Smart Ed Inspektionskosten

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Smart Ed Inspektionskosten

USER_AVATAR
  • Spüli
  • Beiträge: 3496
  • Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
So,
auch das dritte Jahr ist vorbei. Die HU hatte ich vor einigen Tagen bei der DEKRA machen lassen. Da ich den Prüfer sehr gut kenne war das eher ein lockerer Schnack. Nur eine Bremsscheibe muß ich auf der Innenseite im Auge behalten. Doch mal mehr bremsen und weniger rekuperieren. :roll:

Die Inspektion habe ich jetzt wieder bei BSmart machen lassen. Hat keine Stunde gedauert und ich konnt ein der Zeit mit dem Chef über Elektroantriebe fachsimpeln. Dort werden nämlich schon länger ED im Fuhrpark bewegt.
In Summe waren es knapp 110,-Euro. Wobei ich über den Innenraumfilter hätte etwas sparen können. Das der Wagen sonst auch von unten in Ordnung ist, konnte ich ja schon bei der DEKRA sehen.
Gruß Ingo
Anzeige

Re: Smart Ed Inspektionskosten

USER_AVATAR
  • Torwin
  • Beiträge: 527
  • Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
  • Wohnort: Heilbronn
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Spüli hat geschrieben: In Summe waren es knapp 110,-Euro. Wobei ich über den Innenraumfilter hätte etwas sparen können.
Man kann nur neidisch werden. Ich war heute beim SC Heilbronn, 3. Jahresinspektion, 35.500 km, mit Bremsflüssigkeitstausch. Kosten: knapp 250 Euro.
derzeit: Renault ZOE Q90 Bose Edition, 08/18 und KIA e-Niro 2020 Spirit
davor: 1 Jahr Nissan Leaf, 3 Jahre Mitsubishi Outlander PHEV, 2 Jahre Smart fortwo ed, 1 Jahr ZOE Q210

Re: Smart Ed Inspektionskosten

USER_AVATAR
read
Hui :o

Da stehen nicht zufällig noch 3 Liter Öl drauf ? :lol: Das ist ein Benziner Preis ...
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."

Re: Smart Ed Inspektionskosten

USER_AVATAR
  • Torwin
  • Beiträge: 527
  • Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
  • Wohnort: Heilbronn
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Nein, nur Folgendes:
IMG_20161024_204351.jpg
dazu kommt noch die Mehrwertsteuer von knapp 40 Euro,
Gesamtbetrag: EUR 249,61.
Die Wartungskosten beim Leaf waren um die Hälfte niedriger.
derzeit: Renault ZOE Q90 Bose Edition, 08/18 und KIA e-Niro 2020 Spirit
davor: 1 Jahr Nissan Leaf, 3 Jahre Mitsubishi Outlander PHEV, 2 Jahre Smart fortwo ed, 1 Jahr ZOE Q210

Re: Smart Ed Inspektionskosten

USER_AVATAR
read
Die HV-Batterie gehört aber schon Dir? Bei mir wird die Batterie-Inspektion jedes Mal berechnet, trotz Leasing.
Und die haben ja vergessen, Dir die Knopfbatterie von der Fernbedienung zu berechnen! :lol:
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
Audi etron reserviert
bald 10kWp PV auf dem Dach und Erd-Sole-WP im Keller

Re: Smart Ed Inspektionskosten

USER_AVATAR
read
Neundundreißig Euro für den Innenraumfilter :shock:

Ich weiß schon mal was ich selber, mit 2 Handgriffen erledigen werde.

Die Pos. 1 würde ich mal hinterfragen ob es nicht ggf. die Pauschale für Benziner ist ....
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."

Re: Smart Ed Inspektionskosten

USER_AVATAR
  • Torwin
  • Beiträge: 527
  • Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
  • Wohnort: Heilbronn
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Ja, die Batterie gehört mir. Die Schlüsselbatterie haben sie mir schon beim letzten Mal berechnet. Ich frage mich, ob ich eine andere Werkstatt in der Nähe finde, die günstiger wäre. Muss wohl aber ein SC sein, sonst verliere ich die Garantie(verlängerung).
Andererseits habe ich gesehen, dass viele hier ähnliche Preise gezahlt haben.
derzeit: Renault ZOE Q90 Bose Edition, 08/18 und KIA e-Niro 2020 Spirit
davor: 1 Jahr Nissan Leaf, 3 Jahre Mitsubishi Outlander PHEV, 2 Jahre Smart fortwo ed, 1 Jahr ZOE Q210

Re: Smart Ed Inspektionskosten

USER_AVATAR
  • Spüli
  • Beiträge: 3496
  • Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
Machen wir uns doch nichts vor,
wirklich notwendig ist so eine Inspektion nicht. Unsere Flitzer schonen die Bremse, trotzdem sehe ich kein Risiko die Bremsflüssigkeit zum Kochen zu bringen. Und auch die Stoßdämpfer werden noch ein paar Jahre halten. Das Überprüfen von Licht, Hupe und Reifendruck ist nun auch keine Raketenforschung.

Dazu kommt dann noch der prüfende Blick bei der HU. Das sollte bei unseren Autos im Regelfall schon ausreichend sein.

Ich würde also eher die Wartung im SC an sich anzweifeln, als den Preis für einen Filter.
Gruß Ingo

Re: Smart Ed Inspektionskosten

USER_AVATAR
  • Torwin
  • Beiträge: 527
  • Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
  • Wohnort: Heilbronn
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Ich sehe es ähnlich, eine Wartung alle 40.000 km, bzw. alle 2-3 Jahre dürfte eigentlich genügen.
derzeit: Renault ZOE Q90 Bose Edition, 08/18 und KIA e-Niro 2020 Spirit
davor: 1 Jahr Nissan Leaf, 3 Jahre Mitsubishi Outlander PHEV, 2 Jahre Smart fortwo ed, 1 Jahr ZOE Q210

Re: Smart Ed Inspektionskosten

Solli
  • Beiträge: 45
  • Registriert: Mo 10. Okt 2016, 10:31
read
Meine Frau hat ihren alten Smart (Benziner) acht Jahre lang gut gepflegt und immer brav die Inspektion von einer Vertragswerkstatt durchführen lassen. Als sie ihn dann (wegen Neukaufs des ed) verkaufen wollte die ernüchternde Erkenntnis: Das Auto ist trotzdem nichts mehr wert. Also "scheckheftgepflegt" kannste echt in der Pfeife rauchen.

In den ersten Jahren ist es vielleicht noch sinnvoll, regelmäßig die "offizielle" Inspektion durchführen zu lassen. Vor allem wenn man dann Garantieverlängerung oder dergleichen bekommt. Aber danach reicht es meines Erachtens, alle zwei, drei Jahre mal jemanden in einer freien Werkstatt drauf schauen zu lassen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „fortwo ed - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag