car2go Smart aus Madrid

Re: car2go Smart aus Madrid

USER_AVATAR
read
Finster hat geschrieben: Nun, ich habe im Januar einen Smart ED , EZ 4/15 mit 13000 km bei Daimler in München gekauft. 2 Jahre Junge Smart Garantie, neuer TÜV , allerdings Schnarchlader und kaum Ausstattung. Preis, 7500 .- . Coole Abwicklung, und das Auto ist nahe an neu.
Natürlich hat jeder seine eigenen Präferenzen, aber 7000 für ein Mietfahrzeug wäre mir trotz 22 kw Lader und Kaufakku zu teuer.
Wie gesagt, meiner hat nicht einmal einen Kratzer....
Dann warst du der im Dezember/Januar mit dem 2015'er :-) Ich hatte auch ein Auge drauf und habe aber, nachdem der nicht mehr im System und scheinbar für dich reserviert war, den 2013'er gekauft. Der ging im Dezember dann nochmal bis zum Kauf kurz nach Neujahr kräftig runter 6590,- mit Garantie, leider
(zum Glück) Schnarchlader, Batteriemiete mit Restkapazität von 93% (Zum Glück, das BMS Fiasko ;-)) :-) Somit alles gut.
Zwischenzeitig hab ich mich in die Thematik vertieft, was mir mit 15 Jahre Mobilitätsforschung und Netzwerk nicht wirklich schwer gefallen ist.

Was mir in der ganzen Geschichte nicht gefällt, ist wirklich die fehlende Transparenz und leider auch die aufreisserische Geschichte, die leider Blödsinn ist.

Wenn die Car2Go, wie sonst viele der Elektromobilitätsforschung, verschrottet worden wären, dann gibt es für den Händler nur den Schrottpreis und der ist, wie Sonnefahrer sagt, bei weitem nicht 4 stellig. BCA hat die Fahrzeuge in einer Auktion angeboten. Gibt scheinbar immer noch welche.
Wenn die Fahrzeuge wirklich für den zirkulierten Preis gekauft worden sind, dann solltet ihr das nächste mal jemand vom Fach mit ins Boot nehmen :-)

Ganz ehrlich, würde ich das Risiko nicht eingehen und die Idee die Fahrzeuge ohne Gewähr zu verkaufen ist eine Schnapsidee und wird leider beim nächsten Batterietotalschaden auf den Prüfstand kommen.

Da die Käufer KEINE gewerblichen Einkäufer waren, liegt leider EGAL, wer die Fahrzeuge verkauft, ob gewerblich, privat oder Verein eine Haftung im Gewahrleistungsfall vor. Das ist auch der Grund warum die Autohäuser ( und BCA) die 100.000 km Autos nur an gewerbliche Aufkäufer weiterverkaufen.

Die Haftung kann vertraglich auch nicht ausgeschlossen werden, da es sonst grob Sittenwidrig und der Kaufvertrag nichtig wäre. Die IDee eines Kaufvertrags mit der der Idee gekauft wie gesehen gilt bei privaten Käufern nicht und das ist auch schon mehrfach gerichtlich so festgestellt worden.
Ein Verein kann sich da nicht aus der Haftung stehlen.

Wie die meisten, die hier aktive sind, wissen ist das Thema 22KW Lader (egal D01 oder D02) ein Risiko, aber finanziell noch irgendwie mit Reparatur oder Austausch gegen einen gebraucht D02 Lader zum Fahrzeug EK machbar.

Beim Thema Tod der Batterie oder besser verringerte Leistung (Kapazität), die normalerweise im Mietfall ja unter 80% ein kostenlosen Austausch bringt, bedeutet bei den Car2Go ladern leider damit mit Reichweiten von 60-80 km leben zu können bzw. müssen (wurde ja im Vertrag nicht zugesichert, Käufer trägt das VOLLE Risiko :-)) oder ohne nützbares Fahrzeug da zu stehen, da es KEINE Kaufbatterie für ein vernünftigen Preis gibt. Ein Tausch bei Smart ist ein klarer wirtschaftlicher Totalschaden. Die Fahrzeuge sind so auch nicht weiterverkaufbar, da im gegensatz zur Mietbatterie, ja die Haftung jetzt beim Privatmann liegt.
Ein Weiterverkauf, wie es mache mit den EDs ohne Batterie wegen Mietrückgabe machen, um dann den Käufer über den Tisch zu ziehen mit der Aussage ist alles ganz einfach gibt günstige Batterien, würden bei einer Rechtsversicherung der Käufer oft ein Erstaunen vor Gericht hervorrufen.

Auch hatte ich über veschiedene Kanäle Kontakt aufzunehmen versucht und es kam von KEINER Seite eine Antwort.
Jetzt wo die Marktpreise sich nach unten entwickeln und die Reparaturkosten zu hoch sind, werden die kleinen doch zum großteil ausgeschlachtet und so vermarktet werden. (Angebot der 22kw der D02 Lader im Tausch ;-) Also genau das was eingangs scheinbar erspart werden sollte.
Wäre fast sinnvoller gewesen, die Schrottware, beim Ausschlachter für den Schrottwert zu kaufen :-) OK der Transport der Batterie ist einfacher ;-)

Bin gespannt wie das in den nächsten Wochen und Monaten weiter geht, den es ist die Haftungsfrage für den Verein nicht geklärt und in einer den nächsten Generalversammlungen wäre ich gerne Mäuschen, den der Vorstand würde in diesem Fall auch persönlich haften, den grob fahrlässig, da hilft auch keine Haftpflicht :-)

Sorry, die ursprüngliche Idee war vielleicht gut, aber die Ausführung war und ist leider miserable!

Ja und auch ich finde es unnötig das Elektroautos mit teilweise unter 10.000 km auf dem Schrott landen. Da sind die Car2Go Smarts ja noch richtig genützt und abgerockt dagegen.
ZoePionierin hat geschrieben: Die Autos haben alle den Gen2-Lader. :)
Und was soll uns das sagen? Wo ist der Vorteil? Alleine schon von Gen2 zu sprechen zeigt das Unwissen in der Aussage. :-)

Du meinst statt der D01, eine D02 Gerät mit geänderten Stückliste.

Die HW Part Nummer, LU Part Nummer und Baustandnummer (01B) ist NICHT verändert und wie wiederholt klar dargelegt, sind die Ursachen bis D02 nicht gelöst, jedoch in Zwischenzeit verstanden und kann nachhaltig repariert werden. Das geht auch beim D02!! :-)
harry07 hat geschrieben: Danke Heinz-Peter für die Rückmeldung, Winterreifen habe ich auch schon unter Beobachtung, es gibt aber wenig Gebrauchte mit RDKS Sensoren.
OVMS habe ich im Twizy, die Tuning-Version, das wäre was für den ED ! Man müsste Dexter einen ED schenken 😀
Habt Ihr das Original Stoßfänger-Madrid-Design belassen ? Ich habe es Mal an einer Ecke mit polieren und 2000 er Schleifpapier versucht. Könnte schon was werden ...
Dann warte mal noch ein paar Wochen ;-) Dann könnte es eine kleine Lösung mit 27% mehr Leistung geben :-)

EDIT:
Alle drei Posts in einen gepackt. -MineCooky
Zuletzt geändert von JMK2020 am Fr 10. Apr 2020, 15:20, insgesamt 1-mal geändert.
smart fortwo 451er ED3 3,7kW-Lader, EZ 01/2013; >53.000km
smart fortwo 451er ED3 22kW-Lader; EZ 03/2015; >21.000km
OVMS, BMSdiag und .... :thumb: beyond 60kW Bye Bye Brabus :mrgreen:

"Es kommt auf die ersten 5 Meter an" - Smart
Anzeige

Re: car2go Smart aus Madrid

MineCooky
read
JMK2020 hat geschrieben: Und was soll uns das sagen? Wo ist der Vorteil? Alleine schon von Gen2 zu sprechen zeigt das Unwissen in der Aussage. :-)
Das war ein Tipp von mir an die drei, wenn Du wen dafür verantwortlich machen möchtest, dann bitte mich.

Sidenote:
Außer Dir geht jeder davon aus, dass die D02-Lader auch in Zukunft weiterhin deutlich zuverlässiger sind.


JMK2020 hat geschrieben: Dann warte mal noch ein paar Wochen ;-) Dann könnte es eine kleine Lösung mit 27% mehr Leistung geben :-)
Grüße von Steinbauer.


Alles beides können wir gerne in den entsprechenden Threads ausdiskutieren. :back to topic:

Re: car2go Smart aus Madrid

USER_AVATAR
  • colori
  • Beiträge: 131
  • Registriert: Mi 27. Mär 2019, 16:52
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
Die Autos werden nicht von einem Verein sondern von einer GmbH verkauft, wie die ZoePionierin ja schon angemerkt hat. Das dürfte den Verkauf als defekt im Streitfall aber nur noch kritischer machen, weil der Preis sich auf Höhe eines vergleichbaren Intakten Fahrzeugs bewegt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Smart 451 Cabrio Electric green EZ05/2013 Bild

Re: car2go Smart aus Madrid

USER_AVATAR
  • harry07
  • Beiträge: 83
  • Registriert: So 1. Mai 2016, 19:47
  • Wohnort: Immenstadt
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Also ich bin happy mit meinem car2go-Smart. Ich habe mal am Stoßfänger hinten rechts ein feines Schleifpapier in die Hand genommen, jetzt noch ein bisschen Klarlack drauf und dann ist es fast wie neu! :) Diese Woche bin ich 102 Km übers Land gefahren bei einem Rest von 8 %, geht doch. Und wenn es nicht reicht stehen bei uns alle 10 Km mindestens eine 22 KW-Säule. Mit der Batterie bin ich auch zuversichtlich, 100 mal besser wie die Bleianker von meinem Ex-Cityel, wo ich mir das Ladegerät aus PC-Netzteilen selbst gebastelt habe, selbstverständlich auf eigenes Risiko.
Mir ging es bei der Aktion auch um ökologische Gründe, kein neues Auto mit neuer Batterie zu fertigen, sondern diese Autos mit diesen gebrauchten Akkus weiter fahren, und das mit viel Spaß.
Grüße aus dem sonnigen Allgäu, Harald

P.S. und ja, ich kann mir das Risiko leisten, ich brauche Niemand den ich verklagen muss, habe ich nicht nötig, außerdem müsst Ihr Euch einig werden war es jetzt Geheim oder Reißerisch :?
Zoe Q90, Twizy80, Smart ED, keinVerbrenner, nie wieder VW, Sion reserviert.

Re: car2go Smart aus Madrid

USER_AVATAR
  • colori
  • Beiträge: 131
  • Registriert: Mi 27. Mär 2019, 16:52
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
Was hast Du für nen Verbrauch bei deiner Überlandfahrt?



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Smart 451 Cabrio Electric green EZ05/2013 Bild

Re: car2go Smart aus Madrid

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9594
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 226 Mal
  • Danke erhalten: 213 Mal
read
Sonnenfahrer hat geschrieben: Was sind das da für zwei geile Karren ?
das ist ein honda city turbo 2 und das zugehörige faltmoppet. das ist als stadtkonzept, mit glaube ich 110PS und 700kg. das moppet wird so lange gefaltet bis es genau in den kofferraum passt.

das sind also die vorläufer vom e-roller und e-smart.
*** STOP e-Racism! AC43 + Chademo + CCS 4 ALL! ***
--> Miteinander statt Gegeneinander!

Re: car2go Smart aus Madrid

USER_AVATAR
  • harry07
  • Beiträge: 83
  • Registriert: So 1. Mai 2016, 19:47
  • Wohnort: Immenstadt
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
@colori:
Verbrauch war laut Anzeige irgend etwas mit 13,8 oder 13,9 kWh/100km, geladen habe ich anschließend laut go-e charger 16,6 kWh (ab Steckdose mit 7A, 1Ph)
Zoe Q90, Twizy80, Smart ED, keinVerbrenner, nie wieder VW, Sion reserviert.

Re: car2go Smart aus Madrid

USER_AVATAR
  • harry07
  • Beiträge: 83
  • Registriert: So 1. Mai 2016, 19:47
  • Wohnort: Immenstadt
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
So nach etwa 3 Wochen sieht die Tendenz ganz gut aus:
viewtopic.php?p=1236181#p1236181
Nach 78 km und 14% Rest (Landstraße, Schnellstraße, Stadt, Bergauf, Bergab, -2 bis +15 Grad) bin ich ganz zufrieden.
Die Spannungen laufen zwar etwas auseinander, kommt wohl vom tieferen entladen. Mal schauen wo die Reise hin geht.
Grüße aus dem Allgäu, Harald
Zoe Q90, Twizy80, Smart ED, keinVerbrenner, nie wieder VW, Sion reserviert.

Re: car2go Smart aus Madrid

USER_AVATAR
read
harry07 hat geschrieben: Also wenn ich diese genialen Kommentare so lese, dann haben die Macher alles Richtig gemacht. Die 2k Träumer hätten alles versaut. Schönen Sonntag noch.
Tja, leider kann ich mit Fakten auf warten, ich habe die letzte Auktion von BCA verfolgt, da ging einer für 2800 übern Tisch. Cest la vie.

Das schon recht aggressive Dementi von der Zoepionierin zu meiner Preisschätzung bzgl. dem EK, war zu verdächtig. Da lag ich wohl 100% richtig mit meiner Schätzung zum EK :mrgreen:
Gruß, Heiko

Für den Mann: ZOE PH II R 110 ZE 40 Life Dezir Rot
Für die Frau: MINI Cooper Cabrio F57

Re: car2go Smart aus Madrid

USER_AVATAR
  • colori
  • Beiträge: 131
  • Registriert: Mi 27. Mär 2019, 16:52
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
@Harry07 Danke für Deine Rückmeldung. Hatte mich etwas gewundert, dass du bei den derzeitigen Bedingungen nur etwa 110km schaffst. Bei 13,8 laut Anzeige komme ich auf runde 130-140km. Nach Wechsel auf Sommerreifen heute sinkt der Verbrauch ablesbar und die Reichweite kommt wieder in den 140-160km Bereich.

Aber wenn ich Deine Batteriedaten lese scheint sich das aufzuklären. Das wäre bei der Mietbatterie dann der Zustand kurz vor oder bei Akkutausch? 80% Kapazität 41,6 von 52Ah steht ja in etwa in Deinen Daten. Wenn der Zustand so aber stabil ist und die Reichweite für Dich so passt ist das ja eine funktionierende Lösung.

Da fällt mir ein: ich müsste auch mal wieder auslesen bevor ich mir von der Mercedesbank den Kaufvertrag für den Akku schicken lasse. Das letzte mal war bei 46tkm jetzt ist er bei 52tkm und es ist wieder wärmer. Also bin ich gespannt ob wieder mehr Kapazität da ist als im Dezember.
harry07 hat geschrieben: So nach etwa 3 Wochen sieht die Tendenz ganz gut aus:
viewtopic.php?p=1236181#p1236181
Nach 78 km und 14% Rest (Landstraße, Schnellstraße, Stadt, Bergauf, Bergab, -2 bis +15 Grad) bin ich ganz zufrieden.
Die Spannungen laufen zwar etwas auseinander, kommt wohl vom tieferen entladen. Mal schauen wo die Reise hin geht.
Grüße aus dem Allgäu, Harald
Smart 451 Cabrio Electric green EZ05/2013 Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „fortwo ed - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag