritter Smart, zuvor 2000er Cabrio Benzin (der bleibt auch)
und 2001 Cabrio cdi (bis 185tKm gefahren).

Ich habe Zugriff auf eine Star Diagnose Version Offline aus dem Rotlichtbezirk des Netzes.
Hardware vom zuverlässigen Chinesen Alibaba.

Der Akku erreicht bei weitem nicht die Nennreichweite (+-100km)

Habe erst 2 Fahrten mit dem Auto durchgeführt, erste Fahrt Überführung,60km
auf halber Strecke 15min. 22kw bei Lidl,
zweite Fahrt(100% Start) endete nach 6km Stadt, 30 km Autobahn(115max),
und 20 km Landstrasse mit LOW BATTERY, auf Schleichfahrt die letzten 3 km. Er ist nicht stehengeblieben,
immerhin. Von 30% auf null hat keine 8 km gedauert. Nach dem ersten Satz runter auf 20% ist der rechte Fuß
schon echt leicht geworden, Schleichfahrt nicht durch Fahrzeug erzwungen, ich hatte Angst. War wie Mofafahren, nur leiser.

Ich habe keine Erfahrung mit der Batteriediagnose in Star,
heute Abend zum ersten mal am Neuerwerb ausprobiert.
ich werfe mal die Daten die ich habe hier rein.

Ich werde morgen eine Messladung mit Ladeziegel anstossen, runter auf 30%, Requested Time To Achive OCV State, aktuell
79 Minuten abwarten und am Schnarchlader mit 8A min. 20 Stunden nuckeln lassen.

Ich bin ein wenig stutzig über :Minimum Cell Capacity 138150.000000 As. 38,375Ah,
das würde zur bisherigen Performance passen.

Das Fahrzeug hatte lt. Händler keinen Ladeziegel dabei, nur das original 22KW Kabel von Mercedes (blaue Stecker, gelbes Kabel).

Batteriemietvertrag liegt noch nicht vor. Irgendwas zu beachten an der Front?

Danke und Gruß Clemens
Dateianhänge
Datei das_scco_20210226_2010_SMART451490_WME4514901K66_bms4.pdf
(37.5 KiB) 28-mal heruntergeladen
Datei das_scco_20210226_2009_SMART451490_WME4514901K66_bms5.pdf
(103.55 KiB) 14-mal heruntergeladen
Datei das_scco_20210226_1958_SMART451490_WME4514901K66_bms3.pdf
(57.37 KiB) 12-mal heruntergeladen
Datei das_scco_20210226_1955_SMART451490_WME4514901K66_bms2.pdf
(83.9 KiB) 11-mal heruntergeladen
Datei das_scco_20210226_1953_SMART451490_WME4514901K66_bms1.pdf
(76.48 KiB) 18-mal heruntergeladen
Datei edAusstattung.pdf
(26.41 KiB) 17-mal heruntergeladen
Anzeige

Re: Neuling, bittet um Datenbeurteilung

nagetusch
  • Beiträge: 75
  • Registriert: Fr 27. Dez 2019, 12:53
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
read
Hi Rostbraten,

Mit den Ausdrucken aus der Stardiagnose hab ich keine Erfahrung. Die Messwerte sind aber eigentlich die gleichen wie beim BMS Diag https://www.eqpassion.de/Die_Restkapazi ... t_auslesen Deine verschiedenen Auslesungen ergeben völlig verschiedene Werte des Akku, nach der besten hätte er 49,43 Ah Kapazität, was nicht berühmt für die wenigen Kilometer, aber ok wäre, nach der schlechtesten ist der Akku unter 40 Ah (138.150As) was ein Garantiefall wäre. Die Angaben in As kannst Du in Ah umrechnen. Neu war der Akku bei 187.200 As : 3600 = 52 Ah 80% davon ist Dir im Leasingvertrag zugesichert sonst bekommst Du einen Neuen. Also ab 41,2 Ah
Bezüglich des Leasingvertrages sind zwei Dinge wichtig. Jedes Jahr ist ein kostenloser Batterieservice fällig, sollte im Serviceheft eingetragen sein. Das ist Voraussetzung dafür, dass Du eine neue Batterie im Schadensfall bekommst. Wenn die gemacht wurden, dann beantrage die Umschreibung des Leasingvertrages und halt die Füsse still bis Du die erste Rechnung bekommst und reklamier dann erst den Akku, wenn er wirklich schlecht ist.
Die Umschreibung dauert ewig mit Schufa Abfrage, hab ca. 6 Wochen gewartet.
Wenn einer der Services fehlt, würde ich über eine Rückgabe nachdenken.
In der Zwischenzeit lade den Akku gemütlich auf, wenn Du nicht gerade auf Langstrecke bist. Dazu im Kombiinstrument (Drehschalter rechts) den Ladestrom auf 8A stellen, sind immer noch 5.500 Watt bei drei Phasen. Beim Cabrio sind in der Heckklappe wahlweise die Dachholme oder der 220Volt Ziegel untergebracht. Mit Glück findest Du den da drin.
Die Reichweite ist schon grottenschlecht, irgendwas ist schon faul..

Re: Neuling, bittet um Datenbeurteilung

wodnik7
  • Beiträge: 128
  • Registriert: Fr 11. Sep 2015, 10:56
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Ich kann nagetusch zustimmen, die Batteriewerte sind schlecht. Du kannst im Sommer ohne Klima etwa bis 80-100 km weit fahren, wenn gemütlich, im Winter ohne Heizung ca. 50-70km (Werte wenn gaaanz sanft gefahren). In etwa meinen Werten ähnlich. Auf jeden Fall mehrfach messen, dann kommt schon ein richtiger Wert rein, ein paar mal.

Re: Neuling, bittet um Datenbeurteilung

ThoK
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Do 7. Jan 2021, 20:27
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Moin,

mein Ed ist Bj. 12/2013 und hat aktuell 38.000 Km. Reichweite im Winter mit Heizung, Sitzheizung etc. in 2 Teilstücken min. 60 Km. Jetzt mit Heizung so um 90 Km. Im Frühjahr ohne Heizung, Klima etc. sollten so 120 Km möglich sein. (Alles über Land). Batteriedaten zum Vergleich siehe anderen Tread dazu. Allerdings habe ich keinen 22KW Lader.

Re: Neuling, bittet um Datenbeurteilung

Rostbraten
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Mi 24. Feb 2021, 23:12
read
Hallo,
das faule Ei im Nest ist identifiziert. Zelle 63 ist der Spalter.
Die internal resistance ist sehr hoch im Vergleich zum Rest,
die Spannung durchweg das Minimum im Stack.

Und die Diag sagt Akku tauschen. 34,9Ah.
Damit ist das Smart "wir tauschen Ihnen die Batterie" Kriterium erfüllt.

Nun ergeben sich einige interessante Fragen.

Den verkaufenden Händler möchte ich eigentlich aus der Nummer raushalten,
das konnte er nicht wissen, Elektroautos haben die sonst nicht im Angebot.
Ist Spekulation zu seinen Gunsten. Am Ende des Tages
hat er mir lt. Vertrag einen Scheckheftgepflegten Smart mit Gewährleistung/Sachmängelhaftung
auf alle Komponenten verkauft.
Vom Akkuausschluss steht nichts im Vertrag.
Die Garantiebedingungen seiner Hausversicherung greifen für mich erst nach
Ablauf der Beweislastumkehr, mithin 6 Monate.
Eine Batteriebeurteilung auf der Probefahrt ist wohl nicht möglich.

Der Smart hat eine Mietbatterie. In wiefern wäre ich für
Wartungsmängel des Vorbesitzers haftbar?
Der Mietvertrag sollte ja neu mit mir abgeschlossen werden, d.h.
Ich wäre auch für die Vorstellung zur Akkuwartung verantwortlich.
Aber erst nach Vertragsbeginn/Erstzulassung auf mich, was davor war ist nicht mein Bier.
Oder kann Smart mir einen Mietvertrag zuschicken in dem ich zwar Miete zahle
aber keine Mindestleistung vorgesehen ist, bzw. ich werde für die mir unbekannten
Versäumnisse des Vorbesitzers in einem zwischen Smart und dem Vorbesitzer geschlossenem
Vertrag verantwortlich gemacht.
Da mir der Mietvertrag zum Kaufzeitpunkt nicht vorlag wäre das wohl eher eine
überraschende Klausel.
Was passiert eigentlich wenn Smart mir keinen Mietvertrag geben will? Muss ich den Akku dann
noch dort anliefern? Das steht so in dem in diesem Forum verlinkten Mietvertrag aus 2013.
Wobei ich diesen ja nicht unterschrieben habe bisher, mangels Vertrag. Und bei meinem Händler
ist im Kaufvertrag nicht zu erkennen das es eine Mietbatterie ist.

Zum technischen,
Erste Fahrt des Tages mit 37km/h Durchschnitt auf 41 km vom 100 auf ca. 25% SOCINNEN.Kein SOCBMS Wert.
Dann 2 Stunden stehegelassen, SOCINNEN bei Wiedereinstieg auf 40% gestiegen. SOCBMS 57%.
Ab da hatte ich die Diagnose im Fahrzeug.
die Akkuwarnung HV Batterie reserve kam bei 47% SOC in den BMS Istwerten, SOCINNEN bei ca. 12%. Ist Innerhalb
von 12 km Stadtverker mit Heizung auf 20 bei AT 7 von 40% auf ca. 12% runtergefallen.
Ich konnte bis BMSSOC 30% volle Leistung abrufen,
da war die Anzeige im Innenraum schon lange auf null.
Bei BMSSOC35% kam Low Battery
SOCINNEN 0% und "LOWBATTRY"immer noch 10 km weiter gefahren, um den Pudding, in Schiebereichweite sozusagen.
Irgendwann dabei hat er die Heizung abgeschaltet, mein Zeichen in den Horst zurückzufliegen.
Das er bei noch niedrigerem Ladestand (<5%)anfängt zu piepen habe ich erst heute Abend in der Einführungsschrift ED3 gelesen.
Probiere ich sicherlich noch aus.

Ich bin mit BMSSOC 24% auf den Hof gerollt, 1 Strich in der KW Anzeige.

Dannach Werte ausgelesen, und nach ca. 90 Minuten nochmal,
die Zustandsbestimmung der Battrie im Star leitete jeweils sofort auf die verlinkte Ergebnissseite durch,
ohne messladung.

Ich habe Ihn noch eine Stunde stehenlassen, dann an den 8A limitierten Schuko Ladeziegel, damit prognostiziert er 14 Std.

Morgen früh geht es weiter.

Gruß Clemens

P.S die Diagnose geht 2 Stunden vor
Dateianhänge
Datei das_scco_20210227_2121_SMART451490_WME4514901K66_0pro5km.pdf
(47.41 KiB) 20-mal heruntergeladen
Datei das_scco_20210227_2134_SMART451490_WME4514901K66_44455.pdf
(83.4 KiB) 19-mal heruntergeladen
Datei das_scco_20210227_2339_SMART451490_WME4514901K66_leergestanden.pdf
(68.62 KiB) 17-mal heruntergeladen
Datei das_scco_20210227_2347_SMART451490_WME4514901K66_ergebnis1.pdf
(33.47 KiB) 21-mal heruntergeladen

Re: Neuling, bittet um Datenbeurteilung

USER_AVATAR
read
Ja wollte dich auch gerade auf Zelle 63 also die Randzelle des 3 Stacks ( jeder Stack hat 31 Zellen) aufmerksam machen.

Wichtig ist in diesem Fall wirklich der ordnungsgemäße Zustand der Servicehefts. Sind alle Wartungen Frist gemäß erfolgt ( gibt bis 90Tage Kulanz). Würde dir raten ein BMSDiag zu besorgen. Mit den Werten kennen sich die Kollegen hier besser aus. Eventuell bei Übernahme des Mietvertrags gleich auf die Bestätigung des ordnungsgemäßen Zustands der Batterie vor Mietbeginn hinweisen.

Sonst gibt es wie Nagetusch schon gesagt hat bestimmt bald eine neue Batterie. Also die Batterie vorerst nicht aus dem Mietvertrag herauskaufen.

Aber trotzdem herzlich Willkommen in der wunderschönen Smartie ED3 Welt. Wenn du deine neue Batterie hast, kannst du bei der Ausstattung mal über den Brabusupdate nachdenken. Dann macht es nochmal soviel Spass im DS Mode. Das notwendige Equipment dazu hast du ja bereits.
smart fortwo 451er ED3 3,7kW-Lader, EZ 01/2013; >53.000km
smart fortwo 451er ED3 22kW-Lader; EZ 03/2015; >21.000km
OVMS, BMSdiag und .... :thumb: beyond 60kW Bye Bye Brabus :mrgreen:

"Es kommt auf die ersten 5 Meter an" - Smart

Re: Neuling, bittet um Datenbeurteilung

nagetusch
  • Beiträge: 75
  • Registriert: Fr 27. Dez 2019, 12:53
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
read
Der Smart Akku ist regulär nie ohne laufenden Mietvertrag. Im Moment läuft noch der Vertrag des Vorgängers. Bei Leistungsstörungen irgendwelcher Art (Vorgänger zahlt seine Rate nicht, Vorgänger war nicht beim Service) kann Mercedes den noch laufenden Vertrag des Vorgängers kündigen und Rückgabe des Akkus verlangen. Dann ist der Akku weg und Mercedes vermietet Dir auch keinen neuen mehr.
Ohne Akku ist Dein schönes Auto fast wertlos.
Ich weiss momentan nicht, wie die Übernahme des Vertrages geregelt ist, ob Du in die Stellung des Vormieters eintrittst und für dessen Versäumnisse damit haftest oder ob Du einen völlig neuen Vertrag schließt. Für Mercedes vorteilhafter wär Variante 1. Gibt es denn einen Wartungsverstoss? Sonst machst Du Dir unnötig einen Kopf.

Re: Neuling, bittet um Datenbeurteilung

Helfried
read
Rostbraten hat geschrieben: das faule Ei im Nest ist identifiziert. Zelle 63 ist der Spalter.
Kannst du das Auto nicht zurückgeben an den Händler? So durfte er das ja nicht verkaufen, denke ich.

Re: Neuling, bittet um Datenbeurteilung

USER_AVATAR
read
Der Kaufvertrag des Autos ist meist an die Übernahme bzw Weiterführung des Batteriemietvertrags gekoppelt. Es wird vom Verkäufer der Käufer der MB Bank benannt. Dann wird ein neuer Vertrag zwischen dem Käufer und der Bank geschlossen und der alte Vertrag aufgelöst. Deshalb den Vertrag nie kündigen, da das der falsche Weg ist. GsD merkt das die Bank meistens, sonst hast du ein Auto ohne Batterie, das ist ein wirtschaftlicher Totalschaden. Gleichzeitig kann der Verkäufer nichts verkaufen, was nicht sein Eigentum ist. Sprich die Batterie. Dazu kommt das der Käufer auch noch so Liquide sein das die Bank dem Mietvertrag zustimmt.
smart fortwo 451er ED3 3,7kW-Lader, EZ 01/2013; >53.000km
smart fortwo 451er ED3 22kW-Lader; EZ 03/2015; >21.000km
OVMS, BMSdiag und .... :thumb: beyond 60kW Bye Bye Brabus :mrgreen:

"Es kommt auf die ersten 5 Meter an" - Smart

Re: Neuling, bittet um Datenbeurteilung

USER_AVATAR
read
Hallo,
also grundsätzlich ist nach Smart-Werkstattanweisung vor jeder neuen Batteriediagnose das Auto unter 40% SOC zu fahren, eine Zeit lang stehen zu lassen ( 2 Stunden nach Anweisung) und es dann auf 100% bis es abschaltet zu laden. Erst dann bekommst du zuverlässig berechnete und aktuelle Kapazitätswerte angezeigt.Ich weiß nicht ob du das so handhabst.
Das Serviceheft hast du doch bekommen ? Da sollte in jedem Jahr ein Akkucheck eingetragen sein.
Was hat dir der Händler zum bestehenden Mietvertrag mitgeteilt? Einen aktuellen Akkumieter muss es ja noch geben ?
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „fortwo ed - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag