Kaufberatung Smart Ed oder Brabus Ed

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Kaufberatung Smart Ed oder Brabus Ed

TeeKay
read
Es ist doch egal, ob ich von Erkner nach Spandau oder von Erkner zu den Seelower Höhen fahre - es bleiben 50km. Und wenn ich wieder zurück möchte, ohne 6h irgendwo zu laden, brauche ich den Schnelllader.
Anzeige

Re: Kaufberatung Smart Ed oder Brabus Ed

sualk
  • Beiträge: 190
  • Registriert: So 3. Mär 2013, 11:24
read
Im Winter ein Freizeitziel (wo es auch eine 22 kW-Lademöglichkeit geben muss) unbedingt mit dem ed anzusteuern erscheint mir bei Vorhandensein eines Verbrenners nicht so erstrebenswert, dass dafür der 22 kW-Lader unbedingt sein müsste.

Re: Kaufberatung Smart Ed oder Brabus Ed

rollo.martins
  • Beiträge: 1642
  • Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
  • Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Navi: Ich habe ein Sony xav-602bt eingebaut mit Tomtom-Zusatz. Mit dem Rahmen für den Smart, den man im Fachhandel bekommt (Link kann ich sonst organisieren). Wenn du auf das Standard-Radio verzichtest (geht evtl), ist das Sony sogar billiger als das Smart-Navi.

Im Gegensatz zum Standardnavi kann man beim Sony die Ladesäulen als poi aufspielen. Ok, ist etwas mühsam, aber es geht. Leider sind die Lemnet-POIs recht mies. Goingelectric sind super. Habs hier in Betrieb.

Re: Kaufberatung Smart Ed oder Brabus Ed

USER_AVATAR
read
Diese Blende aus UK ist wohl mit einer der Ordentlichsten. Und was Doppel-DIN angeht: es gibt ja jetzt auch schon welche mit Mirrorlink/Carplay Funktion. Wichtiger wäre mir aber DAB+ Empfang, wenn möglich ein Garmin Navi integriert, und eben eine brauchbare BT Anbindung für FSE & Streaming.
Tesla Model S (S85 AP1 Chargegate) & MINI SE

Re: Kaufberatung Smart Ed oder Brabus Ed

TeeKay
read
sualk hat geschrieben:Im Winter ein Freizeitziel (wo es auch eine 22 kW-Lademöglichkeit geben muss) unbedingt mit dem ed anzusteuern erscheint mir bei Vorhandensein eines Verbrenners nicht so erstrebenswert, dass dafür der 22 kW-Lader unbedingt sein müsste.
Gut. Dann sinds im Sommer eben 60km. Auch nicht besser.

Re: Kaufberatung Smart Ed oder Brabus Ed

Spürmeise
read
TeeKay hat geschrieben:... es bleiben 50km. Und wenn ich wieder zurück möchte, ohne 6h irgendwo zu laden, brauche ich den Schnelllader.
Heute hatte ich nach 74 km Strecke (2/3 Autobahn, Berg&Tal 934 Hm) noch 76 km Restreichweite (53% SOC). Zuvor mit 2,3 kW geladen.

Auf höchster Stufe des Standardladers (3,7 kW) könnte man 50 km in 2 Stunden nachladen.

Re: Kaufberatung Smart Ed oder Brabus Ed

sualk
  • Beiträge: 190
  • Registriert: So 3. Mär 2013, 11:24
read
Ich denke trotz allem, dass es nicht sinnvoll ist , aus dem ed mit aller Macht eine eierlegende Wollmilchsau machen zu wollen. Es bleibt das ideale Auto für ein bis zwei Leute für die Stadt und die Kurzstrecke. Besonders diejenigen, die noch ein anderes Auto haben, müssen es sich doch nicht antun, gegebenenfalls die geplante Fahrt komplett zu gefährden, nur weil die 22 kW-Ladestation vielleicht defekt, belegt oder auch zugeparkt ist. Anders ist es natürlich, wenn man am häufig anzufahrenden Zielort z. B. Bekannte hat, deren Ladestation man sicher nutzen kann, aber das wird wohl eher die Ausnahme sein.

Re: Kaufberatung Smart Ed oder Brabus Ed

USER_AVATAR
  • harleyblau1
  • Beiträge: 684
  • Registriert: Di 1. Mai 2012, 14:51
  • Wohnort: 535xx - RLP
read
Guten Morgen zusammen,

ehrlich gesagt wollte ich mich hier nicht zu äußern, da schon sehr viel hier gechrieben wurde. Mittlerweile verstehe ich hier die ganze Diskutiererei in keinster Weise, als das, wozu sie eigentlich mal dienen sollte :?:
Hier wurden Empfehlungen erwartet, keine haarsträubenden Für und Wider Diskussionen ob nun ein Schnelllader benötigt wird, oder nicht. Ich hab ihn drin und ich kann ihn verdammt gut gebrauchen. Da sollte man auch jedem seine Meinung lassen, oder?
molab z.B. brauch ihn überhaupt nicht. Sollte doch jeder für sich selbst entscheiden, so wie es sein Fahrprofil hergibt.
Man muss doch nicht eines anderen Argumente dafür oder dagegen "kaputt" machen. Sehe ich zumindest hier so.
Ich fahre seit nunmehr 54 Wochen über 21500 km und hätte das ohne den Schnelllader nicht hin bekommen. Wir haben noch nen Verbrenner und der wird auch durchaus genutzt. Ich muss aber nicht zwingend auf ihn zurückgreifen, wenn ich mal mehr als die hier angesprochenen 50 km fahre (verstehe den Wert hier in der Diskussion zwar immer noch nicht, will ihn aber auch nicht erklärt bekommen! Ist nicht wirklich wichtig).
Wichtiger sollten doch eher Infos sein, wie Sitzheizung im Winter, Rekupaddel, Tempomat, Sachen, die man später nicht oder nicht so einfach nachrüsten kann (der Lade gehört auch dazu; das ist aber dann schon wieder eine preisfrage). Viele andere Sachen (auch Handschuhfach, oder Breitreifen, etc) kann man nachrüsten.
Der Brabus macht mir persönlich viel Spass und es stimmt, er nicmmt grds etwas Reichweite. Das muss man wissen und mit berücksichtigen. Das war es dann auch.
Die Mehrleistung ist durchaus spürbar, allerdings nutze ich es in der Tat relativ selten, sodass man m.E. auch mit der normalen Version klarkommt.
Das NAvi ist nicht so schlecht und auch der Sound ist hinnehmbar, wenn man nicht auf HiFi im Auto steht. Der USB Anschluss ist bereits im Standard Radio drin und kann mit jedem Kabel für x-beliebeige Smartphones genutzt werden. Man kann auch dafür einen Originaladapter von Sma<rt kaufen, der dann auch Bluetooth unterstützt.
Wenn man auf dem Handy eine Navi Software hat, wäre das eine weitere Möglichkeit...
Iwünsche euch einen schönen Tag :D
BMW i3, SW: I001-18-03-530;

Re: Kaufberatung Smart Ed oder Brabus Ed

sualk
  • Beiträge: 190
  • Registriert: So 3. Mär 2013, 11:24
read
@ harleyblau1
Gerade weil es so ist, dass die Entscheidung Schnellader Ja/Nein nicht korrigierbar ist, sind sicher möglichst viele Infos hierzu hilfreich. Filtern muss man sie halt schon selbst und die Frage ist dann eh individuell zu beantworten.

Re: Kaufberatung Smart Ed oder Brabus Ed

USER_AVATAR
  • Tikno
  • Beiträge: 40
  • Registriert: Di 22. Apr 2014, 17:42
  • Wohnort: 76863 Herxheim
read
Mahlzeit zusammen,

vielen Dank nochmal für die zahlreiche Tips und hintergrundinformationen.

Trotz der vielen pro`s für den Schnellader, werde ich mich wohl dagegen entscheiden.
Wie bereits zu Beginn erwähnt ist die Anwendung in meinem Fall nicht abzusehen.
Mein Arbeitsweg sind zukünftig 35km und der meiner Frau 11km, im Sommer werde
ich doch das ein oder andere mal auch das Cabrio bemühen und wenn wir
weiter weg fahren nehmen wir das SUV, auch wegen der Gepäcklademöglichkeit.

Sicherlich ist es so, wenn man den Smart immer nutzt das der Schnellader absolut sinnvoll ist.

Bezüglich der Ausstattung kann ich mich so wie es aussieht dem Brabus nicht entziehen,
die Optik gefällt mir einfach zu gut um darauf zu verzichten.

Die aktuelle Ausstattung sieht also wie folgt aus:
- Smart brabus electric drive Coupe ohne Batterie
- ECA0 bodypanels in Tiefschwarz
- EN1U tridion Sicherheitszellein Schwarz
- R77 Brabus Monoblock in grau matt
- I50 Armlehne Fahrersitz in kunstleder Schwarz
- I79+V27 3-Speichen Ledersportlenkrad mit Wippen für manuelle Batterierekuperation und Tempomat
- I63 Handschuhfach mit Klemmleiste
- 527 Audio System Navigation
- C54 Soundsystem
- 876 Aussenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar
- X72 Warndreieck
- X73 Verbandstasche


Werde diesen Konfiguration bei meinem Smart Center Anfragen und mal schauen ob es noch einen Rabatt gibt. :D

@harleyblau
Du wirkst durchweg zufrieden mit deinem Brabus, vielleicht kannst Du mir noch den ein oder anderen Input geben?

Nun noch die Allgemeine Frage:
Gibt es noch etwas was ich vergessen habe bei meiner Konfiguration?

Gruss Timo
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „fortwo ed - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag