i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

Re: i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

menu
Benutzeravatar
    Xiberger
    Beiträge: 129
    Registriert: Mi 22. Apr 2015, 20:57
folder Do 1. Okt 2015, 12:06
Jajaja, da hast Du recht, ich würde es auch so machen (also Ladestand halten und entsprechend mit Puffer fahren).
Aber wenn ich (wie Volker schreibt) über 250km beide "Tanks" leerfahre, und ab dann rein mit Benzin und stromlos weitermache, dann muss ich planen. Ist tatsächlich aber nicht die beste Strategie.
i3 Rex (94Ah) Protonic Blue und Atelier (seit 10/2016)
Anzeige

Re: i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

menu
eMarkus
    Beiträge: 558
    Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Fr 2. Okt 2015, 18:36
Xiberger hat geschrieben: (die Vorgabe "Benzin Reichweite < E Reichweite" und der damit verbundene 9l Benzintank kommt soweit ich weiß aus der Gesetzgebung in Kalifornien, um den i3 als e Auto zu definieren zu dürfen).
Ich glaube nicht, dass das stimmt, weil der Tank beim BMW i3 in Kalifornien softwaremässig verkleinert wird und nicht hardwaremässig, der Tank des REX ist zu groß für Kalifornien:

http://blog.caranddriver.com/bmw-i3-own ... on-of-gas/

Von daher könnten sie auch 30 Liter verbauen und softwaremässig auf 5 Liter reduzieren.

Ich glaube der Grund ist eher Platz, Gewicht und die Brandlast.

Re: i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

menu
Benutzeravatar
folder Fr 2. Okt 2015, 22:01
Wie geil... i3 Fahrer diskutieren in einem Elektroauto Forum über Tanken und Sprit :(
Das ist traurig. Ich hab nix gegen euren REX - ich mag den i3 soweit. Und wer den i3 Rex fährt (und somit einen seriellen Hybrid!) dem glaube ich auch, dass er gerne maximal wie möglich nur elektrisch fahren will (also jetzt auch von der Erzeugung des Stroms )... aber sich dann einen größeren TANK zu wünschen führt das Auto ad absurdum :(

Meine Meinung - werde mich nicht weiter einmischen hab ja keinen i3. Gute Fahrt allen!
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service:
https://www.nic-e.shop - Für Forenmitglieder 20 EUR Rabatt (ab 100 EUR Einkauf) mit Code: goingelectric19
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

menu
eMarkus
    Beiträge: 558
    Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Fr 2. Okt 2015, 22:27
Na Twizyflu, dann rate doch mal was die Gründe für den REX sind ?
Weil es der Rest ausser Dir es halt nicht blickt ?

Re: i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

menu
Benutzeravatar
folder Fr 2. Okt 2015, 22:45
Hast du irgendein Problem oder heute nicht genug Schlaf gehabt oder wieso die dumme Anmache jetzt?
Ich weiß ja wohl, welchen Zweck er hat.
Der i3 Akku ist mickrig auch wenn er effizient ist - es ist zuwenig.
Aber dann mehr fossilen Brennstoff (der ineffizient umgewandelt wird) zu verlangen - ehm... dann könnt ihr gleich nen Verbrenner fahren. Oder ist es etwa lustig mit (wieviel waren es genau... 9l/100 km?) hohem Verbrauch dank der Umwandlung / Generator zu fahren - Hauptsache elektrisch... ?
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service:
https://www.nic-e.shop - Für Forenmitglieder 20 EUR Rabatt (ab 100 EUR Einkauf) mit Code: goingelectric19
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

menu
Benutzeravatar
folder Fr 2. Okt 2015, 22:47
Twizyflu hat geschrieben:Hast du irgendein Problem oder heute nicht genug Schlaf gehabt oder wieso die dumme Anmache jetzt?
Du hast mit Deinem ersten Kommentar um Schläge gebettelt, jetzt ertrag sie auch wie ein Mann!

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

menu
Benutzeravatar
folder Fr 2. Okt 2015, 22:59
Nein hab ich nicht. Ich habe eine einfache Feststellung gemacht: Ein E-Auto zu fahren und parallel dazu einen größeren TANK zu fordern führt den Nachhaltigkeitsgedanken total ad absurdum.
Oder siehst du das anders?

Beim Akku bin ich doch sofort derselben Meinung.
Rex belassen wer ihn braucht zur Not dafür größeren Akku. Aber doch nicht umgekehrt...
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service:
https://www.nic-e.shop - Für Forenmitglieder 20 EUR Rabatt (ab 100 EUR Einkauf) mit Code: goingelectric19
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

menu
eMarkus
    Beiträge: 558
    Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Fr 2. Okt 2015, 23:01
Ich liege tatsächlich krank im Bett, schon seit vier Tagen.
Nichts für ungut, genießt das Wochenende !

Re: i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

menu
Benutzeravatar
folder Fr 2. Okt 2015, 23:04
eMarkus hat geschrieben:Ich liege tatsächlich krank im Bett, schon seit vier Tagen.
Nichts für ungut, genießt das Wochenende !
Ich nehme es sowieso nicht persönlich. Gute Besserung!
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service:
https://www.nic-e.shop - Für Forenmitglieder 20 EUR Rabatt (ab 100 EUR Einkauf) mit Code: goingelectric19
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

menu
Benutzeravatar
folder Fr 2. Okt 2015, 23:06
Twizyflu hat geschrieben:Ich habe eine einfache Feststellung gemacht: Ein E-Auto zu fahren und parallel dazu einen größeren TANK zu fordern führt den Nachhaltigkeitsgedanken total ad absurdum.
Oder siehst du das anders?
Warum muß ich mir wegen irgendwelcher Nachhaltigkeitsgedanken einen i3 rex kaufen?

Vielleicht finde ich das Auto einfach geil, weil es wie Schmitz-Katze abgeht, wenig Parkraum braucht, sich von der Masse abhebt und mich nur stört, daß ich für meine Langstrecke zweimal an die Tanke muß. Ich fahr mein e-Auto auch hauptsächlich wegen des e-Fahrgefühls. Deswegen kriegt es trotzdem Ökostrom, aber das ist meine Entscheidung.

Du hast hier (und das nimmt in dem Forum leider gerade stark zu) den Leuten schon wieder versucht, zu erklären, was hier richtig und was falsch ist und das läuft bei mir unter "um Schläge betteln".

Edit: liebe Mods, bitte das Thema abtrennen und unter "Was ist hier im Forum richtig oder falsch" als neuen Thread einhängen, danke.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „i3 - Range Extender“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag