Netzdienliches Laden sinnvoll?

Netzdienliches Laden sinnvoll?

Rockhopper
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Di 16. Okt 2018, 11:10
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Hallo zusammen,

neben vielem anderen höre ich häufig als Argument gegen die Elektromobilität: Wo soll denn der ganze Strom herkommen?

Ich lade fast immer zu Zeiten mit niedrigen EEX Börsenstrompreisen. Das ist immer dann der Fall, wenn ein Strom Überangebot besteht. Auf Webseiten wie https://www.energy-charts.de/price_de.htm lässt sich der Day Ahead Preis ein paar Tage in die Zukunft ermitteln, d. h. ich weiß ob ich besser heute, morgen oder übermorgen lade. Ich spare zwar keinen Cent, habe aber das gute Gefühl so CO2 arm wie möglich und überwiegend mit PV oder Windstrom zu fahren. Da ich in der Energieerzeugungsbranche tätig bin interessiert mich das Thema (=Hobby).

So, nun bin ich neugierig was Ihr davon haltet!

Marco, i3 120Ah, 13.000km.
Anzeige

Re: Netzdienliches Laden sinnvoll?

Kabelbaum
  • Beiträge: 647
  • Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:40
  • Hat sich bedankt: 165 Mal
  • Danke erhalten: 138 Mal
read
Meine Ladezeiten richten sich nach mir ...und nicht umgekehrt.

Wenn denn Ladezeiten zum "Problem" werden, kann man ja nochmal über sein Ladeverhalten nachdenken.
"Freude am Fahren" | BMW i3s | 120Ah | go-eCharger(22kW)-Wallbox

Re: Netzdienliches Laden sinnvoll?

ToyToyToy
  • Beiträge: 628
  • Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:44
  • Wohnort: Südhessen
  • Hat sich bedankt: 51 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Rockhopper hat geschrieben: So, nun bin ich neugierig was Ihr davon haltet!
Ich finde das auch gut und mache es auch so, allerdings spare ich sogar dabei dank Awattar, siehe hier: viewtopic.php?f=105&t=39704
Prius 2 von 8/2004 bis 9/2019 - Kia Soul EV seit 11/2017 - Kia e-Soul 64 kWh seit 9/2019 - Meine aktuelle aWATTar-Statistik

Re: Netzdienliches Laden sinnvoll?

Vo2
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Mi 16. Mai 2018, 07:47
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Na ganz so schlau mache ich es nicht. Aber am Wochenende bei schönem Wetter lade ich an Schuko langsam den ganzen Tag von der PV. Und wenn ich unter der Woche Strom brauche (bin tagsüber nicht daheim) geht es an die Wallbox. Die Haussteuerung fängt dann nachts um 3 Uhr das laden an. Dann wenn in Deutschland kaum was gebraucht wird. Keine Ahnung, ob das was hilft.
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag