Solarzellen im Auto

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: Solarzellen im Auto

menu
Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 10117
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
    Hat sich bedankt: 33 Mal
    Danke erhalten: 465 Mal
folder Mo 10. Dez 2018, 23:28
hu.ms hat geschrieben:500 W = fast ein kilowatt. Interessante rechnung. Wie wärs mit nachhilfe?
Bei dir ? Da müsste man dich doch mal fragen was die 500W mit den 30min überhaupt zu tun haben sollen ?
Eventuell fehlen hier noch die Grundlagen der Elektrotechnik ? Auch Nachhilfe über Groß- und Kleinschreibung wäre für die die hier mitlesen sehr von Vorteil.
Anzeige

Re: Solarzellen im Auto

menu
Helfried
folder Mo 10. Dez 2018, 23:37
hu.ms hat geschrieben:500 W = fast ein kilowatt. Interessante rechnung. Wie wärs mit nachhilfe?
Selber doof: 500 Wattstunden in 30 min würden 1 Kilowatt an Leistung bedingen, also 1h/30 min * 500 W
Deine Angabe 500 W ist daher falsch.

Re: Solarzellen im Auto

menu
hu.ms
    Beiträge: 663
    Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
    Hat sich bedankt: 12 Mal
    Danke erhalten: 73 Mal
folder Di 11. Dez 2018, 10:59
SORRY ! Mehrfacher schreibfehler. Gemeint waren natürlich 500 Wh.
Reservierung Model 3 SR wg. mehrfacher lieferverzögerung, fehlender heckklappe und anzeigen hinterm lenkrad stroniert.
ID.3 reserviert - kann aber auch ein Q4 e-tron werden.
PV 8,9 kwh + speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden

Re: Solarzellen im Auto

menu
Benutzeravatar
folder Mi 12. Dez 2018, 21:32
Und wie immer, wenn es um Solarzellen auf Autos geht, möchte ich meine Standardantwort einbringen:

Es ist völlig egal, wann oder sogar ob sich die Solarzellen amortisieren. Ein Auto ist keine Wiese, wo die Solarzellen nur Energie produzieren sollen. Sie erfüllen einen speziellen Zweck - hier Reichweitengewinn. Wann amortisieren sich denn die elektrischen Fensterheber? Die Massagesitze? Die HiFi-Anlage? Oder speziell beim E-Auto: die größere Batterie?
Richtig, niemals. Sie bringen Komfort.
Ignorierte Mitglieder: CCS=SuperPlus135, CreytaX, DonDonaldi, drilling, Elwynn, fliegerdieter, Fronty, Fu Kin Fast, harlem24, Helfried, Man-i3, NortonF1, PapaCarlo, punkhead, saxoli, PeterMüller, The Stig, thought, Twizyflu

Re: Solarzellen im Auto

menu
Dugal
    Beiträge: 28
    Registriert: Fr 16. Jun 2017, 16:28
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Do 13. Dez 2018, 15:41
Monkeyhead hat geschrieben:Und wie immer, wenn es um Solarzellen auf Autos geht, möchte ich meine Standardantwort einbringen:

Es ist völlig egal, wann oder sogar ob sich die Solarzellen amortisieren. Ein Auto ist keine Wiese, wo die Solarzellen nur Energie produzieren sollen. Sie erfüllen einen speziellen Zweck - hier Reichweitengewinn. Wann amortisieren sich denn die elektrischen Fensterheber? Die Massagesitze? Die HiFi-Anlage? Oder speziell beim E-Auto: die größere Batterie?
Richtig, niemals. Sie bringen Komfort.
Solarzellen ist ein nettes Teures zubehör.
Ok.
Aber im Sommer kann es ganz nett sein täglich ca. 30 Km durch die Sonne dazu zu bekommen.
Bei einer Täglichen Fahrleistung von ca. 20 Km am tag würde im schnitt.
Zum Wochenende etwas zusätzlich im Akku sein.
Für Lau !
Mach zwar übers Jahr gesehen nur ca. 200 Euro.
Aber niemand von Euch würde Nein sagen.
Sollte jemand Euch 200 Euro schenken wollten.
Smart ED 22 KW Lader Seit August 16

Re: Solarzellen im Auto

menu
Benutzeravatar
    fiedje
    Beiträge: 211
    Registriert: Sa 5. Mai 2018, 04:38
    Wohnort: Bergisches Land
    Hat sich bedankt: 177 Mal
    Danke erhalten: 50 Mal
folder Do 13. Dez 2018, 16:14
Dugal hat geschrieben: Solarzellen ist ein nettes Teures zubehör.
Ok.
Aber im Sommer kann es ganz nett sein täglich ca. 30 Km durch die Sonne dazu zu bekommen.
Bei einer Täglichen Fahrleistung von ca. 20 Km am tag würde im schnitt.
Zum Wochenende etwas zusätzlich im Akku sein.
Für Lau !
Mach zwar übers Jahr gesehen nur ca. 200 Euro.
Aber niemand von Euch würde Nein sagen.
Sollte jemand Euch 200 Euro schenken wollten.
Schenken wär nun nicht meine Definition von dem geringen Ertrag eines teuer bezahlten Anbauteiles.
Mit freundlichem Gruß Fiedje
ZOE Limited R110 41kWh

Re: Solarzellen im Auto

menu
ubit
    Beiträge: 1575
    Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
    Hat sich bedankt: 59 Mal
    Danke erhalten: 443 Mal
folder Do 13. Dez 2018, 16:32
Bei der ganzen Elektronik die auch im Stand Strom verbraucht machen Solarzellen durchaus Sinn. Dann kann man zumindest sicher sein das man nach 4 Wochen Standzeit noch immer losfahren kann - wenn man das Fahrzeug an einem einigermaßen hellen Stellplatz abgestellt hat. Für den Fahrstrom sind sie - zumindest in unseren Breiten - herzlich überflüssig.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 bestellt. Lieferprognose: April 2020

Re: Solarzellen im Auto

menu
c2j2
    Beiträge: 1236
    Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
    Wohnort: Allensbach/Bodensee
    Hat sich bedankt: 53 Mal
    Danke erhalten: 67 Mal
folder Do 13. Dez 2018, 16:52
Dafür steht der Wagen in der Hitze und dadurch verringert sich die Lebensdauer der Elektronik.
Seit 12. Oktober 2018 mit einem roten Leaf im Bodenseeraum unterwegs, tankt möglichst an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom...

Re: Solarzellen im Auto

menu
BigBubby
    Beiträge: 736
    Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:59
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 45 Mal
folder Do 13. Dez 2018, 18:40
Dugal ich schenke dir 200€ im Jahr für 5 Jahre, wenn du diese Leistung für 2.300€ bei mir einkaufst.

Re: Solarzellen im Auto

menu
Benutzeravatar
folder Do 13. Dez 2018, 20:21
BigBubby hat geschrieben:Dugal ich schenke dir 200€ im Jahr für 5 Jahre, wenn du diese Leistung für 2.300€ bei mir einkaufst.
:lol: :lol: :lol: gut auf den Punkt gebracht :thumb:
Peugeot Ion Active, EZ 16.12.2016
PV 9,86 Kwp, 34 Module, 9 Ost, 8 Süd, 17 West
Favoriten für das nächste E-Auto:
Seat mii, skoda citigo, VW e-up und id3 8-)
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Prototypen / Studien“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag