Ich benötige Eure Hilfe: Android Radio+ Rückfahrkamera, was brauch ich für meinen 451 ed?

Ich benötige Eure Hilfe: Android Radio+ Rückfahrkamera, was brauch ich für meinen 451 ed?

menu
Benutzeravatar
    ABC
    Beiträge: 164
    Registriert: Fr 19. Jan 2018, 20:33
    Hat sich bedankt: 111 Mal
    Danke erhalten: 39 Mal
folder Mi 24. Apr 2019, 11:26
Guten Morgen

Sodele, ich darf ;-) ....


.... ich darf nach einer Rückfahrkamera und einem Android-Radio suchen ;-)
Mein Mann traut sich den Einbau zu (Elektriker), doch ich muss das Equipment aussuchen.
Und nun die Herausforderung:

Ich habe keine Ahnung!!!!!


Daher würde ich mich über jegliche Unterstützung von Euch freuen ;-)

Kann ich jedes (zumindestens mit dem passenden Rahmen ;-) für den 451ed Android-Radio mit einer Rückfahrkamera koppeln?
Was empfiehlt Ihr mir?

Oder anders rum, vielleicht könnt Ihr mir auch "No-Goes" nennen?
Heisst Android-Radio, dass auch es auch NUR mit Android-Handy funktioniert; mein Mann hat Apple und ich Android-Smartphone.
Ist da überhaupt eine Gemeinsamkeit möglich?

Ich nehme an, dass die Linse dann in Stoßstange verbaut wird?
Wie verhält sich das mit der Planung einer Anhängerkupplung?


Ich möchte mein Mann überraschen, da ich nämlich wirklich Null-Talent für solche technischen Raffinessen habe.. aber jede Menge Wünsche;-)



Gruß ABC
Anzeige

Re: Ich benötige Eure Hilfe: Android Radio+ Rückfahrkamera, was brauch ich für meinen 451 ed?

menu
Dimitrie78
    Beiträge: 56
    Registriert: Di 22. Jan 2019, 12:28
    Wohnort: 32683 Barntrup
    Danke erhalten: 17 Mal
folder Mi 24. Apr 2019, 12:19
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader

Re: Ich benötige Eure Hilfe: Android Radio+ Rückfahrkamera, was brauch ich für meinen 451 ed?

menu
Benutzeravatar
    ABC
    Beiträge: 164
    Registriert: Fr 19. Jan 2018, 20:33
    Hat sich bedankt: 111 Mal
    Danke erhalten: 39 Mal
folder Mi 24. Apr 2019, 12:25
Und die kann ich dann so ohne Weiteres an jedes passende Android-Radio (sofern Kameraeingang vorhanden) anschließen?

Für mich stellt sich die Frage, auf welche Definitionen muss ich als absolut Unwissende achten, wenn ich diese beiden Komponenten verheiraten möchte?

Re: Ich benötige Eure Hilfe: Android Radio+ Rückfahrkamera, was brauch ich für meinen 451 ed?

menu
Elmi79
folder Mi 24. Apr 2019, 13:13
ABC hat geschrieben:
Mi 24. Apr 2019, 12:25
Und die kann ich dann so ohne Weiteres an jedes passende Android-Radio (sofern Kameraeingang vorhanden) anschließen?
Ja und nein, das kommt immer auf das Radio an. Im Prinzip sollten die Schnittstellen passen, aber wenn du Pech hast und dir irgend einen Exoten einhandelst, stehst du blöd da.
als absolut Unwissende
In dem Fall empfehle ich dir das Ganze im Set zu kaufen - sprich das Autoradio mit der dazu passenden Kamera vom gleichen Hersteller bzw. in irgend einem vom Verkäufer als funktionierend garantierten Bundle.

Re: Ich benötige Eure Hilfe: Android Radio+ Rückfahrkamera, was brauch ich für meinen 451 ed?

menu
Cliffideo
    Beiträge: 303
    Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:54
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 25 Mal
folder Mi 24. Apr 2019, 13:25
Hallo,

erst einmal Grundlagentechnisch: Android-Autoradio heißt, dass das Gerät selbst ein Android-Betriebssystem hat. Welche Smartphones Ihr nun habt, ist da erst einmal nicht relevant, da z.B. ein Hotspot sowohl beim IOS-Gerät wie auch beim Android-Smartphone erstellt werden kann, damit das Autoradio ein WLAN fürs Internet bekommt.
Gute Erfahrungen habe ich mit einem Android-Autoradio 2DIN von Pumpkin gemacht, z.B. dieses:
https://www.amazon.de/Pumpkin-Autoradio ... 199&sr=8-3
Dazu noch eine Smart-Einbau-Blende wie diese hier:
https://www.amazon.de/tomzz-Audio-2451- ... 7e32dfecfc
Die Adapter sind allerdings baujahrabhängig, evt. musst Du da noch mal nachforschen
Dazu die schon angesprochene Rückfahrkamera, die hier angeschlossen werden kann. Hier geht eigentlich jede Rückfahrkamera mit Video/Cinch-Anschluß, der fast immer gelb markiert ist. Wenn die o.g. Kennzeichenleuchtenkamera allerdings vom geplanten AHK-Kopf verdeckt wird, sollte es dann eine abnehmbare AHK sein, damit noch was zu sehen ist ausser dem Kugelkopf in Großaufnahme.

Eventuell ist noch ein Kabeladapter zwischen internem Smartanschluß und Autoradio vonnöten, meist jedoch sind die richtigen Anschlüsse vorhanden.

Als Navi-App würde ich die Tomtom-Go App auf das Radio laden, dazu die Blitzer.de App für gebührenfreie Fahrten ;-) und noch eine Stromsäulen-Suchapp, dazu gibbts bestimmt noch nen Tipp von anderen.

Re: Ich benötige Eure Hilfe: Android Radio+ Rückfahrkamera, was brauch ich für meinen 451 ed?

menu
Benutzeravatar
    ABC
    Beiträge: 164
    Registriert: Fr 19. Jan 2018, 20:33
    Hat sich bedankt: 111 Mal
    Danke erhalten: 39 Mal
folder Mi 24. Apr 2019, 15:16
Hallo, vielen Dank für Eure Hilfe.


Besonders für die Links.. So alleine würde ich mich nicht trauen, irgendetwas zu bestellen.

Also angenommen, diese beiden: also Radio und Rückfahrkamera.
Ist man da einen ganzen Tag beschäftigt?
Ich weiss, es kommt auf das Vorwissen an.. keine Frage. Doch wenn Ihr meint, das bekommt jemand in einer Werkstatt (so als BEispiel) innerhalb einer Stunde hin.. und mein Mann bräuchte (Elektriker aber nicht unbedingt der Autoschrauber ;-) ). .. dann würde ich wohl eher das Geld in den Mechaniker "stecken" als dass mein Mann seine wertvolle Zeit dafür noch verwendet... nur weil seine Prinzessin mal wieder Wünsche hat ;-).



Was meint Ihr?


Gruß ABC

Re: Ich benötige Eure Hilfe: Android Radio+ Rückfahrkamera, was brauch ich für meinen 451 ed?

menu
Cliffideo
    Beiträge: 303
    Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:54
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 25 Mal
folder Mi 24. Apr 2019, 16:08
Hmm, in einer Stunde ist das bestimmt nicht eingebaut, es sei denn, die Werkstatt hat schon Erfahrungen in dieser Kombination.
Gerade das Kabel der Rückfahrkamera muss ja von hinten irgendwo rein in das Auto und dann unter dem Teppich bis nach vorn durchgefädelt (ok, beim Smart ist das nicht weit) und dann hinter das Armaturenbrett gelegt werden, so dass es durch die Einbauöffnung des Radios wieder herausschaut. Ein Kabel davon muss auch zur Rückfahrleuchte, damit die Kamera nur Strom bekommt, wenn der Rückwärtsgang eingelegt ist.
Stromversorgung und Lautsprecher sind eigentlich genormte Stecker und in Sekunden eingesteckt. Ein Kabel für den USB-Zugang muss auch noch von der Geräterückseite ins Handschuhfach zum Anschluß von USB-Sticks für die persönliche Musikauswahl, wenn man nicht die Front-SD-Kartenslots nutzen will.

Je nach Ausführung braucht man vielleicht auch noch einen Adapter für die Antenne und das Multifunktionslenkrad, soweit vorhanden.

Meist muss bei der Befestigung des Radios etwas improvisiert werden, dazu gehören auch kleine metallurgische Arbeiten wie Absägen von Blechen, Löcher bohren oder Winkel anfertigen. Ich hab bislang 3 solche Radios verbaut und das letzte ging dann relativ schnell, weil man bei den ersten die zeitaufwendigen Erfahrungen gesammelt hat. Ich hatte auch Aussagen von Hifi-Kfz-Werkstätten, dass sie solche "Chinakracher" nicht einbauen...daher in Eigenregie..
Etwas Spaß hat man auch mit den ganzen Kabeln, Steckern und Anschlüssen, die zusätzlich mit dem Radio in den Einbauschacht hinein müssen, das kann bei beengten Platzverhältnissen zu einer Fummelarbeit ausarten.

Tipp: Das Radio erst einmal in der Wohnung im WLAN-Bereich in Betrieb setzen und einrichten, dazu braucht man einen 12V-Akku, den man an die mitgelieferten Kabel anschließt. Oft will das Gerät erst einmal ein paar Updates machen, kennt man ja vom Handy und das geht draußen im Auto eher nicht so gut und große Datenmengen über einen Handy-Hotspot kann ins Geld gehen.
Als ambitionierter Elektriker mit Mechanikgrundlagen sollte man das aber an einem Samstagnachmittag hinbekommen.
Und nochn Tipp: Man benötigt einen Dauer-12V-Anschluss UND einen geschalteten 12-Volt-Anschluss. Wenn das Gerät nach dem Abschalten seine Sender verloren hat, sind genau diese beiden Anschlüsse vertauscht und müssen umgebaut/vertauscht werden. Dies ist leider bei vielen Fahrzeugen unterschiedlich angeschlossen.

Und eins noch, unbedingt ein Gerät mit normalem Dreh-Lautstärkeregler nehmen. Es gibt auch günstige Geräte, die das über einen Bildschirmslider auf dem Touchscreen realisieren, was sich jedoch während der Fahrt absolut schlecht bedienen lässt. Das oben genannte Gerät hat diesen Drehregler.

Ich benötige Eure Hilfe: Android Radio+ Rückfahrkamera, was brauch ich für meinen 451 ed?

menu
Benutzeravatar
    61hschts
    Beiträge: 71
    Registriert: Mo 7. Jan 2019, 18:13
    Wohnort: Bornheim / Rheinland
    Hat sich bedankt: 11 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder Mi 24. Apr 2019, 17:50
Sehr gute Erklärung.
Smart ED3 Cabrio, 10/2013, Bild
PV-Anlage 7,29 kWp, SolarEdge/Tesla

Re: Ich benötige Eure Hilfe: Android Radio+ Rückfahrkamera, was brauch ich für meinen 451 ed?

menu
Benutzeravatar
    ABC
    Beiträge: 164
    Registriert: Fr 19. Jan 2018, 20:33
    Hat sich bedankt: 111 Mal
    Danke erhalten: 39 Mal
folder Mi 24. Apr 2019, 20:42
Vorab: Vielen lieben DAnk für all Eure Mühe.. und vor allem an Cliffideo ;-).


Guten Abend

Sodele, ich war jetzt in der Werkstatt unseres Vertrauens..
Er traut sich nicht. :-(((((((
Allerdings finde ich seine Ehrlichkeit sehr sympathisch, so dass ich ihm diesbezüglich natürlich nicht böse sein kann.
Was ihm gedanklich so auf den ersten Blick Kopfzerbrechen bereiten würde (so seine Äusserung) wäre tatsächlich die Kofferraumklappe. Die Rückfahrkamera wird ja oberhalb des Autokennzeichens angebracht.


Jetzt wäre mein nächster Gang das Smart Service-Center oder eine andere Werkstatt mit einem sehr erfahrenen Mechaniker .

_____________________________________________________________________________



Wäre denn der Einbau des Radios schwierig.. vor lauter lauter habe ich gar nicht gefragt, ob er denn beim Smart auch nur das Radio machen könnte.



Mein Mann hatte dann noch die Idee bzgl. Funk-Kamera.
Was meint Ihr dazu?
Aber trotzdem braucht ja diese Kamera den Strom von irgendwo her.

Gruß ABC

Re: Ich benötige Eure Hilfe: Android Radio+ Rückfahrkamera, was brauch ich für meinen 451 ed?

menu
Elmi79
folder Do 25. Apr 2019, 07:30
Cliffideo hat geschrieben:
Mi 24. Apr 2019, 16:08
Tipp: Das Radio erst einmal in der Wohnung im WLAN-Bereich in Betrieb setzen und einrichten, dazu braucht man einen 12V-Akku, den man an die mitgelieferten Kabel anschließt.
Nö, brauchst du nicht. Wenn keine Lautsprecher angeschlossen sind, zieht das Radio so wenig, dass du auch mit einem stinknormalen 12V-Steckernetzteil zu rande kommst. Das mit den updates und dem Installieren der Apps zu hause ist aber ein sehr guter Tipp!
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „fortwo ed - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag