BMW i3 Typ2 Ladekabel

BMW i3 Typ2 Ladekabel

menu
martin234
    Beiträge: 7
    Registriert: Fr 16. Aug 2019, 18:20
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder Mo 9. Sep 2019, 15:41
Guten Tag,
ich lease ab kommender Woche einen BMW i3. Die Firma, die das Auto verleast, legt dem i3 ein Notladekabel mit Schuko bei. Das ist mir ganz recht, so kann ich über Nacht in der Garage laden. Ein Typ2-auf Typ2 Kabel kann ich zusätzlich leasen oder kaufen. Wie wichtig ist es, so ein Kabel zu haben? Die meisten Ladesäulen haben doch integrierte Kabel oder? Insbesondere auf längeren Strecken zum Zwischenladen bei Ikea oder Aldi oder so, wäre das interessant zu wissen. Kann ich sonst irgendeins kaufen oder muss das speziell für den i3 geeignet sein?

LG
Martin
Anzeige

Re: BMW i3 Typ2 Ladekabel

menu
geko
    Beiträge: 2516
    Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
    Wohnort: München
    Danke erhalten: 25 Mal
folder Mo 9. Sep 2019, 15:59
Du kannst jedes 3-phasige Typ2-Kabel verwenden, es muss nicht von BMW sein. Bei dieser Gelegenheit: Ich verkaufe mein Original BMW Typ2-Kabel. Gib gerne Bescheid, falls du Interesse hast. Funktioniert natürlich tadellos.

Re: BMW i3 Typ2 Ladekabel

menu
Benutzeravatar
    Chris1005
    Beiträge: 176
    Registriert: Di 23. Jun 2015, 18:18
    Wohnort: Rhein Main Gebiet
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Mo 9. Sep 2019, 16:15
Feste Kabel haben eigentlich nur Schnelllader / Tripelcharger. Die meisten kleine Ladesäulen auf Parkplätzen oder so sind ohne Kabel. Du kannst jedes Typ2 Kabel nutzen, wichtig ist auf die Leistung des Kabels zu achten. Zukunftsicher ist ein Typ 2 3Phasen Kabel mit 32A, somit bist du dann für alle Säulen gerüstet. Alternative wäre ein komplettes Set (NRG Kick, Juice Booster usw.) Dann kannst du entsprechend der Steckdose/Ladesäule den Adapter aufstecken und laden.
BMW i3 94Ah Besitzer

Re: BMW i3 Typ2 Ladekabel

menu
martin234
    Beiträge: 7
    Registriert: Fr 16. Aug 2019, 18:20
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder Mo 9. Sep 2019, 16:26
Danke schonmal für Eure Antworten! Gibt es einen Preis/Leistungssieger in dem Bereich? Ansonsten schreib mir auch gerne was du für das originale Kabel haben möchtest. Ist es so ein "32A 3 Phasenkabel"?

Re: BMW i3 Typ2 Ladekabel

menu
ntruchsess
    Beiträge: 326
    Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
    Hat sich bedankt: 21 Mal
    Danke erhalten: 69 Mal
folder Mo 9. Sep 2019, 16:46
Wenn die Handhabbarkeit für Dich eine Rolle spielt, dann nimm ein 3-phasiges Kabel für 16A (bzw. 20A - das sind die gleichen). Die 32A kann der i3 nur an einphasigen Typ2 nutzen - wobei es in Deutschland eigentlich praktisch gar keine einphasige 32A Ladesäulen gibt - die 32A Säulen haben nahezu alle auch 3 Phasen (wobei der i3 dreiphasig nur 16A zieht) und einphasige Typ2 geben in 99,9% der Fälle nur maximal 16, manchmal auch 20A ab.

32A Kabel ist schwerer und sperriger. Der Preis ist fast aber nahezu der gleiche. Also wenn Dich das Gewicht nicht stört, dann nimm ruhig das 32A - schaden tut es sicher nicht und wenn das nächste BEV einen 22kW Lader hat, dann hast Du schon mal vorgesorgt.

Was sich aber wirklich lohnt ist ein etwas längeres Kabel zu nehmen (7-8m). Dann reicht das Kabel auch mal ohne Verrenkungen vom Ladeport hinten rechts zur Säule vorne links, das kann man sich ja oft nicht aussuchen. Oder man kann noch einen Parkplatz weiter stehen, wenn der eigentliche Ladeplatz gerade von einem nicht-ladenden Fahrzeug zugeparkt ist. (Beim längeren Kabel spielt das Gewicht und die Sperrigkeit dann wieder eine größere Rolle...). Längere Kabel sind auch kaum teurer als kurze weil das teuerste am Kabel aktuell die Stecker sind.

Re: BMW i3 Typ2 Ladekabel

menu
Volki
    Beiträge: 58
    Registriert: Mi 6. Jun 2018, 18:42
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Mo 9. Sep 2019, 19:32
Meine Empfehlung: Unbedingt das 32A Kabel nehmen obwohl es schwerer und unhandlicher ist. Ich habe mit meinem 120er ein 3phasiges 16/20A gekauft. Mit diesem konnte ich an 2 verschiedenen nagelneuen öffentlichen Ladesäulen nicht laden. Nach dem Tausch auf das 32A Kabel funktionierte das Laden tadellos.

Re: BMW i3 Typ2 Ladekabel

menu
kmfrank
    Beiträge: 307
    Registriert: Fr 4. Jan 2019, 08:31
    Wohnort: bei Braunschweig
    Hat sich bedankt: 18 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder Mo 9. Sep 2019, 20:13
Gibt es eine Erklärung dafür? Der 120Ah i3 kann nur 11kW laden
Lieber Gruß
Michael
i3 rex, 60Ah, Bj. 2015, Schnelladen, I001-19-03-530

Re: BMW i3 Typ2 Ladekabel

menu
Benutzeravatar
    Chris1005
    Beiträge: 176
    Registriert: Di 23. Jun 2015, 18:18
    Wohnort: Rhein Main Gebiet
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Mo 9. Sep 2019, 20:46
Erklärung warum 32 A:
Deshalb meine Empfehlung auf das 32 A Kabel. Viele Säulen haben im Inneren nur eine 32A Schütz/Sicherung, diese schalten dann bei einem 20A Kabel nicht frei (könnte ja das Kabel überlasten). Es gibt wohl auch Kabel die mit 20A Zugelasen sind, aber vom Widerstand für die Erkennung der Säule auf 32A ausgelegt sind.
Ich hab den Juice Booster 2 mit 10m Verlängerung und allen Deutschland Adaptern, dieser ist ja auch mit 32A und habe kein Problem beim händling.
Passt auch alles vorne in den Kofferraum / Frunk wenn das Pannenset draußen ist.
Außerdem kann der i3 alt nur 1 Phasig, der Neue kann es auch noch, wenn nötig (Ausland).
BMW i3 94Ah Besitzer

Re: BMW i3 Typ2 Ladekabel

menu
Mola
    Beiträge: 186
    Registriert: Do 27. Dez 2018, 17:50
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Mo 9. Sep 2019, 21:59
Eine 32A ladesäule darf ein 16A ladekabel nicht freischalten da der Leitungsschutzschalter eben auf 32A dimensioniert ist. Der Leitungsschutz wäre nicht gewährleistet.
Daher macht ein 16A Kabel m.E. keinen Sinn.
Das 3phasige 32A BMW Kabel ist allerdings auch gut handzuhaben, insbesondere durch die Spiralisierung. Ist zumindest mir lieber als ein 8 m Ungetüm das dann in der Gegend rumwurschtelt, aber so hat jeder seine Vorlieben:-)

Re: BMW i3 Typ2 Ladekabel

menu
Benutzeravatar
folder Di 10. Sep 2019, 07:47
Mola hat geschrieben:
Mo 9. Sep 2019, 21:59
Eine 32A ladesäule darf ein 16A ladekabel nicht freischalten da der Leitungsschutzschalter eben auf 32A dimensioniert ist. Der Leitungsschutz wäre nicht gewährleistet.
Daher macht ein 16A Kabel m.E. keinen Sinn.
Das 3phasige 32A BMW Kabel ist allerdings auch gut handzuhaben, insbesondere durch die Spiralisierung. Ist zumindest mir lieber als ein 8 m Ungetüm das dann in der Gegend rumwurschtelt, aber so hat jeder seine Vorlieben:-)
Stimmt genau .... das BMW Kabel ist sehr praktisch da es sich quasi selber wieder zurechtlegt. Wenn ich an den Ladensäulen im Shopping Center immer sehe wie die anderen mühsam Ihre Kabel zusammen wickeln, weiss ich warum ich etwas mehr fürs BMW Kabel bezahlt habe :-p
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „i3 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag