Batterie Mieten oder Kaufen

Re: Batterie Mieten oder Kaufen

menu
twiker01
    Beiträge: 230
    Registriert: So 26. Apr 2015, 15:33
folder Mi 27. Jan 2016, 19:53
Ich habe die Batterie gekauft. Erstens habe ich aus meiner 8 Jahre alten TWIKE - Batterie das Vertrauen, dass diese noch sehr sehr viele Jahre sehr gut funktioniert. Zweitens wird nach aktueller Rechtslage nach 10 Jahren Miete weiterhin 4.770 Euro für die Batterie fällig.
Anzeige

Re: Batterie Mieten oder Kaufen

menu
Benutzeravatar
    smarted
    Beiträge: 1220
    Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
    Wohnort: Magdeburg
    Hat sich bedankt: 4 Mal
folder Do 28. Jan 2016, 09:25
AlterAmi hat geschrieben:
eSmart hat geschrieben:Ist die Batterie ein Verschleißteil, so wie eine Bremsscheibe ?
Ja.
Absolut nein! Es gibt sogar einen Gerichtsentscheid dazu. Es wird gern gebetsmühlenartig wiederholt, aber es ist nicht richtig.

Ich suche das Urteil raus und werde es hier noch anhängen. Der wichtige Punkt im Gegensatz zu einem Handakku ist die "technische Einheit".

Bei meiner Übernahme der Batterie hat der Händler auch draufgeschrieben, dass keine Gewährleistung greift, aber das ist natürlich totaler Blödsinn. Er haftet 12 Monate lang, da gewerblich an privat.
Zweitens wird nach aktueller Rechtslage nach 10 Jahren Miete weiterhin 4.770 Euro für die Batterie fällig.
genau so ist es. so steht es jedenfalls im Vertrag. Was sie später auf Kulanz machen, steht auf einem anderen Blatt Papier. (außer US Verträge, dort ist es schon geregelt)
Tesla Model S 02/2019 midnight-silver
KEBA KeContact P20 an 6,49kWp PV Ost/West
1.500km free Supercharging https://ts.la/nico24501

Re: Batterie Mieten oder Kaufen

menu
Benutzeravatar
    smarted
    Beiträge: 1220
    Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
    Wohnort: Magdeburg
    Hat sich bedankt: 4 Mal
folder Do 28. Jan 2016, 09:31
Ich habe es leider nicht gefunden, liegt zu hause in meinem "Smart-Hefter", aber hier vorab:
attach_fileGewährleistung bei Akkus.pdf
(53.75 KiB) 127-mal heruntergeladen
Tesla Model S 02/2019 midnight-silver
KEBA KeContact P20 an 6,49kWp PV Ost/West
1.500km free Supercharging https://ts.la/nico24501

Re: Batterie Mieten oder Kaufen

menu
Benutzeravatar
folder Do 28. Jan 2016, 09:39
smarted hat geschrieben:Ich suche das Urteil raus und werde es hier noch anhängen. Der wichtige Punkt im Gegensatz zu einem Handakku ist die "technische Einheit".
Sage schon mal im voraus: danke! :D
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Batterie Mieten oder Kaufen

menu
carlossos
    Beiträge: 48
    Registriert: So 3. Jan 2016, 11:42
folder Do 28. Jan 2016, 16:10
Hallo zusammen,
nach allem was ich hier gelesen habe, ist man sofern man die Batterie geleast hat
ziemlich dämlich (ich habe meine auch geleast).
Was spricht eigentlich noch für`s Leasing der Akkus oder sollte man so schnell wie möglich
die 4.770,00 zum Kauf der Akkus ausgeben ?
Bin zugegeben etwas verwirrt darüber das der Kaufpreis der Akkus bei Daimler immer gleich hoch ist,
egal wie lange ich schon Raten gezahlt habe,ein Leasingfahrzeug wird ja auch im laufe der Zeit immer günstiger.

Beste Grüße

Re: Batterie Mieten oder Kaufen

menu
Benutzeravatar
    smarted
    Beiträge: 1220
    Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
    Wohnort: Magdeburg
    Hat sich bedankt: 4 Mal
folder Do 28. Jan 2016, 16:13
Nein, dämlich ist man unter keinen Umständen!

Entweder man will den Wagen nicht endlos fahren und/oder ist ein typisch, deutscher Versicherungstyp. Das muss echt jeder selbst entscheiden.

Doof kann ich mich nur selbst einschätzen, dass ich den Akku nicht gleich beim Kauf des Autos mit gekauft habe. Aber damals war mir das doch zu heiß.
Tesla Model S 02/2019 midnight-silver
KEBA KeContact P20 an 6,49kWp PV Ost/West
1.500km free Supercharging https://ts.la/nico24501

Re: Batterie Mieten oder Kaufen

menu
AlterAmi
    Beiträge: 391
    Registriert: Di 20. Aug 2013, 18:35
    Wohnort: Cupertino
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Do 28. Jan 2016, 16:46
carlossos hat geschrieben:nach allem was ich hier gelesen habe, ist man sofern man die Batterie geleast hat
ziemlich dämlich (ich habe meine auch geleast).
Du bist aber etwas streng mit Dir!

Hier die Situation in der Leasing besser ist:
Du willst das Auto deutlich laenger als die standard-Garantie behalten (e.g vollen Batterie Leasign Laufzeit 10 Jahre).
UND
Du glaubst nicht das die Labor-Ergebnisse (von wegen 3000 Ladezyklen) sich direkt auf den Praxiseinsatz uebertragen lassen. Mit anderen Worten, Du erwartest, das die Wahrscheinlichkeit das die Batterie waehrend der 10 Jahre ausfaellt ca. 50% oder mehr ist.

In dem Fall ist leasing finanziell besser, da die Summe aus Leasing Raten, minus dem Preisnachlas ueber 10 Jahre weniger als halb soviel kostet wie eine Batterie als Ersatzteil.

Dann ist natuerlich da noch der Vorteil, sich keine Sorgen machen zu muessen...


Daher hab' ich auch geleast. Hier in Amiland hat man mir uebrigens schriftlich versichert, das ich die Batterie nach Ablauf der 10 Jahre fuer $50 uebernehmen kann.

Re: Batterie Mieten oder Kaufen

menu
Benutzeravatar
    smarted
    Beiträge: 1220
    Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
    Wohnort: Magdeburg
    Hat sich bedankt: 4 Mal
folder Do 28. Jan 2016, 16:49
Ich sehe es genau anders herum. Willst Du den Smart lange behalten, sollte man den Akku kaufen, rein vom wirtschaftlichen Standpunkt aus betrachtet.

Nach deutschem Mietvertrag der Batterie, endet der Vertrag nach 120 Monaten und dann greift der Paragraph zur Rückführung.

Welcher Preisnachlass?
Tesla Model S 02/2019 midnight-silver
KEBA KeContact P20 an 6,49kWp PV Ost/West
1.500km free Supercharging https://ts.la/nico24501

Re: Batterie Mieten oder Kaufen

menu
AlterAmi
    Beiträge: 391
    Registriert: Di 20. Aug 2013, 18:35
    Wohnort: Cupertino
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Do 28. Jan 2016, 18:58
smarted hat geschrieben:Ich sehe es genau anders herum. Willst Du den Smart lange behalten, sollte man den Akku kaufen, rein vom wirtschaftlichen Standpunkt aus betrachtet.
Ist halt nur wirtschaftlich wenn der Akku dann nicht kaputt geht.
smarted hat geschrieben:Welcher Preisnachlass?
Der Unterschied zwischen Kaufpreis des Autos inkl. Batterie und des "Gliders" ohne, wenn man die Batterie mietet. (Hier sind es $5000).

Re: Batterie Mieten oder Kaufen

menu
Benutzeravatar
    smarted
    Beiträge: 1220
    Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
    Wohnort: Magdeburg
    Hat sich bedankt: 4 Mal
folder Do 28. Jan 2016, 19:04
Ist halt nur wirtschaftlich wenn der Akku dann nicht kaputt geht.
Zur Not wird repariert.

Hier sind es 4770€, das sind 6 Jahre Miete.
Tesla Model S 02/2019 midnight-silver
KEBA KeContact P20 an 6,49kWp PV Ost/West
1.500km free Supercharging https://ts.la/nico24501
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „fortwo ed - Batterie, Reichweite“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag