XBUS / "ebussy", ein modulares Konzept

Blick in die Zukunft der Elektroautos
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: XBUS / "ebussy", ein modulares Konzept

Ignis
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Fr 8. Okt 2021, 19:00
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Der XBUS 2



Man ist nach wie vor in der "Schwurbel"-Phase, Nachhaltigkeit etc. pp.

Alles schoen und gut ...und das meine ich auch so. Aber mein Bestellfinger schlaegt fruehestens bei den ersten belegten Messwerten zu - wenn die Vorserie mal laeuft und man tatsaechlich fertige Fahrzeuge zum Messen und Vergleichen hat ...wahrscheinlich wird es aber bis zur Probefahrt dauern.

Bin da ein bischen Schwurbel-geschaedigt :mrgreen:
Anzeige

Re: XBUS / "ebussy", ein modulares Konzept

Singing-Bard
read
Ich finde die Idee ja gut. Ich denke nur das das ganze nicht realistisch ist. Und ich habe den Eindruck, das da Leuten das Geld mit uneinlösbaren Versprechen abgeschwatzt wird.

Zur Zeit läuft ja deren Crowdfunding Initiative über einen Dienstleister.

https://electricbrands.de/crowdinvesting/

Aber wenn die auf der Seite dchreiben, das die planen im vierten Quartal 2021 (also jetzt!) die Monatgeeinrichtung auszustatten, die Nullserie zu produzieren, mit der echten Produktion zu beginnen und die Homologation durchzuführen...

Dann kann ich nur sagen das die ganz dreist versuchen die Investoren zu verarschen.

Denn 6 Millionen einsammeln wollen aber einen Fake Plan auf der Geldeintreibe Seite aufrecht zu erhalten passt mit einem seriösen Umternehmen nicht zusammen.
Dateianhänge
image001.png

Re: XBUS / "ebussy", ein modulares Konzept

Ioniq1234
  • Beiträge: 1266
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 344 Mal
read
Die haben gaaaanz viele Ideen.

Wie wäre es aber mal die eine bis zur Serienreife zu bringen?

Das Video erinnert mich an das Gequatsche bei einer Kaffeefahrt. Alles gaaaanz toll aber in Wirklichkeit der billigste Schrott.

Re: XBUS / "ebussy", ein modulares Konzept

Ignis
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Fr 8. Okt 2021, 19:00
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Das Haendlernetz schon mal angeschaut?

Irgendwelche gruene "Spinner" und E-Blaseninvestoren um ihre "Investiton" zu prellen ist eine Sache ...mittlerweile bald 1000 Autohaendler europaweit um ihre Anzahlung zu betruegen eine ganz andere ...da sind auch Sizilianer dabei...ich mein ja nur :mrgreen:
Capture Haendler.JPG
Nein, ich glaube das ist schon serioes.

Die angegeben Werte sind halt wieder mal "errechnet" und das maximal Moegliche wird angepriesen...hoffentlich weichen die ersten echten Messwerte der Vorserie nicht zuuu weit ab.

Re: XBUS / "ebussy", ein modulares Konzept

Singing-Bard
read
Per Crowdfunding wird ja weiter Geld eingesammelt,
auf der Seite steht ja das 2022 die Fahrzeuge ausgeliefert werden.

Für
Q3 und Q4 2021 wird den Investoren mitgeteilt war/ist das folgene geplant

* Detailliertes Design der mechanischen und elektrischen Komponenten,
* Systementwicklung, Systemintegration,
* Validierung und Verifizierung,
* Tests,
* Finalisierung der Lieferketten,
* Ausstattung der Montageeinrichtungen,
* Nullserie,
* Produktionsstart,
* Homologation.

sieht nicht so aus als wenn die Nullserie produziert wurde und es den Produktionsstart gegeben hat.

Objektiv betrachtet und gemäß der Infos auf deren Internetauftritt halte ich das ganze inzwischen für eine "Verarsche" und hoffe das niemand dort Geld bezahlt hat auf das er eigentlich angewiesen ist.

Re: XBUS / "ebussy", ein modulares Konzept

USER_AVATAR
read
Für das alles brauchen etablierte Hersteller eher 2 Jahre als 2 Quartale...aber die sind ja alle doof.
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Aixam eCoupé 2018 - E-Auto-Fahren ab 15 Jahren - man kommt auch mit 45 km/h an - irgendwann. :-)

Re: XBUS / "ebussy", ein modulares Konzept

Ignis
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Fr 8. Okt 2021, 19:00
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Immerhin sehen die Prototypen schon mal wesentlich brauchbarer aus als die der Muenchner Konkurrenz :mrgreen:

Re: XBUS / "ebussy", ein modulares Konzept

Singing-Bard
read
Danke für das Video des Englischen Ablegers dieses - Wie soll man das Projekt nennen ohne sich juristisch angreifbar zu machen? ...
Es wird immer verrückter

Jeder der sich mit Lithium-Akku Technik auskennt, weiss das eines NIE passieren darf. Zellen unterschiedlicher Spannung zusammenschalten. Die Unterschiedlichen Spannungen werden direkt mit enormen Ausgleichsströmen auf das gleiche Niveau gebracht (Lichtbogen).
Ein Laie darf also niemals einfach so zusätzliche Akkupacks "dazuschalten" wenn die nicht EXAKT die gleiche Ladung wie die anderen haben.

Die Engländer verkünden nun das die Fahrzeuge ab Sommer 2022 in Grossbritannien lieferbar sind.
Die haben auch schon die technischen Daten

Leergewicht ohne Batterien: 800kg
Zulässiges Gesamtgewicht: 1600 kg

Das ist zwar ehrlicher hinsichtlich der Technik, darf aber leider in Europa nicht gesagt werden, denn da ist das maximum ja rund 400 kg ohne Batterien.

Auch die Zulassung in UK (nicht in der EU) eines nicht existierenden Produktes dürfte es schwer machen den Kunden ab Sommer 2022 die Fahrzeuge auszuliefern. Aber was solls, das sind sicher nur Details...
Dateianhänge
Crown-Bus.JPG

Re: XBUS / "ebussy", ein modulares Konzept

Ignis
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Fr 8. Okt 2021, 19:00
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Das ist kein "Ableger" sondern nur einer der zukuenftigen Haendler.
Das Video und die veroeffenltichten Info's stammen mit ziemlicher Sicherheit aus der Pressestelle von electric brands.

Ausgewaehlt habe ich das Video diese Haendlers weil er es nicht (wie andere) zerstueckelt hat.

Von den von dir erwaehnten Problemen bei Tauschbatterien habe ich zugegebenermassen nicht die geringste Ahnung, ich bin allerdings bisher davon ausgegangen, dass eine Firma die Tauschbatterien (und Stationen dafuer) ausdruecklich zum Teil ihres Konzeptes macht dafuer bestimmt eine technische Loesung hat.

Re: XBUS / "ebussy", ein modulares Konzept

USER_AVATAR
read
Es gibt genug E-Roller, die zwei, bzw. mehrere, entnehmbare Akkus haben. Zum Beispiel die Niu MQi GT
https://www.niu.com/de/product/mqi-gt
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Prototypen / Studien“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag