Flying Smart :-D

Flying Smart :-D

Elmi79
read
Ich liebe dieses Auto!

Am Wochenende war es mal wieder so weit: ich stelle mich an der Ampel neben einen großen Benz der Kategorie "Bonzomobil". Als es grün geworden ist, bin ich dezent losgefahren und habe diesen deutlich hinter mir gelassen. Da ich in der Stadt keine Rennen fahre, hat er mich dann irgendwann mit mindesten 70 überholt - offenbar schwer überrascht, was da eben abgegangen ist.

An der nächsten Ampel hatte ich ihn dann wieder - kurzer Augenkontakt, dann wird die Ampel grün - und ich habe mal die vollen 55 Elektro-kW spielen lassen. Im Spiegel sah es aus, als ob er vor entsetzen gleich ganz stehen geblieben ist. Irgendwann hatte er mich dann wieder, dieses mal mit einer Geschwindigkeit der Kategorie "Tschüss Führerschein". Schade, dass man in solchen Momenten nicht in die Köpfe der Stehengelassenen schauen kann - ich hatte jedenfalls einen Heidenspaß, ganz im Gegensatz zu Bonzo :-)

Sagte ich schon, dass ich dieses Auto liebe? :-D
Anzeige

Re: Flying Smart :-D

USER_AVATAR
  • BrabusBB
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
  • Wohnort: D-71032 Böblingen
  • Hat sich bedankt: 216 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
Ja, der Smart ist immer wieder toll - und der Brabus noch gemeiner :D
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer

Re: Flying Smart :-D

Elmi79
read
Kann ich mir vorstellen, ich würde das Spiel auch nie mit einem Auto machen, das auch ein "E" auf dem Nummernschild hat :-D

Re: Flying Smart :-D

USER_AVATAR
  • SmartDi
  • Beiträge: 262
  • Registriert: Sa 3. Mär 2018, 22:17
  • Wohnort: Siegerland
  • Hat sich bedankt: 96 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Kann deine Freude voll und ganz nachvollziehen.
Hier bei uns gibt es ganz ordentliche Steigungen, teilweise direkt am Ortsausgang.
Da wird dann auch mal gerne schon mitten im Ort mit brüllendem Motor Anlauf genommen.
Ich fahre schön Artig mit 50 zum Ortsausgang, hinter mir schon so mancher Drängler, ich würde gerne die dummen Gesichter sehen,
wenn sie nur noch den Kondensstreifen meines roten sehen wenn ich am Berg dann beschleunige. :lol:
Ich hasse es wenn in Ortschaften gerast wird, hier gibt es auch mitunter enge schmale Ortsdurchfahrten, da fahre ich auch schon mal freiwillig 30 oder auch weniger.
Das hat mir bisher schon zweimal das Glück gebracht, kein Kind auf der Motorhaube liegen zu haben :o
Mit dem E-Auto fährt es sich nochmal ne ganze Ecke entspannter.
Bleibt gesund!!!
Smart EQ sauber unterwegs mit Greenpeace Energy
Schöne Grüße aus dem Siegerland
Dirk
Greenpeace Siegen

Re: Flying Smart [emoji16]

Badman
  • Beiträge: 506
  • Registriert: Mo 4. Feb 2019, 02:07
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Die Effekte werden langsam in die Hirne sickern. Typ GTI Fahrer hat ähnlich geschaut. Und ist dann auch viel zu schnell links geblieben um vorne sein zu dürfen. Mal sehen wie lange es dauert, das E auf dem Kennzeichen Extrembeschleunigung bedeutet.

Re: Flying Smart :-D

Elmi79
read
So, heute mal was neues probiert und mich mit einem Motorrad angelegt - funktioniert auch!!! OK, irgendwann hat er mich dann mit Minimum 80 überholt (in der Stadt), das ändert aber auch nix dran, dass er das hoffnungslos verloren hat :-D

Re: Flying Smart :-D

USER_AVATAR
  • Bernhard22
  • Beiträge: 93
  • Registriert: Fr 9. Nov 2018, 01:02
  • Wohnort: Taufkirchen
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
auf diese Art und Weise habe ich schon einmal einen Golf in eine Radarfalle gezogen. Der Smart wird generell als minderwertiges und lahmes Fahrzeug angesehen.
SMART EQ fortwo und Lexus UX 250h E-Four

Re: Flying Smart :-D

Casamatteo
  • Beiträge: 597
  • Registriert: Mo 12. Mär 2018, 00:57
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 112 Mal
read
Der Durchzug von gemütlichem Dahinrollen mit 50 km/h auf 80 km/h, oder 80 auf 112 bzw. 120, ist ein interessantes Kriterium. Verbrenner, die im großen Gang bleiben, haben keinerlei Chance gegen ein Elektroauto. Wer automatisch oder manuell zurückschaltet wird trotz großem Getöse nicht mithalten können, abgesehen von wirklich hochkarätigen neuen Fahrzeugen.

In den USA wird der Durchzug u.a. von Car&Driver als "Top Gear, 30-50 mph" gemessen. Sportwagen der 300-PS-Klasse wie Porsche 718 Boxster, Ford Focus RS oder Honda Civic Type R mit manuellem 6-Gang bleiben im großen Gang stecken und brauchen dafür zähe 10 Sekunden.
Ein BMW Z4 mit 255 PS und 8-Gang-Automatik schaltet herunter, dreht hoch und braucht 3,3s.
Aktuelle Boliden der 600-PS-Klasse mit aufgeladenen V8 und Allrad wie BMW M5, Mercedes-AMG E63S 4Matic und Porsche Panamera Turbo brauchen ebenfalls mit Automatik ca. 2,2 Sekunden, der Großteil der Zeit verbraucht beim Herunterschalten das Getriebe, denn den Sprint von 0 auf 100 schaffen die in ca. drei Sekunden, also würde für 50 bis 80 eine Sekunde reichen.

Und Elektroautos des Baujahres 2014 wie BMW i3 und Mercedes B250e, die gebraucht unter 20000 kosten und um die 170 PS haben? Jeweils 2,5 Sekunden. Der ED3 wird da das eine oder andere Zehntel langsamer sein, aber dem BMW Z4 immer noch die Rücklichter zeigen. Auch beim Durchzug 80 km/h auf 112 sieht das ähnlich aus.
Smart Fortwo 451 Electric Drive EZ 03/2013 47200 km, zweiter 22-kW-Lader

Re: Flying Smart :-D

Michael_Ohl
  • Beiträge: 2953
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 330 Mal
read
Für die Pubertären Spielchen wollte ich mir auch schon mal ein Vorsicht 60PS High Performance Schild auf meinen KANGOO maxi machen dann dürften die Blicke noch etwas ungläubiger werden. Aber leider wie so oft im leben besteht das ganze zumindest in Renault Typischer Manier im wesentlich auf einem Betrug. Das Leistungsmessgerät zeigt beim Kangoo nicht die angegebenen 44kW sondern bis fast 60kW und auch das könnte noch falsch sein, da Conti dem Motor 75kW Dauerlast bescheinigt wieviel sie also wirklich nutzen weiß nur Renault und glauben kann man dem Verein nicht sehr viel.

mfG
Michael

Re: Flying Smart :-D

Casamatteo
  • Beiträge: 597
  • Registriert: Mo 12. Mär 2018, 00:57
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 112 Mal
read
An der Ampel steht auf der rechten Spur ein Mustang GT Cabrio. Ich links daneben, und als es grün wird fahre ich ganz normal los.
Hinter mir zorniges Gebrüll.
Okay, wenn das so ist, dann trete ich rechts ganz durch. Als der dann endlich neben mir aufkreuzt zeigt ein Blick auf die Instrumente eine Reichweite von über 600 km, aber nicht für den Smart, sondern für den Führerschein des Fahrers, der dann in Flensburg aktenkundig würde. Will ja gar nicht wissen wie schnell der GT werden "musste" um den Stromzwerg einzufangen. Oder wenn ich gleich von Anfang an Vollstrom gegeben hätte.

Laut Wikipedia gab es das GT-Modell 2007 bis 2010 mit einem 224 kW (305 PS) starken 4,6-Liter-V8-Motor, in 5,5 s auf 100, dann bis 2013 fünf Liter und bis 426 Pferde. Gebrauchte so 15-25k. Verbrauch nach EPA 13,8 Liter Super, gemessen sicherlich ohne Elektroautos in der Nähe.
Smart Fortwo 451 Electric Drive EZ 03/2013 47200 km, zweiter 22-kW-Lader
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „smart- modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag