Empfehlung Variante Ladestation Leaf

Empfehlung Variante Ladestation Leaf

menu
Mischa
    Beiträge: 10
    Registriert: Fr 19. Feb 2016, 17:15
folder Di 28. Jun 2016, 15:24
Hallo liebe Experten,

ich hätte da mal eine Frage zu den Varianten zur Beladung vom Nissan Leaf.

Ausgangslage:
Nissan Leaf im Standard: 3,6 kW Typ 1 Stecker Mode 3
Nissan Leaf mit Aufpreis: 6,6 kW Typ 1 Stecker Mode 3

Beladung:
Entweder Variante 1
Ladestation mit 7,4 kW, festem Kabel mit fest installiertem Typ 1 Stecker
Oder Variante 2
Ladestation mit 7,4 kW mit Typ 2 Steckdose und Kabel Typ 2 Stecker auf Typ 1 Stecker (beim Leaf mit dabei, oder?)

Was würdet Ihr empfehlen? Mit Variante 2 ist man doch eigentlich flexibler und kann auch mal einen Wagen mit Typ 2 Stecker bedienen...

Danke schon einmal im Voraus.

Viele Grüße
Mischa
Anzeige

Re: Empfehlung Variante Ladestation Leaf

menu
Benutzeravatar
    Wolfgang VX-1
    Beiträge: 698
    Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
    Wohnort: Bielefeld
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Di 28. Jun 2016, 15:54
Mischa hat geschrieben: Ausgangslage:Nissan Leaf mit Aufpreis: 6,6 kW Typ 1 Stecker Mode 3

Beladung:Ladestation mit 7,4 kW mit Typ 2 Steckdose und Kabel Typ 2 Stecker auf Typ 1 Stecker (beim Leaf mit dabei, oder?)
Mit dem 6,6 kW-Lader hast du die halbe Ladezeit gegenüber dem normalen Lader, wenn (unterwegs) kein Chademo verfügbar ist.
Typ-2 mit 22 kW-Dose gibt dir die größte Flexibilität (wenn in abgeschlossenem Raum, kannst du dein Kabel auch hängen lassen. Wg. Schieflast sind einphasig in D nur < 5 kW erlaubt)
72.500 KM Vectrix VX-1 09/2011-09/2018, 75.000 KM Nissan Leaf seit 04/2015, 15.000 KM Passat GTE seit 07/2018 und 4.000 KM Zero DSR seit 08/2018

Re: Empfehlung Variante Ladestation Leaf

menu
Alexgrosy
    Beiträge: 333
    Registriert: So 25. Okt 2015, 11:41
folder Di 28. Jun 2016, 20:09
Hallo!
Nimm dir eine Typ2 Dose, ist einfach Zukunftssicherer.
Da kannst du dann auch zuhause mit 32A Laden. Nach der Schieflast wird dich niemand fragen ;)
CEE32 -> Typ2 Dose ist auch eine Möglichkeit als mobile Box, die kannst du dann auch überall hin mitnehmen. So habe ich das gelöst. Bei meinem 30er Leaf war ein Typ2 -> Typ1 Ladekabel (32A) mit dabei.
viele Grüße,
Alex
Dr. Alex Lange
Leaf TE 30 seit 03/16 - ab Mai? 2019 abzugeben wegen Kona. Bei Interesse PM.
Kona bestellt, ab Mai 2019?
4,5 kWp PV mit 30 kWh Eigenbauspeicher aus 18650 Zellen
Eigenbau 2,5 kW nano BHKW
https://www.alex-lange.org/emoncms/Chicken

Re: Empfehlung Variante Ladestation Leaf

menu
Benutzeravatar
    mlie
    Beiträge: 3399
    Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
    Wohnort: da, wo alle anderen Urlaub zur Erholung machen
    Hat sich bedankt: 42 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Di 28. Jun 2016, 20:39
Über den 6,6kW Lader nicht nachdenken, einfach bestellen, lieber auf Metalliclackierung verzichten. Den höheren Nutzwert wirst du im Winter erfahren. ;-)

Da standardmässig nur der Schuko Notladeziegel mit 10A mitgeliefert ist, wäre am sinnvollsten, die Wallbox mit 22kW an die Wand zu schrauben und die ein 32A Typ2-Typ1 Kabel mit 8m Länge zu besorgen. Wenn du dann mal ein anderes Auto hast, ist in derRichtung wenigstens alles fertig.

Mit 8m Kabel kann man auch rückwärts an die Säule parken oder 1 Parkplatz weiter. Falls jemand versehentlich seinen geförderten Metropolregions-eGolf Verbrenner auf dem Ladeplatz geparkt hat.

Wenn du in Entwicklungsregionen mit schwachem Stromnetz wie ländliches Bayern wohnst, könnte das mit der Schieflast eventuell mit ganz viel Vielleicht unter Umständen ein Problem werden, in der Praxis ist das aber vollkommen uninteressant. Gerade, weil der Leaf nur mit 6,8kW = 28 A lädt. Würdest du den Leaf mit 20A laden und auf der selben Phase Gulasch kochen, hast du dieselbe Schieflast -> Uninteressant.

Viel Spaß beim Leafen.
220 Mm elektrisch ab 11/2012.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein. Beethovens Neunte war übrigens NICHT ein Fräulein Hochleitner aus Passau...

Re: Empfehlung Variante Ladestation Leaf

menu
Mischa
    Beiträge: 10
    Registriert: Fr 19. Feb 2016, 17:15
folder Do 30. Jun 2016, 10:23
Super! Vielen Dank für die Unterstützung!!!

Re: Empfehlung Variante Ladestation Leaf

menu
MJ007MJ
    Beiträge: 118
    Registriert: Mi 15. Jun 2016, 14:15
folder Do 30. Jun 2016, 16:51
An einer Typ 2 22 oder 11 kWh Säule kann doch der Leaf mit seinem 6,6 kW Lader und dem serienmäßigen Typ1 auf Typ2 Ladekabel nur mit eben max. 6,6kWh laden, oder sehe ich das falsch?

Re: Empfehlung Variante Ladestation Leaf

menu
Alexgrosy
    Beiträge: 333
    Registriert: So 25. Okt 2015, 11:41
folder Do 30. Jun 2016, 17:40
Hallo!
An der 22 kW(ohne h :P) Säule kann er mit 6,6 kW Laden, an der 11 kW Säule gehen 3,3 kW. Es wird eben nur eine statt drei Phasen verwendet.
lg,
Alex
Dr. Alex Lange
Leaf TE 30 seit 03/16 - ab Mai? 2019 abzugeben wegen Kona. Bei Interesse PM.
Kona bestellt, ab Mai 2019?
4,5 kWp PV mit 30 kWh Eigenbauspeicher aus 18650 Zellen
Eigenbau 2,5 kW nano BHKW
https://www.alex-lange.org/emoncms/Chicken

Re: Empfehlung Variante Ladestation Leaf

menu
Benutzeravatar
    Klebaer
    Beiträge: 366
    Registriert: Do 12. Mär 2015, 16:01
folder Fr 1. Jul 2016, 08:04
Alexgrosy hat geschrieben:Hallo!
An der 22 kW(ohne h :P) Säule kann er mit 6,6 kW Laden, an der 11 kW Säule gehen 3,3 kW. Es wird eben nur eine statt drei Phasen verwendet.
lg,
Alex

Kann der Leaf mit einem 6,6 kw Lader wirklich nur 3,3kw an einer 11kw Säule ziehen? :o
Das ist mir neu.
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :D

Re: Empfehlung Variante Ladestation Leaf

menu
Alexgrosy
    Beiträge: 333
    Registriert: So 25. Okt 2015, 11:41
folder Fr 1. Jul 2016, 08:51
Hallo!
Ja, nachdem 11 kW Säulen mit 16 A pro Phase abgesichert sind geht einfach nicht mehr (3 x 16 A x 230 V = 11 kW, der Leaf kann aber nur eine Phase nutzen! also 1 x 16 A x 230 V = 3,7 kW). Zumindest zieht mein Leaf zuhause aber mit dem 6,6 kW Lader volle 3,7 kW, also volle 16 A. Ob mein Messgerät hier ungenau ist, oder ob es wirklich echte 3,7 kW und nicht 3,3 kW sind kann ich nicht mit 100 % Sicherheit sagen.

viele Grüße,
Alex
Dr. Alex Lange
Leaf TE 30 seit 03/16 - ab Mai? 2019 abzugeben wegen Kona. Bei Interesse PM.
Kona bestellt, ab Mai 2019?
4,5 kWp PV mit 30 kWh Eigenbauspeicher aus 18650 Zellen
Eigenbau 2,5 kW nano BHKW
https://www.alex-lange.org/emoncms/Chicken

Re: Empfehlung Variante Ladestation Leaf

menu
Benutzeravatar
    Klebaer
    Beiträge: 366
    Registriert: Do 12. Mär 2015, 16:01
folder Fr 1. Jul 2016, 09:20
Achso. Und an einer 22 kW Säule liegen dann 3 x 32 A x230 V = 22 kW vor.
Deswegen kann er dann 6,6 kW = (1 x32 A x 230 V) ziehen.
Langsam versteh ichs. :mrgreen:
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :D
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag