Entscheidungshilfe - Batterie kaufen oder weiter mieten? Jemand mit BMSdiag im Rheinland?

Entscheidungshilfe - Batterie kaufen oder weiter mieten? Jemand mit BMSdiag im Rheinland?

menu
AxelG
    Beiträge: 67
    Registriert: Do 3. Jan 2019, 19:09
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder So 9. Jun 2019, 02:48
Hallo zusammen,

Ende Juni jährt sich die Erstzulassung meines 451ers mit Mietakku zum fünften mal, der Kaufpreis für die Batterie sinkt dann bekanntlich um 500 auf 2200 €, was ein guter Zeitpunkt wäre, sie aus dem Mietvertrag rauszukaufen. Haltet Ihr das in meinem konkreten Fall für eine gute Idee? Über geringe Reichweite kann ich mich nicht beklagen, habe durchaus schon 120 km prognostizierte Reichweite gesehen, und hier habe ich auch des öfteren gelesen, daß die Batterie grundsätzlich zur haltbareren Sorte zählt. Allerdings handelt es sich laut Smart-Center, bei dem ich das Auto im Dezember gekauft habe, noch um die erste Batterie, das Auto ist schon 86.000 km gelaufen, und es kommen pro Jahr etwa 30.000 km dazu, so daß die Batterie werktäglich zwei Ladevorgänge, i.d.R. mit 22 kW, erlebt, also bisher recht intensiv genutzt wurde und auch weiterhin wird.

Wäre es sinnvoll, vor einem Kauf die Batterie mit diesem BMSdiag mal auszulesen, und gibt es jemanden im Rheinland, der das machen kann?

Ich danke schon mal im voraus für Eure Meinungen und Einschätzungen.

Axel
Smart ED, EZ 07/14 mit Schnellader (getauscht Mai 2019), z. Zt 86.000 km

Ansonsten im Bestand: Mazda MX-5 Bj. ´99, BMW 523i Bj. ´99, Peugeot 407 HDI 170 Bj. ´07

Ich hab nix gegen Verbrenner - solange sie keine Ladesäulen zuparken!
Anzeige

Re: Entscheidungshilfe - Batterie kaufen oder weiter mieten? Jemand mit BMSdiag im Rheinland?

menu
Michael_Ohl
    Beiträge: 2093
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Danke erhalten: 169 Mal
folder So 9. Jun 2019, 06:10
Vor der Überlegung stand ich kürzlich bei einem meiner Kangoo ZE. Baujahr 2012 93000km Miete 126€ / Monat Renault behauptet 88% SOH und hat 2000€ inkl. MwSt. Aufgerufen. Da Renault lieber einen Bund mit dem Teufel eingeht als Verträge zu erfüllen, habe ich dann doch den Akku gekauft und kann mich beizeiten dann selbst mit dem Problem beschäftigen neue Zellen zu beschaffen.

mfG
Michael

Re: Entscheidungshilfe - Batterie kaufen oder weiter mieten? Jemand mit BMSdiag im Rheinland?

menu
Benutzeravatar
    Ollinord
    Beiträge: 1096
    Registriert: Mo 13. Apr 2015, 11:14
    Wohnort: Schleswig-Holstein
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder So 9. Jun 2019, 07:58
Es gibt ja laut Mietvertrag eine Amperestunden Grenze. Wenn diese unterschritten wird, gibt es einen neuen Akku. Da ich glaube unser ist bald fällig, zahle ich noch 1-2 Jahre Miete und kaufe ihn nach dem Tausch raus.

Unser wird dieses Jahr 6.
Dreimal weiß: Smart Cabrio ED / Model S 90D / B250e

Re: Entscheidungshilfe - Batterie kaufen oder weiter mieten? Jemand mit BMSdiag im Rheinland?

menu
Badman
    Beiträge: 378
    Registriert: Mo 4. Feb 2019, 02:07
    Danke erhalten: 62 Mal
folder So 9. Jun 2019, 14:05
In Anbetracht des wirtschaftliche Risikos, die Fahrleistung ist h nicht ohne und das Auto Totalschaden bei defekten Akku, würde ich spontan aus dem Bauch raus die Batterie niemals nicht kaufen.
Das sind nahezu drei Jahre Batteriemiete die auf einen Schlag fällig würden, oder?
Bei der angekommen abgeplanten Fahrleistung wird in der Zeit vermutlich mit hohem Risiko ein Fall eintreten, welcher mit Mietvertrag deutlich angenehmer auszuhalten sein wird.

Re: Entscheidungshilfe - Batterie kaufen oder weiter mieten? Jemand mit BMSdiag im Rheinland?

menu
Bobbycar
    Beiträge: 5
    Registriert: So 14. Apr 2019, 08:37
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mo 10. Jun 2019, 19:12
Hallo, habe selbst einen ED 3 mit Schelllader, der z.Zt. wg. Defektem Akku bei Daimler vor sich hinschlummert. Km 34500 und Ez 3.14. Habe den Wagen in 11.18 mit 24000km übernommen, damalig lt. Messprotokoll ueber 96% Kapazität. Jetzt unter 70%. ..der Schnelllader war sehr oft im Einsatz .. mit den 65 Euro im Monat Miete schläft man besser, denke ich ..

Re: Entscheidungshilfe - Batterie kaufen oder weiter mieten? Jemand mit BMSdiag im Rheinland?

menu
Casamatteo
    Beiträge: 412
    Registriert: Mo 12. Mär 2018, 00:57
    Hat sich bedankt: 87 Mal
    Danke erhalten: 60 Mal
folder Di 11. Jun 2019, 00:46
Bobbycar hat geschrieben:
Mo 10. Jun 2019, 19:12
Habe den Wagen in 11.18 mit 24000km übernommen, damalig lt. Messprotokoll ueber 96% Kapazität. Jetzt unter 70%. ..
Hatte der damals wirklich 96% SOH, also 50 Ah? Mir hat man am Telefon was von 97% gesagt, das entpuppte sich dann aber als die momentane Ladung SOC, mit einer Restkapazität von 47Ah 90%.
Smart Fortwo 451 Electric Drive 22kW EZ 03/2013 42300km

Re: Entscheidungshilfe - Batterie kaufen oder weiter mieten? Jemand mit BMSdiag im Rheinland?

menu
Benutzeravatar
folder Di 11. Jun 2019, 07:27
Ich würde den Akku rauskaufen. Gefährlich ist nur, wenn er zu wenig (<8.000km/Jahr) gelaufen ist. Zu viel gibt‘s nicht.

Siehe unser >200.000km alter smart.
Habe die Tage auch den Brabus smart ED3 von e-freund ausgelesen. Nicht nur, dass er mehr Motorleistung hat, er hat außerdem auch den 22kW-Lader. Auch er steht mit 160.000km nach wie vor top da.

Kann Dir außerdem anbieten, dass Du am Wochenende an den Hockenheimring zum e4testival kommst. Bin wegen des ecoGP Germany Cup sowieso da und kann Dir den smart auslesen.
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >210.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >60.000km
EQpassion.de, alles rund um den smart EQ.

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart

Re: Entscheidungshilfe - Batterie kaufen oder weiter mieten? Jemand mit BMSdiag im Rheinland?

menu
Elmi79
folder Di 11. Jun 2019, 07:35
Pauschal kann man das sicher nicht beantworten. Wenn es dir geht wie mir, dass du ausschließlich an öffentlichen Säulen laden kannst, an denen das BMS nicht balancieren kann, würde ich den Akku keinesfalls kaufen.

Der 22-kW-Lader ist - was man hier so liest - auch nicht gerade Akkuschonend, das wäre möglicherweise auch ein Grund, den nicht zu kaufen.

Re: Entscheidungshilfe - Batterie kaufen oder weiter mieten? Jemand mit BMSdiag im Rheinland?

menu
Bobbycar
    Beiträge: 5
    Registriert: So 14. Apr 2019, 08:37
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Di 11. Jun 2019, 16:49
@Axel: jep, war die damalige Kapazität von 96%. Der Wagen hatte aber in seinen ersten 4,5 Lebensjahren unter 6000km pro Jahr fahren müssen. Das deckt sich mit der Aussage von minecooky. Vielleicht habe ich jetzt auch einen Gedankenfehler: aber wenn du den Wagen eh noch mindestens 3 Jahre weiterfahren möchtest, und dann (z.B.) den Akku rauskaufst zum deutlich gesunkenen Preis von 1000 Euro ... waere dein monatlicher Einsatz nicht 65 Euro, sondern nur ca. 40 Euro (sehr grob überschlagen) . Und du haettest in den 3 Jahren die Akkugarantie von min. 80% ... Man merkt wahrscheinlich, dass ich ein Verfechter der sales and care Variante geworden (!) bin ...

Re: Entscheidungshilfe - Batterie kaufen oder weiter mieten? Jemand mit BMSdiag im Rheinland?

menu
AxelG
    Beiträge: 67
    Registriert: Do 3. Jan 2019, 19:09
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Mo 17. Jun 2019, 03:59
Zuerst mal danke an alle für ihre Erfahrungen und Einschätzungen!
MineCooky hat geschrieben:
Di 11. Jun 2019, 07:27
Ich würde den Akku rauskaufen. Gefährlich ist nur, wenn er zu wenig (<8.000km/Jahr) gelaufen ist. Zu viel gibt‘s nicht.
Mit hoher Laufleistung sind ja zwangsläufig auch entsprechend viele Ladezyklen verbunden. Weiß jemand, für wieviele Ladezyklen der Smart-Akku ausgelegt ist? Gibt es Erfahrungswerte, ob ab einem bestimmten Alter oder einer bestimmten Laufleistung die Batterien gehäuft schwächeln?
Smart ED, EZ 07/14 mit Schnellader (getauscht Mai 2019), z. Zt 86.000 km

Ansonsten im Bestand: Mazda MX-5 Bj. ´99, BMW 523i Bj. ´99, Peugeot 407 HDI 170 Bj. ´07

Ich hab nix gegen Verbrenner - solange sie keine Ladesäulen zuparken!
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „fortwo ed - Batterie, Reichweite“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag