Mercedes EQA

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Mercedes EQA

EEssI129
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Mi 8. Nov 2017, 07:33
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Anzeige

Re: Mercedes EQA

GyAkUsOu
  • Beiträge: 102
  • Registriert: Di 26. Feb 2019, 05:37
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Das ist doch ein deutlicher Unterschied zum Concept EQA von 2017. Um nicht zu sagen dramatisch anders.

Von einem A-Klasse-ähnlichen Fahrzeug zu einer GLA-Variante.

Vielleicht hat man die Proportionen (relativ flach) nicht realisieren können aufgrund des Batteriepacks und ist dann auf einen SUV umgeschwenkt....

Re: Mercedes EQA

GyAkUsOu
  • Beiträge: 102
  • Registriert: Di 26. Feb 2019, 05:37
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
RIP :(

Bild

Re: Mercedes EQA

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 1720
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 229 Mal
read
Ich muss sagen, mir als ehemaligem B-Klasse-Fahrer kommt das durchaus entgegen. Bei der neuen Karosserie sehe ich durchaus Chancen auf bessere Familientauglichkeit und vielleicht auch einen verträglicheren Preis als ein EQB bekommt. Bin gespannt.
Renault ZOE Intens R240, EZ 09/16, seit 07/17
Hyundai IONIQ Elektro Premium, EZ 06/18, seit 06/18

bin "Heimlader" an 11 kW AC mit 9,92 kWp PV auf dem Süd-Dach

Re: Mercedes EQA

EEssI129
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Mi 8. Nov 2017, 07:33
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
die Sitzposition vorn ist schon beim Verbrenner-GLA höher als bei der aktuellen B-Klasse
(aus Daimler-Presse-info):
...Die Sitzposition auf dem Fahrer- und Beifahrerplatz fällt höher und aufrechter und damit SUV-typischer als beim Vorgänger aus. So sitzen Fahrer und Beifahrer 140 mm höher als in der A-Klasse und 50 mm höher als in der B Klasse. ...

Re: Mercedes EQA

harlem24
  • Beiträge: 6752
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 117 Mal
  • Danke erhalten: 312 Mal
read
Dann werden alle EQx mit Ausnahme des EQV auf SUV Basis entstehen.
Aber dann können sie zumindest sagen, dass es nicht billiger ging, weil ja alleine schon die Basis so teuer ist...
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Mercedes EQA

USER_AVATAR
  • Anmar
  • Beiträge: 685
  • Registriert: Sa 14. Apr 2018, 10:42
  • Hat sich bedankt: 122 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
Du hast den EQS vergessen.

Re: Mercedes EQA

sheridan
  • Beiträge: 292
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Vom Format sieht das irgendwie wie ein adaptierter GLB aus. Definitiv länger als der GLA.
11/17-06/19 B250e, ab 06/19 Ioniq Electric

Re: Mercedes EQA

USER_AVATAR
read
Bin gespannt ob sie wieder so tricksen wie beim EQC und die Fensterlinie nach unten ziehen. Beim EQC sind ja die Fenster niedriger als die Innenverkleidung, wurde aber mit den getönten Scheiben sehr gut kaschiert.
Für so ein BEV gibt es auf jeden Fall einen großen Markt und ein BEV SUV ist immer noch besser als ein ICE.
Mit EQA, EQB, EQC sowie EQS und EQV hat Mercedes schon ein paar tolle Elektroautos 2020-21.

Re: Mercedes EQA

harlem24
  • Beiträge: 6752
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 117 Mal
  • Danke erhalten: 312 Mal
read
sheridan hat geschrieben: Vom Format sieht das irgendwie wie ein adaptierter GLB aus. Definitiv länger als der GLA.
Der GLA ist gerade neu präsentiert worden und sieht genauso aus, wie dieses Fahrzeug.
Der EQB wird ein Umbau des GLB.
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Prototypen / Studien“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag