BYD Dolphin

BYD Dolphin

USER_AVATAR
read
Warum gibt es eigentlich für den Dolphin kein eigenen Bereich?
i3 REX 120 Ah - einziger i3 mit vernünftiger Reichweite und ohne Ladestress
Anzeige

Re: BYD Dolphin

USER_AVATAR
read
*push* *push* :)
Hyundai IONIQ 38kWh seit 18.08.2022
&charge: https://and-charge.com/#/invite-friends?code=ZFCTTS (20km! für beide wenn aktiv genutzt)
Amazon Ref Link: https://www.amazon.de/?tag=thomakruegpho-21 (wenn du so oder so bei Amazon einkaufst)

Re: BYD Dolphin

USER_AVATAR
  • LePhi
  • Beiträge: 238
  • Registriert: Fr 30. Nov 2018, 17:52
  • Hat sich bedankt: 61 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Ich habe gestern zum ersten Mal einen BYD Dolphin live gesehen, als Aussteller im Flughafen von Gran Canaria ;)
Hier habe ich bisher noch keinen einzigen auf der Strasse gesehen.
Aber mich würden Erfahrungsberichte aus erster Hand schon interessieren.
C´est le Phi

Re: BYD Dolphin

Forenfux78
  • Beiträge: 199
  • Registriert: So 10. Jan 2016, 21:02
  • Wohnort: Frankfurt am Main
  • Hat sich bedankt: 213 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Hier in Frankfurt kann man den schon im Showroom begutachten. Hatte eher bislang den Atto 3 "im Visier" und mich daher nicht näher mit dem Dolphin beschäftigt. Der Mitarbeiter meinte aber, der Dolphin habe den gleichen Akku (60 kwh?) wie der Atto 3. Das ließe dann ja auf eine respektable Reichweite schließen?

Re: BYD Dolphin

gelse
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Fr 19. Apr 2024, 17:28
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Ich hab mir heute einen gekauft, die Design Variante.
Kann natürlich noch nicht viel darüber sagen, ausser dass er permanent meint, dass ich zu schnell fahre. ;-)
Bei meinen Versuchen, Daten auszulesen bin ich bisher noch nicht besonders weit gekommen, mit einer Ausnahme: ABRP kann _absolut problemlos_ live daten via BTLE auslesen und schafft im Gegensatz zu Car Scanner auch den SoC.

Re: BYD Dolphin

USER_AVATAR
read
Kannst hier ruhig mal Foto(s) posten.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Vectrix VX1, 2009; BMW i3s, 2022; Tesla M3 LR AWD, 2023

Re: BYD Dolphin

thei
  • Beiträge: 111
  • Registriert: So 5. Mär 2023, 11:20
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
und gerne noch mehr Infos! ;)

Aktuell fahr' ich ja nen MG4 Luxury, soweit bin ich eigentlich zufrieden mit dem Auto, allerdings nerven mich die Software Bugs! Kann der Dolphin z.B. OTA Updates erhalten oder kann man das über einen USB Stick von Zuhause machen? Beim MG muss man ja für jedes Update bitteln und betteln, zumal der Luxury damals mit OTA beworben wurde und das einer der Gründe war warum ich mir den geholt hab.

LFP Akku beim Dolphin finde ich auch vorteilhafter als den NMC vom MG4
Fischer Cita 4.0 E-Bike seit 07.2019
MG4 Luxury seit 05.2023

Re: BYD Dolphin

gelse
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Fr 19. Apr 2024, 17:28
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Fotos gibts später mal, wenn ich dazu komm.

Der LFP Akku war tbh einer der Hauptgründe warum wir den gekauft haben. Und halt das Preis/Leistungsverhältnis ist top.
Was nett ist, ist die Sprachsteuerung, Lüftung einschalten etc ohne dass man irgendwo rumfummeln muss ist schon sehr angenehm. Und kommt mir sicher vor. Und sie funktioniert eigentlich recht gut - ich hab den Eindruck meine Alexa zu Hause versteht mich nicht so gut.

Was mir sehr sehr sauer aufstößt ist dass es keine public API gibt. Die gabs zwar bei der Zoe auch nicht, aber die ist recht schnell gehackt worden - darauf setz ich jetzt auch. Hab keine Lust, mir irgendeine teure Lösung mit OBD zu basteln, wenns eh eine API gibt.

Der zweite Wermutstropfen ist auch "sudern auf hohem Niveau" - der Fahrersitz ist nur elektrisch verstellbar und hat keine memory-Funktion. Was dazu führt, dass der Fahrerwechsel zwischen mir (~180) und meiner Frau (~150) ein paar Sekunden länger dauert. ;-)

Ansonsten kann ich noch nicht wirklich solide Dinge sagen, muss mich erst daran gewöhnen. BIsher sehr zufriedenstellend.

Bzgl der Updates: ja, geht OTA, gibt im Menü (das denke ich ein custom Android sein dürfte, schaut jedenfalls SEHR androidig aus) einen eigenen Punkt - man hat (laut Verkäufer-Info) monatlich 500 GB Datenvolumen, d.h. OTA ist vmtl weniger anzuraten - aber es gibt WIFI, ich hab ihn einfach bei uns zuhause ins WLAN gehängt und die Sprache aktualisiert (dafür gabs bereits ein update).
Angeblich kann man auch apps sideloaden, aber dafür hab ich noch keine Zeit gehabt.

Nachtrag: der MG4 war der stärkste Konkurrent, ist aber für die falsche Zielgruppe. MG4 ist eher Zielgruppe "jung und sportlich und early adopter" und auch wenn ich definitiv eher early adopter bin, sollte es eher ein Familienauto werden. Ich war kurz ernsthaft am überlegen, aber ich hab dann auch die Probefahrt vom MG4 abgesagt, weil er eh nicht wirklich mehr eine chance gehabt hätte.

Re: BYD Dolphin

Dancer123
  • Beiträge: 20
  • Registriert: Mo 4. Sep 2023, 20:02
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Wir haben den BYD seit knapp 2 Wochen und sind äußerst zufrieden.
Die Warnung wegen zu schnell fahren (sehr sensibel) ist wohl wegen einer EU Regelung. Aber wenn du Verkehrszeichenerkennung deaktivierst dann nörgelt das Auto nicht mehr (Nur wenn du Navigation aktiv hast kommt es noch per Ansage), Muss man halt immer wieder vor Fahrtantritt machen aber kann man sich als shortcut hinterlegen wenn man die Benachrichtigungsleiste runterzieht ;)

App Zugang hat ein paar Tage gedauert weil das Autohaus meine Mail Adresse an BYD weiterleiten musste. In China läuft das alles besser aber in EU hinkt das noch ein bisschen nach.

Wir haben die 60kwh Variante mit 250PS.
Was definitiv nicht funktioniert ist, dass er seine gesamte Leistung auf die Straße bringt. Egal wie gut die Vorbedingungen - die Reifen drehen durch. Da ist die Software nicht ordentlich abgestimmt. Aber wie gesagt das ist uns eher egal.
Heckantrieb vom Twingo electric den wir zuvor hatten vermisse ich etwas.

Preis Leistung ist halt Bombe - habe lange geschaut aber da kann keiner mithalten. Das Auto ist halt schon Tesla like!


Bilder kann ich hier keine Anhängen sry aber die Foren Software scheint uralt ^^

Re: BYD Dolphin

USER_AVATAR
read
Wir haben uns nach einer ausgiebigen Probefahrt gegen den Dolphin entschieden.

Gründe hierfür waren:

- schlechte Ladeleistung an DC (bei einem Test von 30% auf 60% kamen wir auf eine maximale Ladeleistung von 66kw)
- ruppiges und teilweise gefährliches Arbeiten der Assistenzsysteme, speziell der Spurhalteassistent wollte mehrfach über die Mittellinie auf die Gegenfahrbahn
- teure Versicherungseinstufung (speziell VK Typklasse 24)
- Wartungsintervalle 20.000 km oder 12 Monate, bereits beim 2. Service wird ein Getriebeölwechsel fällig
- hohe Inspektionskosten (zumindest das Autohaus hier will pro Service 400 - 500€!)

Aufgrund des günstigen Kaufpreises wäre ich bereit gewesen über die ersten Punkte hinwegzusehen, zumal OTA-Updates versprochen werden. Die hohen Unterhaltskosten haben dann aber den Ausschlag gegen den Dolphin gegeben.
Hyundai Kona 64kWh Style seit 06/2019
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Dolphin - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag