Vmax des Leaf

Re: Vmax des Leaf

menu
Benutzeravatar
    dondeloro
    Beiträge: 317
    Registriert: Mo 10. Mär 2014, 15:36
    Wohnort: Österreich 2700 Wiener Neustadt

folder Fr 27. Jun 2014, 07:23

@bluebird: Gratias tibi ago ! Es wird auch (vielleicht) nicht mehr vorkommen.

Mir sind die erstaunten Blicke der anderen Verkehrsteilnehmer auch aufgefallen. Liegt sicher auch an der "Kriegsbemahlung" die ein e-Pendler Auto in Niederösterreich hat. Aber schön war es doch...
Leaf Tekna (ohne Solarspoiler), Wallstation KEBA Typ2,
---------- Kompatibilität ist der Tod des Fortschritts. --------------
Klaatu Barada Nikto
Anzeige

Re: Vmax des Leaf

menu
Benutzeravatar
    eDEVIL
    Beiträge: 12135
    Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

folder Fr 27. Jun 2014, 08:18

Die 80KW würden für min 180 km/h Top Speed reichen. Mit längerer Übersetzung wohl noch mehr, aber was hat man davon, wenn der Akku nach 15 min leer ist?

Die effektiv ~150 km/h reichen (Der Leaf übertreibt da ganz schön) für einen zügigen Überholvorgang auf der Bundesstraße. Auf der Autobahn kommt man eh fast nie in der Verlegenheit zu überholen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Vmax des Leaf

menu
Benutzeravatar
    dondeloro
    Beiträge: 317
    Registriert: Mo 10. Mär 2014, 15:36
    Wohnort: Österreich 2700 Wiener Neustadt

folder Fr 27. Jun 2014, 09:19

Du hast absolut recht, aber es ist auch ein schönes Gefühl - bei aller Skepsis der Leute aus dem privaten Umfeld - mit einem Leaf doch ein "vollwertiges" Auto zu haben. Eben auch was die Fahrleistungen betrifft. Fast jeden Tag habe ich mit irgendwelchen Nachbarn eine Diskussion über die Sinnhaftigkeit des E-Antriebes und von vielen wird dieses Auto nur als eine Art größerer elektrischer Rollstuhl gesehen. Da ist noch viel Erklärungsarbeit zu verrichten.
Leaf Tekna (ohne Solarspoiler), Wallstation KEBA Typ2,
---------- Kompatibilität ist der Tod des Fortschritts. --------------
Klaatu Barada Nikto

Re: Vmax des Leaf

menu
Benutzeravatar
    Mike
    Beiträge: 2469
    Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
    Wohnort: D-Hessen

folder Fr 27. Jun 2014, 10:47

Gegen die Diskussionen über die "Sinnhaftigkeit" von EVs gibt es ein Mittel. Einfach die Nachbarn/Interessenten im Leaf mitfahren lassen. ;)

Seit der Leaf-Spazierfahrt meiner Nachbarn lächeln bzw. Winken sie mir alle freundlich zu. Klar zwei Argumente bleiben: der hohe Kaufpreis und die noch ein bisschen zu geringe Reichweite. Aber beides wird sich irgendwann ändern.

Und ja, ich muss zugeben, auch mir macht es Spaß ab und zu Vollstrom zu geben! :oops:
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
eNiro und Sion vorbestellt

Re: Vmax des Leaf

menu
Benutzeravatar
    dondeloro
    Beiträge: 317
    Registriert: Mo 10. Mär 2014, 15:36
    Wohnort: Österreich 2700 Wiener Neustadt

folder Fr 27. Jun 2014, 12:09

Naja, der größte Skeptiker und damit auch den heftigsten Kampf punkto Anschaffung des Leaf war ja meine eigene Frau. Zugegeben die 2 x 52km Wegstrecke, praktisch alles Autobahn, und dazwischen keine Lademöglichkeit haben sogar den Händler vorsichtig werden lassen. Aber zumindest bei den momentanen moderaten Temparaturen habe ich sogar noch ca. 25km Restreichweite. Und wenn ich mit 90-100km/h auf der Landstraße tuckle kriege ich nach der Vollladung sogar eine Reichweite von 186km (!) angezeigt.

Damit hat sie also kein Gegenargument mehr. Anlaß zu Unmut hatte sie in den ersten Tagen lediglich wegen der Klimaanlage (siehe Thread "Klimaanlage heult wie ein Wolf"), aber das Thema wurde vom Händler absolut souverän gemeistert und ist somit gegessen.
Leaf Tekna (ohne Solarspoiler), Wallstation KEBA Typ2,
---------- Kompatibilität ist der Tod des Fortschritts. --------------
Klaatu Barada Nikto
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Leaf ZE0 - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag