Wird die DC Ladeleistung über die Jahre gedrosselt? (wie bei Tesla)

Wird die DC Ladeleistung über die Jahre gedrosselt? (wie bei Tesla)

Armenius
  • Beiträge: 58
  • Registriert: Di 7. Mai 2019, 21:55
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Da man aktuell bei Tesla immer wieder hört dass die Ladeleistung älterer Modelle extrem gedrosselt werden, würde mich interessieren wie es sich beim I3 verhält. Vorallem wenn man fast ausschließlich DC lädt. Ist bei euch die Ladeleistung auch nach ein paar Jahren bei 50Kw geblieben und hält er die 50Kw auch wie anfangs bis 90% (zumindest ist dies bei meinem aktuellen I3s 120Ah so).

Bei Tesla bricht die Ladeleistung bei älteren (2-3 Jahre alt) Model S welche vorwiegend DC geladen wurde teilweise schon bei 40% SOC auf unter 40Kw ein (von ursprünglich über 100Kw). Eigentlich ein Unding. Du kaufst dir ein Fahrzeug in dem Glauben dass du in einer bestimmten Zeit dein Akku wieder vollgeladen hast und 2 Jahre später stehst du doppelt so lange an der Ladesäule als ursprünglich beworben. Dass die Akkukapazität über die Zeit leicht nachlässt ist ja bekannt und auch hinnehmbar. Die extreme Drosselung der Ladeleistung hingegen macht das Fahrzeug für bestimmte Einsatzzwecke (Langstrecke) fast schon unbrauchbar.

Wie verhält sich dies beim BMW i3? Bisher konnte ich im Forum keine Beiträge darüber finden..... Bezüglich Batteriealterung gepaart mit überwiegendem DC Laden findet man nur Informationen über leichte Kapazitätsverluste der Batterie aber eben keine Informationen zu gedrosselter Ladeleistung. Hat man beim BMW dieses Problem einfach nicht?
Anzeige

Re: Wird die DC Ladeleistung über die Jahre gedrosselt? (wie bei Tesla)

frank.beetz
  • Beiträge: 62
  • Registriert: Mi 21. Jun 2017, 18:06
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Meiner ist jetzt ziemlich genau 2 Jahre alt und lädt immer noch genau wie am ersten Tag.
Wenn die Batterie warm ist (also so 15 Grad plus) dann bis ca. 86% mit den vollen 50 Kw - danach wird es dann langsamer aber bei 92% i.d.R. immer noch mit ca. 20 Kw.

Re: Wird die DC Ladeleistung über die Jahre gedrosselt? (wie bei Tesla)

USER_AVATAR
read
Mein 60 Ah hat bis zum Verkauf 66600 km zu 90 % CCS geladen u es war wie am Anfang immer bis 70% mit 46 kWh geladen , dann ging es langsam zurück bis ich bei 20 kWh u 85 % die Ladung stoppte.
i 3 BEV 3/15 66600 km Solarorange,11,9 kWh ;3/2019 i3s BEV 120 Ah Imperialblau >25000 km,Juicebooster 2 ,MATE Bike,

Re: Wird die DC Ladeleistung über die Jahre gedrosselt? (wie bei Tesla)

USER_AVATAR
read
nein, solche Drosselung gab/gibt es nicht, da BMW mit seinem BMS deutlich zurückhaltener war und man ohne Probleme DC laden konnte/kann, auch die 60er (meiner war im April 5,5 Jahre alt)
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-19-07-539 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3

Re: Wird die DC Ladeleistung über die Jahre gedrosselt? (wie bei Tesla)

Armenius
  • Beiträge: 58
  • Registriert: Di 7. Mai 2019, 21:55
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Das sind gute Nachrichten und sollte einem vor Augen führen wie gut das Batterie-System im I3 doch ist. Das was Tesla hier veransteltet ist ein Trauerspiel. Was hilft einem 8 Jahre Garantie auf Batterie und Antriebstrang wenn nach 2-3 Jahren nur noch mit halber Leistung geladen werden kann.

Re: Wird die DC Ladeleistung über die Jahre gedrosselt? (wie bei Tesla)

Mola
  • Beiträge: 261
  • Registriert: Do 27. Dez 2018, 17:50
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Armenius hat geschrieben: .... Was hilft einem 8 Jahre Garantie auf Batterie und ...
Hilft einem sowieso nix, weil hier keinerlei Kriterien außer Defekt ja/nein gelten.
Ein Tesla Akku der noch 1 kwh speichert ist gemäß der Garantie i.O.

Zum Thema:
Mein i3 hat heute nur mit ca. 27 KW an der 50er Säule geladen.
Vermute aber eher die Säule denn den Akku als Ursache, aber das lässt sich in diesem Fall nicht ergründen.
Ist das evtl auch bei den Teslas eine Frage der Ladesäulen und keine bewusste Reduktion im Fahrzeug?

Re: Wird die DC Ladeleistung über die Jahre gedrosselt? (wie bei Tesla)

150kW
  • Beiträge: 4296
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 63 Mal
  • Danke erhalten: 315 Mal
read
Nein, das ist schon eindeutig von der Auto Software begründet.

Re: Wird die DC Ladeleistung über die Jahre gedrosselt? (wie bei Tesla)

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6735
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
BMW VW & DB sind beim BatterieManagement konservativ = nur kein Risiko
Deshalb bietet BMW (und Samsung) keine Ladeleistung an!
Besonders die 94Ah Akkus sind auf Lebensdauer ausgelegt(mehr als 400K KM sin absolut KEIN PROBLEM!)
Ich würde mir da keine Sorgen machen
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:

Re: Wird die DC Ladeleistung über die Jahre gedrosselt? (wie bei Tesla)

Armenius
  • Beiträge: 58
  • Registriert: Di 7. Mai 2019, 21:55
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Mola hat geschrieben: Ist das evtl auch bei den Teslas eine Frage der Ladesäulen und keine bewusste Reduktion im Fahrzeug?
Bei Tesla liegt es am Fahrzeug und der entsprechenden Software (welche ja andauern aktualisiert wird). Was heute noch funktioniert kann morgen schon limitiert sein. Das Auto ist somit eine Wundertüte :) Über die Probleme mit der Ladeleistung berichten viele Model S Besitzer. Hier spielt es auch keine Rolle an welcher Ladesäule (Supercharger, normale Tripple Charger usw...) man steht. Die Leistung wurde per Software gedrosselt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag