Alternative zur Wallbox

Re: Alternative zur Wallbox

menu
rolandk
folder Di 6. Nov 2018, 08:26
Mista75 hat geschrieben:Ich denke mir immer, die BMW Produkte "Wallbox" und "3-phasiges Schnellladekabel" wurden ja auf Kompatibilität getestet.
Deswegen gibt es Normen. Und wenn sich beide Seiten daran halten (was sie in der Regel tun), sollte es ohne Probleme laufen. Ansonsten dürftest Du unterwegs auch nicht laden bzw. wie hier schon am Rande erwähnt nur bei BMW, was aber hin und wieder problematisch wäre, weil manche BMW-Händler nach Feierabend ihren Stromanschluß deaktivieren bzw. den Hof verschliessen.

Roland

BTW.: 11kW ist keine Schnellladung.
Anzeige

Re: Alternative zur Wallbox

menu
Benutzeravatar
    BrabusBB
    Beiträge: 1370
    Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
    Wohnort: D-71032 Böblingen
    Hat sich bedankt: 266 Mal
    Danke erhalten: 154 Mal
folder Di 6. Nov 2018, 08:35
Mista75 hat geschrieben:Ja aber was ist jetzt die Erfahrung mit Problemen bei Verwendung von Fremdanbietern? Kann die Ladesäule oder das Fahrzeug eher einen Fehler anzeigen und nicht Laden.
Jede öffentliche Säule ist ein Fremdanbieter! Deswegen gibt es sowohl für das AC-Laden wie auch für das DC-Laden eine Norm.

Es kommt immer wieder mal vor, dass eine Säule/Wallbox Probleme macht. Warum? Nicht wegen der Kompatibilität oder weil BMW das Laden bei anderen Anbietern nicht möchte, sondern weil Technik nie 100% fehlerfrei ist. Auch bei 99,9% hast Du irgendwann ein Problem. Da kann man sich jetzt Sorgen machen oder die 0,1% aushalten. Das ist halt wie im richtigen Leben ;)

Prinzipiell kannst Du alles nehmen, was die Norm unterstützt. Die genannten Produkte tun das.

Edit: Roland war schneller ...
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer

Re: Alternative zur Wallbox

menu
Schwarzwald-Stromer
    Beiträge: 479
    Registriert: Do 2. Nov 2017, 07:20
folder Di 6. Nov 2018, 09:04
Mista75 hat geschrieben:Ja aber was ist jetzt die Erfahrung mit Problemen bei Verwendung von Fremdanbietern? Kann die Ladesäule oder das Fahrzeug eher einen Fehler anzeigen und nicht Laden. Das wäre ja dann etwas blöd. :-)
Ich denke mir immer, die BMW Produkte "Wallbox" und "3-phasiges Schnellladekabel" wurden ja auf Kompatibilität getestet.
Dann dürftest du ja nie an öffentlichen Ladesäulen aufladen.
Die Ladeprotokolle sowie Kabel und Stecker sind genormt sodass alle Wallboxen und Ladeadapter kompatibel sind. Auch die Kabel funktionieren. Hier würde ich allerdings darauf achten, dass nicht nur der Mindestkabelquerschnitt verwendet wird.
Mein i3 hat bisher überall geladen, egal ob CCS oder Typ 2. Privat verwende ich den go-e Charger und kann diesen nur empfehlen.
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED

Re: Alternative zur Wallbox

menu
Mista75
    Beiträge: 12
    Registriert: Mo 5. Nov 2018, 15:13
folder Di 6. Nov 2018, 09:20
Rockatanski hat geschrieben:Aeh, also Elektrogeräte haben doch einen Schukostecker? Genauso geht das bei Elektroautos.
Du tankst deinen VerbrennerBMW auch nicht in einer BMW-Niederlassung ;)
Wenn es so einfach wäre. Heutzutage kommuniziert das Fahrzeug mit der Ladesäule.
BMW i3s 120Ah seit 20.12.2018 // BMW i Wallbox Connect // PV 5kW Anlage

Re: Alternative zur Wallbox

menu
rolandk
folder Di 6. Nov 2018, 09:26
Mista75 hat geschrieben:
Rockatanski hat geschrieben:Aeh, also Elektrogeräte haben doch einen Schukostecker?
Wenn es so einfach wäre. Heutzutage kommuniziert das Fahrzeug mit der Ladesäule.
Die sogenannte "Kommunikation" im AC-Bereich ist dermassen simpel (zumindest verglichen mit dem, was bei DC-Ladung an Informationen ausgetauscht wird), das der vergleich mit der Schukosteckdose nicht völlig verkehrt ist. Bei der Steckdose müssen u.a. auch Stecker und Kupplung zueinander passen, sonst fließt da kein Strom (Versuch mal einen Stecker aus UK in eine deutsche Schukodose zu stecken). Neben der Steckerform (Typ2) kommen da noch ein paar andere Parameter.... aber das war's dann auch schon.

Am Ende kommen 230V bzw. 400V AC in direkter Verbindung vom Stromnetz ins Auto.

Roland
Zuletzt geändert von rolandk am Di 6. Nov 2018, 09:27, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Alternative zur Wallbox

menu
Schwarzwald-Stromer
    Beiträge: 479
    Registriert: Do 2. Nov 2017, 07:20
folder Di 6. Nov 2018, 09:26
Einfach mal hier nachlesen:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Combine ... ing_System
Im Vergleich, zu dem was ansonsten an Kommunikation zwischen den Steuergeräten im Auto stattfindet ist das “Kindergarten”
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED

Re: Alternative zur Wallbox

menu
Benutzeravatar
    kabe
    Beiträge: 321
    Registriert: So 9. Nov 2014, 19:23
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Di 6. Nov 2018, 09:43
Mista75 hat geschrieben:Servus Leute,

mit dem Erwerb eines 120Ah i3s befasse ich mich gerade mit der Wallbox Installation in der heimischen Garage.
Das ich am Tag mindestens 200km fahre, muss eine Schnellladefunktion (11kW im i3) zu Hause vorhanden sein. ...
Wieso meint eigentlich jeder, daß er zuhause in kürzester Zeit laden muß? Reicht es nicht, wenn der Akku über Nacht voll wird bzw. der Weg zum nächsten Schnelllader gesichert ist?

Fahre mit dem i3 94Ah ca. 28.000km p.a. und lade zuhause, wenn überhaupt, nur mit einem modifizierten Ziegel (Starkstromstecker, da schon mal der Schukostecker angekokelt war :o ). Ansonsten nutze ich öffentliche Ladestationen, die ich in meinem Alltag einbinden kann.

Dennoch viel Spaß mit dem kommenden i3 und viel Erfolg bei der Suche nach der richtigen Ladestation. :thumb:
BMW i3 (01/14-12/17) arravanigrau Atelier
BMW i3 (08/16) protonic blue Suite

Re: Alternative zur Wallbox

menu
rolandk
folder Di 6. Nov 2018, 10:01
kabe hat geschrieben:Wieso meint eigentlich jeder, daß er zuhause in kürzester Zeit laden muß? Reicht es nicht, wenn der Akku über Nacht voll wird bzw. der Weg zum nächsten Schnelllader gesichert ist?
Dann hast Du bisher immer Glück gehabt und benötigst den Wagen nicht gleich wieder nach einer längeren Tour. Ich hatte es bisher zweimal, daß ich die schnelle Ladung tatsächlich benötigte und sie nicht bekommen konnte, weil der Wagen eben nur mit 7kW laden konnte (war ein eNV200) und in der Nähe eben kein DC-Lader war. Und beim zweiten mal, war ein lokaler CCS defekt (Unterwegs mit einem Maxus EV80). Da kann man froh sein, wenn man Alternativen hat, die sicher funktionieren. Und wenn das Fahrzeug dann die entsprechende Ladeleistung mitbringt ist es um so besser.

Roland

PS.: ich könnte auf Deine Äußerung übrigens genauso kontern:
Wieso meint eigentlich jeder, daß Schnarchladung reicht? Gab's noch nie die Situation, das man das Fahrzeug nach einer längeren Tour wieder schnell benötigte und der lokale DC-Schnelllader nicht funktionierte oder belegt war?

Hinweis:
Haben ist besser als brauchen. Im Sommer benötige ich keine Sitzheizung. Im Winter ist es sinnvoll.
Zuletzt geändert von rolandk am Di 6. Nov 2018, 10:18, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Alternative zur Wallbox

menu
Benutzeravatar
    kabe
    Beiträge: 321
    Registriert: So 9. Nov 2014, 19:23
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Di 6. Nov 2018, 10:15
rolandk hat geschrieben:... Dann hast Du bisher immer Glück gehabt und benötigst den Wagen nicht gleich wieder nach einer längeren Tour. Ich hatte es bisher zweimal, daß ich die schnelle Ladung tatsächlich benötigte und sie nicht bekommen konnte, weil der Wagen eben nur mit 7kW laden konnte (war ein eNV200) und in der Nähe eben kein DC-Lader war. Und beim zweiten mal, ...
Auch ich hatte schon mehr als einmal Pech und musste z.B. wegen eines defekten Schnellladers mit 11kW zwischennuckeln um weiterzukommen, doch da ich weder im Außendienst noch im Notdienst tätig bin, konnte ich mit maximal 30min Verzögerung mein Ziel erreichen. Auch gab es vor 4 Jahren bei deutlich schlechterer Infrastruktur mit dem i3 60Ah öfters Situationen, da habe ich mit dem Ziegel an „Zwischenstationen“ nachgeladen, da ich sonst nicht zuhause angekommen wäre. Ging auch, hat zwar Spott und Häme bei den Steckdosenbesitzern hervorgerufen, da sie mich eher mit PS-Boliden kannten. :lol:

Es kommt natürlich immer auf die individuellen Bedürfnisse drauf an und man kann das pauschal nicht beantworten.
Da ich jedoch schon früher nie zu jeder Zeit ein vollgetanktes Auto vor der Tür stehen hatte und immer schön meinen Tank leergefahren bin, bin ich vielleicht entspannter als andere. ;)
BMW i3 (01/14-12/17) arravanigrau Atelier
BMW i3 (08/16) protonic blue Suite

Re: Alternative zur Wallbox

menu
Benutzeravatar
    siekinho
    Beiträge: 28
    Registriert: Fr 10. Aug 2018, 00:39
    Wohnort: HH
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder Di 6. Nov 2018, 10:54
HubertB hat geschrieben:Die go-e wäre noch eine Alternative:
https://go-e.co/
Ab 699€
Den habe ich mir auch bestellt. Durchweg positive Kritiken und die Möglichkeit der W-Lan Anbindung etc. ist im Vergleich zu den doch deutlich teureren Vergleichsanbietern für mich die beste Lösung.
Viele Grüße aus Hamburg,

Frank

BMW i3s aus 10/2018

Elektrische Fahrfreude ist die schönste Freude...
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „i3 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag