Kein Interesse in D an BYD?

Kein Interesse in D an BYD?

Stromtier230
  • Beiträge: 545
  • Registriert: Fr 12. Jun 2020, 08:23
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 129 Mal
read
BYD ist ja nun kein kleiner Eautobauer und es gibt mehrere brauchbare Produkte.

Im Forum ist aber selbst bei SUDA mehr los :D .

Warum ist das Desinteresse an BYD so stark?
Anzeige

Re: Kein Interesse in D an BYD?

Misterdublex
  • Beiträge: 6245
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 434 Mal
  • Danke erhalten: 1196 Mal
read
Ganz einfach:
Weil der Suda ein Billigauto war (ist) und die Billiggeier sich das Dingen halt gekauft haben.

Ansonsten wäre der Lauf auf das China-Auto wohl auch nicht so groß gewesen.

Die China-MG werden wohl nur deswegen gekauft, da manch einer hinter MG noch etwas Europäisches vermutet.
VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet
VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug

Bonnet Referral Code REG7VG

Re: Kein Interesse in D an BYD?

Helfried
read
Stromtier230 hat geschrieben: Warum ist das Desinteresse an BYD so stark?
Ich denke, Marketing und Service sind voll unterm Hund (nicht vorhanden).
Da müssen sie wohl noch daran drehen und optimieren. Wenn man bloß wüsste, wer "sie" sind.

Re: Kein Interesse in D an BYD?

Singing-Bard
read
Das Interesse an den Autos des zweitgrössten E-Auto Herstellers ist schon vorhanden.

Aber sie sind getade erst dabei ein Händlernetz in Europa aufzubauen. Es wird noch dauern bis man die Autos dann auch bestellen, geschweige denn fahren kann.

https://www.auto-motor-und-sport.de/tec ... utschland/

(Ist ja auch sinnvoll erst mal die Logistik und Infrastruktur gut zu regeln bevor man mit Kunden in kontakt tritt)

Re: Kein Interesse in D an BYD?

Guglhupf
  • Beiträge: 1015
  • Registriert: Do 28. Okt 2021, 03:15
  • Hat sich bedankt: 424 Mal
  • Danke erhalten: 223 Mal
read
wenn es preislich keinen Vorteil gegenüber in Europa etablierten Herstellern mit dahinterstehendem Servicenetz gibt, ist das Interesse eben sehr begrenzt.
Der Suda hat sich rein über den Preis verkauft, habe bspw. 6000€ nach Förderung gezahlt und mich dann als Geier dafür zu bezeichnen finde ich schon wieder ein wenig frech und auch MG läuft einfach aufgrund des gegenüber der Konkurrenz geringeren Preises gut und dazu der einzige Elektrokombi am Markt. Mal abseits der ganzen schwulstigen SUV.

Warum soll man für einen BYD das gleiche ausgeben wie für einen Kona oder Ioniq5, der so viel mehr kann?

Re: Kein Interesse in D an BYD?

USER_AVATAR
  • env20040
  • Beiträge: 4512
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 799 Mal
  • Danke erhalten: 973 Mal
read
Ob Geier oder nicht...
Braucht es heute noch ein tolles Servicenetzt?
Nein.
Ein BEV ist dafür zu einfach und diese Schwachsinnige Bremsflüssigkeitstauscherei nach 2 Jahren nur Deppenfang.
Im Verbrenner, wo die Bremsflüssigkeit mehr Athmet, hält diese auch 5 Jahre oder länger.
Oh, der Pollenfilter...

BYD geht es scheint es langsam an. Was gut ist.
Man hat ja Zeit den Markt umzuräumen....
So langsam wie sich die anderen "arivierten" Dynosaurier bewegen...
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Kein Interesse in D an BYD?

Zp3o
  • Beiträge: 106
  • Registriert: So 4. Sep 2022, 20:41
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Wenn der BYD in der Top Ausstattung günstiger wäre wie der MG ZS EV ( direkte Konkurrenz in diversen Ländern) in der top Ausstattung, wäre das Interesse bestimmt sehr hoch. Aber mit knapp 45k ist gibt es jetzt auch das Model Y.... Bis auf V2L in allen Punkten deutlich unterlegen. Ich war zuerst auch hoch interessiert, da er in Australien mit 29k€ umgerechnet Biller war als der MG ZS in Australien.

Re: Kein Interesse in D an BYD?

USER_AVATAR
read
Zur Eingangsfrage. Bei den Preisen mache ich mir nicht mal die Mühe die Daten vom Auto zu studieren.


Gesendet von meinem LE2123 mit Tapatalk

Ioniq Premium Vfl mit allem. E Cannonball Vizesieger. Fiat 500E Icon

Re: Kein Interesse in D an BYD?

SamSemilia
  • Beiträge: 170
  • Registriert: Di 2. Okt 2018, 15:52
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Bei den Preisen wird das eine erwartbare Bauchlandung mit Ansage, genauso wie bei Great Wall Motors und in Teilen zumindest auch bei Nio (wer zahlt 70k für ein Auto mit zusätzlicher Batteriemiete, wenn man dafür einen Kia EV6 GT fahren kann)?

Re: Kein Interesse in D an BYD?

USER_AVATAR
read
Zp3o hat geschrieben: Wenn der BYD in der Top Ausstattung günstiger wäre wie der MG ZS EV ( direkte Konkurrenz in diversen Ländern) in der top Ausstattung, wäre das Interesse bestimmt sehr hoch. Aber mit knapp 45k ist gibt es jetzt auch das Model Y.... Bis auf V2L in allen Punkten deutlich unterlegen. Ich war zuerst auch hoch interessiert, da er in Australien mit 29k€ umgerechnet Biller war als der MG ZS in Australien.
in usa gibt es den id4 nach förderung <32k€, mir fällt dazu nix mehr ein....
niemals kaufe ich den atto3 zu diesem preis......vom ora brauchen wir gar nicht mehr reden
gib einem dummen ein pferd und der wissende holt ihn nicht mehr ein...vw e-up united gold 03/21,mg5 red luxus lfp akku 09/22,PV23,5kWp 12,8 byd hvs+13,8 byd hvm...produzierte kWh=28erdumrundungen bei 88t co2 einsparung
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „BYD - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag