Handy überhitzt in Wireless-Ladeschale

Handy überhitzt in Wireless-Ladeschale

topro
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Do 24. Mär 2022, 14:24
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Hallo zusammen,

wenn ich mein Handy (Galaxy S22) in der Armlehne meines 2022 i3s im Wireless-Lader lade kommt es regelmässig zum Überhitzen des Telefons. Meist bricht der Ladevorgang ab (LED an Ladeschale leuchtet orange), ich hatte aber auch schon, dass das Telefon mit einer Warnmeldung bzgl. überhitzen sämtliche Apps beendet hat und in eine Art Abkühlmodus gewechselt hat. Nicht sehr hilfreich wenn ABRP mit Android Auto eigentlich meine Route während der Fahrt planen soll ;)

Haben andere von Euch ähnliche Pobleme?

Einzige Abhilfe im Moment: Armlehne offen lassen und Lüftungsdüsen so einstellen dass das Telefon im Luftstrom liegt. Wenn ich mir die Mittelarmlehne genauer ansehe scheinen an der Seite Kühlschlitze zu sen. Ist da ein Lüfter verbaut der das Telefon beim Laden/Betrieb kühlen soll? Ich kann hier keinerlei Luftstrom wahrnehmen.

Vielen Dank!

mfG Tobi
Anzeige

Re: Handy überhitzt in Wireless-Ladeschale

USER_AVATAR
read
Nur so aus Neugierde : Wie reagiert das Telephon unter den selben Bedingungen (ABPR läuft, andere Apps ggf auch), wenn Du es via Kabel lädst ?

Das Navi alleine bringt das Telephon nach meiner Erfahrung nämlich schon heftig ins Arbeiten, so daß es alleine davon schon (gut !) warm wird … !
BMW i3 94 AH REx

Re: Handy überhitzt in Wireless-Ladeschale

USER_AVATAR
read
Man muss dazu sagen dass die Samsung Handys extrem aufheizen im Vergleich zu anderen Handys, insbesondere beim Laden. Induktives Laden sorgt auch nochmal für einen Hitzeschub und Wireless AA auch. ABRP selber läuft inzwischen eigentlich bei den meisten ohne extrem aufzuheizen, aber es gibt eben Tendenzen, dass manche Hersteller schneller warm werden als andere.

In genau der Konstellation Wireless Charging + Wireless AA + Google Maps wird das Handy sicherlich auch sehr warm, überhitzt es da auch? Mach doch bitte mal eine genauso lange Fahrt in der Kombination, um zu vergleichen. Eventuell vorher noch eine Temperatur Logging App installieren.

Re: Handy überhitzt in Wireless-Ladeschale

USER_AVATAR
  • Juun
  • Beiträge: 64
  • Registriert: Fr 27. Jul 2018, 10:05
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Mein Pixel 4 überhitzt ebenfalls in der Ladeschale und kommtt in der Regel mit geringem Ladestand wieder aus der Schale als rein...
Ich habe es nun alternativ vorne in einer Halterung, vor dem kühlenden Lüftungsauslass 😉

Re: Handy überhitzt in Wireless-Ladeschale

Little Turbo
  • Beiträge: 54
  • Registriert: Mo 18. Okt 2021, 21:30
  • Hat sich bedankt: 77 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Mein iPhone 11Pro auch, hat aber nichts mit dem Navi zu tun sondern allein mit der schlecht designten ladeschale von BMW, da ich in anderen chargern nie ein annähernd ähnliches Problem hatte. Für den geschlossenen Raum fehlt einfach die Kühlung. Manche haben wohl Lüfter verbaut, aber wie und durch was die angesteuert werden scheint niemand recht zu wissen, zumindest hab ich hier nie eine Antwort darauf bekommen.
BMW i3 120Ah 07.01.2022
Verbrauch incl. Ladeverlusten:
Bild

Re: Handy überhitzt in Wireless-Ladeschale

dr_big
  • Beiträge: 628
  • Registriert: Sa 15. Jan 2022, 09:14
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 195 Mal
read
Ich habe erst gestern wieder mein iPhone wireless geladen, eine Stunde bringt ungefähr +20% Akkuladung. Das Handy wird dabei gut warm, von überhitzen ist es aber noch weit entfernt.

Re: Handy überhitzt in Wireless-Ladeschale

topro
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Do 24. Mär 2022, 14:24
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Bei mir überhitzt es auch nur wenn es während dem Laden auch noch aktiv ist (Wireless AA + ABRP + Spotify). Ich glaube es geht in die Richtung wie @Little Turbo beschreibt, das Luftvolumen in der geschlossenen Armlehne ist viel zu klein, eine Luftzirkulation findet kaum statt.

Ich entnehme der Antwort dass trotz der Lüftungsschlitze vermutlich kein Lüfter verbaut ist. Ich muss mir die Kunstruktion mal in Ruhe etwas genauer ansehen. Gibt es Berichte von nachgerüsteten Lüftern?

Re: Handy überhitzt in Wireless-Ladeschale

USER_AVATAR
  • CCS_STD
  • Beiträge: 53
  • Registriert: Sa 12. Mär 2022, 18:48
  • Wohnort: Stade
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Das induktive Laden ist halt sehr verlustreich und deshalb nur in Sonderfällen (z.B. elektrische Zahnbürste -> Wasserdsichtigkeit) angebracht. Es bringt zusätzlich viel Wärme in ein Gerät, aus dem man die darin entstehende Wärme auch ohne diese Technik schon kaum richtig rausbringen kann. Der Akku bedankt sich dann, beidseitig aufgeheizt zwichen Elektronik und Ladespule, mit entsprechend kurzer Lebenszeit. Ist aber 99,9% der Leute egal, nach 2 Jahren gibt's eh Neuware (die Denke der Marketing-Leute).

Hätte mein Handy induktive Ladung, ich würde sie nur im Notfall nutzen.
KIA E-Soul Vision MJ2022, 64kWh

Re: Handy überhitzt in Wireless-Ladeschale

USER_AVATAR
  • i3Herb
  • Beiträge: 148
  • Registriert: Mo 14. Aug 2017, 12:27
  • Wohnort: Wien
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
topro hat geschrieben:
wenn ich mein Handy (Galaxy S22) in der Armlehne meines 2022 i3s im Wireless-Lader lade kommt es regelmässig zum Überhitzen des Telefons. ...

Einzige Abhilfe im Moment: Armlehne offen lassen und Lüftungsdüsen so einstellen dass das Telefon im Luftstrom liegt.
Ja, bei meinem alten Galaxy S9 auch so.
BMW i3 120Ah, EZ 02-2019
vorher Kia Soul EV 28kwh

Re: Handy überhitzt in Wireless-Ladeschale

Ioniq1234
  • Beiträge: 1260
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 343 Mal
read
Habe ähnliche Beobachtungen mit meinem alten S7 gemacht. Allerdings hält der Akku nach 6 Jahren noch.

Ist das Handy in einer Hülle, die den Abstand zwischen Ladeport und Handy um 1-2mm vergrößert? Ist diese Hülle vielleicht auch noch aus schlecht wärmeleitendem Material? Wenn ja, dann entweder ohne Hülle laden oder die induktive Ladung abschalten und ganz Oldscool mit USB Kabel laden.

Manche Apps ziehen mehr Strom als die induktive Ladung her gibt. Je nach Verlusten kommen da manchmal nur noch 500mA im Handy an, statt der eigentlichen 1-1,5A. Der Rest ist Verlust, der aus dem Handy einen Taschenwärmer macht.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Infotainment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag