Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12163
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
Blitz hat geschrieben:Ausserdem wird der Fortwo kein Renault (der Forfour schon eher) und weiter in Hambach produziert.
Das ist ja bald geshcichte. Würde mal davon ausgehen, das man sich dann bei neuen Renault 22KW Lader bedient. Spart dann auch den hohen Aufpreis für den Brusa-Lader, den ja eh sehr wneige mit geordert haben.

Qualitativ dürfte es für den Smart eher ein Rückschritt sein, aber mals chaun, wo der Preis durch die billiger Röno-Technik landen wird.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Anzeige

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Think
  • Beiträge: 589
  • Registriert: So 28. Dez 2014, 14:54
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
PowerTower hat geschrieben: Als Besitzer eines zweisitzigen 2,99 meter Spaßmobils sind mir die positiven Eigenschaften von kleinen Fahrzeugen durchaus gut bekannt. Und ich scheue auch nicht davor mit so einem Auto in den Urlaub zu fahren, warum auch? Nur weil es nicht in das Schubladendenken (klein = ausschließlich Stadtauto) passt? Der neue ist ja 10 cm breiter geworden, das kommt erstens der Fahrstabilität zugute und zweitens dem Laderaumvolumen. Gepäck für zwei Personen die eine Woche verreisen wollen würde sicher seinen Platz finden. Und ganz wichtig: Es gibt ihn mit Fahrradträger. Den vermisse ich zur Zeit wirklich sehr.




Ich scheue mich auch nicht mit dem Think in Urlaub zu fahren......habe ich schliesslich auch schon mehrmals gemacht.
Und zwar einmal sogar mit dem E-MTB Klapprad im Think :o .......u.das zusätzlich zu den platzverschwenderischen 3 HP-Netzteilen u.dem Gepäck im Kofferraum !!

Es ist dieses Bike welches ich mir kurz vor dem Urlaub gekauft hatte:
http://www.ebay.de/itm/MTB-Faltrad-Klap ... 1190551857
Das habe ich für 800.-€ anstatt der 1050.- auf Preisvorschlag ersteigert u.das Teil ist echt super........nicht nur weil es gerade noch so in den Kofferraum vom Think passt.
Das gezeigte MTB gibts leider nicht mehr neu zu kaufen,wahrscheinlich weil die die EU-Norm für Pedelecs, wegen dem Gasgriff wie beim Mofa, nicht eingehalten haben.
Auch beim neuen Smart dürfte mein MTB nicht reinpassen.......vielleicht aber ein kleines Klapprad :lol:
Renault ZOE Z.E.50 Experience seit 10.3.20
Alltagsfahrzeug im Sommer: Cityel Fact 4-Cabrio
63Km/h, 48V 100ah LifePo4
TWIKE-Aktive,15Kwh Li-on-Akku,rollendes Fitneßstudio
Mitsubishi-Minicab-Elektrobus(Colenta),kleines"Raumwunder"

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

USER_AVATAR
read
Wir haben paar Infos zu einem passenden Dachgepäckträger bekommen, aber das finde ich nun gerade die uneleganteste Art um Fahrräder zu transportieren. Zwei zusätzliche Klappräder fallen definitiv flach. Beim Smart gibt es einen Heckträger für zwei Fahrräder, damit könnte ich mich anfreunden.

Richtig begeistert bin ich allerdings vom Laderaum des neuen Smart. Obwohl das Auto ganze 30 cm kürzer ist als der Think, passt nahezu genau so viel rein. Sieht man im Video ab 4:00. Wenn man dazu bedenkt, dass der Motor hinten sitzt, ist das umso beachtlicher. Stichwort Motor - ich würde mir wünschen, dass der Renault R240 das neue Herzstück im Smart wird. Damit würde die bisher aufpreispflichtige 22 kW Ladefunktion plötzlich zur Serienausstattung gehören.

Leider ist immer noch nicht sehr viel bekannt und das wundert mich, schließlich soll er doch im nächsten Jahr erhältlich sein. Und Smart Cheffin Annette Winkler ist doch so verschossen in den ED. Ich denke hinter verschlossenen Türen passiert da sehr viel und man will sich Zeit lassen, um mit einem ordentlichen Produkt ins Rennen zu gehen. Ganz ohne große Ankündigung, denn viel Schein und wenig Sein bleibt weiterhin Audi vorbehalten. :lol:

Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || Fußgänger seit 01/2021 - warten auf geeignetes Auto...

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

thejpenner
  • Beiträge: 62
  • Registriert: Mo 23. Sep 2013, 21:00
read
Hallo,

ich orakele mal etwas rum :) Es wird mit Sicherheit einen Zulieferer geben der mit selbst gestrickten Akku´s der jeweils neueren Generation die Reichweite des ED3 erweitern wird. Und oder die Stärke des Motor´s... ( Tuning )

Das mag noch etwas dauern, wird aber sicherlich kommen. Bis dahin fahre ich mal weiterhin so zufrieden mit meinem ED3.
Nach nunmehr 50000 Kilometern kann ich auch behaupten daß die Qualität stimmt. Ich kann bisher auch noch keine Minderleistung des Akku´s erkennen.

Gruß Jörg

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

USER_AVATAR
read
In den USA war 2014 der E.D. Anteil mit 25 % (2.594) ganz schön hoch (insideevs). Soll der neue eigentlich früher kommen oder gibt es einfach 1 Jahr lang nichts ?!
Dateianhänge
US_Smart.jpg
US Markt Smart ED
E-Autos Mieten bei nextmove deutschlandweit. München: Model X100D, Model S100D, Hyundai Ioniq, e-Golf 300, LEAF 40 kWh, ID.3, Zoe, Kona, I-Pace, Smart ED, BMW i3
Kurz & Langzeitmieten

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

AlterAmi
  • Beiträge: 391
  • Registriert: Di 20. Aug 2013, 18:35
  • Wohnort: Cupertino
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Weis hier auch keiner. Ich tippe auf ein Jahr garnichts. Ist ja auch mit den ICE smarts so: die alten gibts nicht mehr, und die neuen gibts hier erst ab Ende dieses Jahres.

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

USER_AVATAR
read
Also bei uns fahren die neuen Verbrennersmarts schon herum und der Smart-Turm ist vollgestopft mit denen. Erstaunlicherweise sieht man auf der Straße überwiegend den ForFour, der ForTwo ist mir bis jetzt erst dreimal aufgefallen.

Das könnte sich wohl auch kaum eine Firma leisten, einfach mal ein halbes Jahr gar nichts zu verkaufen.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || Fußgänger seit 01/2021 - warten auf geeignetes Auto...

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

USER_AVATAR
  • Spüli
  • Beiträge: 3496
  • Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
Wirklich schade,
wie stiefmütterlich die Herren in Stuttgart mit der Marke umgehen. Wobei der ED ja auch nur eine weiterentwicklung des ED2 (von Tesla) war. Jetzt hat wohl Tesla nach der B-Klasse keine Zeit/Lust mehr. Hoffen wir das Renault da nicht zu sehr auf den Preis gucken muß und wir wieder eine hochwertige technische Lösung bekommen.

Ich denke das gerade jetzt die EDs verstärkt wargenommen werden. Da ist diese Lücke ohne konkreten Nachfolger doppelt schädlich.
Gruß Ingo

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Spürmeise
read
PowerTower hat geschrieben:Leider ist immer noch nicht sehr viel bekannt und das wundert mich, schließlich soll er doch im nächsten Jahr erhältlich sein. Und Smart Cheffin Annette Winkler ist doch so verschossen in den ED.
Laut ihrem Interview ist die Einführung für Ende nächsten Jahres geplant. Bis er richtig zu kaufen ist, könnte es also noch 2017 werden.

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Blitz
  • Beiträge: 225
  • Registriert: Do 25. Jul 2013, 22:24
  • Wohnort: Deutschland 72415 Grosselfingen
read
eDEVIL hat geschrieben:
Blitz hat geschrieben:Ausserdem wird der Fortwo kein Renault (der Forfour schon eher) und weiter in Hambach produziert.
Das ist ja bald geshcichte. Würde mal davon ausgehen, das man sich dann bei neuen Renault 22KW Lader bedient. Spart dann auch den hohen Aufpreis für den Brusa-Lader, den ja eh sehr wneige mit geordert haben.

Qualitativ dürfte es für den Smart eher ein Rückschritt sein, aber mals chaun, wo der Preis durch die billiger Röno-Technik landen wird.
Ich bin den neuen Smart als Verbrenner gefahren: Äusserst solide, gar nicht billig, keine rel. Renault-Anklänge. Vom Fahrverhalten und Federungskomfort her eine Klasse besser als der alte dank breiterer Spur.
Es kann wohl ausgeschlossen werden, daß der künftige ED von dieser Linie abweicht, auch wenn Motor und Leistungelektronik von Renault (R 240) kommen sollten. In dem Fall wäre 22 kW-Drehstromladung Serie, auch nicht schlecht.
Emission impossible
Zoe Intens weiss seit 27.9.13, REW 11 kW Box, PV 10 kWp neu und 1,4 kWp alt (20 J)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „fortwo ed - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag