Wann / wie oft laden?

Wann / wie oft laden?

menu
melino
    Beiträge: 9
    Registriert: Fr 22. Jun 2018, 16:25

folder Sa 23. Jun 2018, 23:51

Eigentlich eine offensichtliche Frage, aber ich finde hier und bei Google keine Antwort:

Mein Smartphone hängt zuhause und bei der Arbeit immer am Ladekabel, damit ich immer mit 100% das Haus/das Büro verlasse.

Geht das bei einem i3 (und wahrscheinlich bei jedem andere E-Auto) auch? Kann ich es also in der Garage immer laden, egal, wie voll der Akku noch ist? Oder sollte der Akku erst zu x% entladen sein?

Danke!
BMW i3 02/2014, Laurusgrau, Navi Pro, Schnell-Laden AC/DC, PDC, Tempomat mit Bremsfunktion, Parkassistent, ConnectedDrive + div.
Anzeige

Re: Wann / wie oft laden?

menu
Benutzeravatar

folder So 24. Jun 2018, 08:16

Das BMS (Batterie Management System) kümmert sich darum, da brauchst Du Dir keine Gedanken machen. Es macht aber keinen Sinn den Akku bei sehr niedrigem oder sehr vor vollem Ladestand länger (viele Tage/Wochen) stehen zu lassen, da er sonst unnötig schneller altert. Du kannst auch bei 99,5% den Ladevorgang starten, selbst mit CCS.
i3 BEV (SW: I001-18-11-520), BJ 04/2014, LL >112.000 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt b≡st≡llt
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour

Re: Wann / wie oft laden?

menu
geko
    Beiträge: 2467
    Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
    Wohnort: München
    Danke erhalten: 2 Mal

folder So 24. Jun 2018, 09:06

Schließe mich Poolcrack an. Das Smartphone sollte so aber auf keinen Fall geladen werden, da er schnell altert. Das Smartphone hat kein mit dem i3 vergleichbares BMS und kein Thermal Management System. Apple z.B. empfiehlt regelmäßige kleinere Ladehübe (also immer wenn die Möglichkeit besteht zu laden, kurz laden) statt der 100% Ladung z.B. über Nacht.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.

Re: Wann / wie oft laden?

menu
Helfried
    Beiträge: 9805
    Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26
    Hat sich bedankt: 16 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal

folder So 24. Jun 2018, 09:13

melino hat geschrieben: Mein Smartphone hängt zuhause und bei der Arbeit immer am Ladekabel, damit ich immer mit 100% das Haus/das Büro verlasse.
Sowohl beim Telefon wie beim Auto ist das schlecht, und man sollte es nur machen, wenn es wirklich nötig ist.

Re: Wann / wie oft laden?

menu
Benutzeravatar
    e-future
    Beiträge: 447
    Registriert: So 10. Mai 2015, 22:56

folder So 24. Jun 2018, 10:00

Zwischen 20 und 80% ist ideal, also weder zu voll noch zu leer.
Perfekt ist das Zusammenspiel mit einer PV, also z.B. mal mittags 2 h ranhängen. Das macht den Akku nicht voll und man tankt die Sonne mehr oder minder direkt (natürlich abhängig von der Leistung der Anlage)
Viele kleine Menschen, die viele kleine Dinge tun, werden das Angesicht der Erde verändern.
Afrikanisches Sprichwort

Re: Wann / wie oft laden?

menu
melino
    Beiträge: 9
    Registriert: Fr 22. Jun 2018, 16:25

folder So 24. Jun 2018, 10:13

Danke!

Beim Smartphone ist mir eine mögliche schnellere Alterung nicht so wichtig, da in meinem Falle die Alterung nach z.B. zwei Jahren kaum spürbar ist.

Beim Auto wäre eine mögliche Alterung natürlich störender. Aber der Komfort eines immer vollen Autos in der Garage am Morgen ist natürlich ein echter Mehrwert, für den ich auch eine leicht erhöhte Alterung des Akkus in Kauf nähme. Bliebe die Frage, ob es (wenn überhaupt) nur eine Messbare Alterung ist, oder eine merkbare. Merkbar wäre für mich eine zusätzliche Alterung nach zwei Jahren um mehr als 5%.
BMW i3 02/2014, Laurusgrau, Navi Pro, Schnell-Laden AC/DC, PDC, Tempomat mit Bremsfunktion, Parkassistent, ConnectedDrive + div.

Re: Wann / wie oft laden?

menu
Semi
    Beiträge: 311
    Registriert: So 14. Jul 2013, 15:53
    Wohnort: Zürich
    Danke erhalten: 1 Mal

folder So 24. Jun 2018, 11:35

Die Alterung des Akkus ist mit der Zeit schon merkbar, hierauf hast du aber keinen Einfluss, liegt einfach an der Akkuchemie, welche über die Jahre altert. Es macht jetzt auch keinen Sinn, sein Auto superschonend zu managen, in der Hoffnung damit länger fahren zu können. In 10 Jahren sieht eh alles wieder anderst aus und evtl gibts dann auch Batterien zum nachrüsten.

Gruss
Semi

Betreffend Smartphone/Laptop/etc Akkus... die Akkus dann (mögilchst zeitnah) wieder volladen, wenn sie leer sind. Ich mache das seid immer so und meine Akkus altern deutlich besser als die Akkus der Leute in meiner Umgebung. Mein füherer Smartphoneakku hatte auch nach 3 Jahren noch 2 Tage Laufzeit. Voll-Leer-Voll.
Zuletzt geändert von Knobi am Mo 25. Jun 2018, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat

Re: Wann / wie oft laden?

menu
Helfried
    Beiträge: 9805
    Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26
    Hat sich bedankt: 16 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal

folder So 24. Jun 2018, 12:37

Semi hat geschrieben:Es macht jetzt auch keinen Sinn, sein Auto superschonend zu managen, in der Hoffnung damit länger fahren zu können. In 10 Jahren sieht eh alles wieder anders(t) aus
Wieso macht es jetzt keinen Sinn, wenn erst in 10 Jahren (mit geringen Erfolgsaussichten) neue Akkus zu erhoffen sind?

Re: Wann / wie oft laden?

menu
Semi
    Beiträge: 311
    Registriert: So 14. Jul 2013, 15:53
    Wohnort: Zürich
    Danke erhalten: 1 Mal

folder So 24. Jun 2018, 22:42

Weil das EV in 10 Jahren veraltet ist und du bereits ein Neues im Visier haben wirst. Mit Akkus meine ich keine neue Technologie, sondern Ersatzbatterien. Ausserdem hilft dir das BMS dabei die Batterien zu schonen. Es macht keinen Sinn, dein Fzg z. B nicht zu laden, weil du den Akku extra schonen möchtest und am nächsten Tag evtl dumm dastehst weil du plötzlich einen spontanen Termin hast. Meiner Meinung nach lässt der Akku vorallem durch seine alternde Zellchemie nach, nicht durch seine Nutzung.

Gruss
Semi
Zuletzt geändert von Knobi am Mo 25. Jun 2018, 05:32, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat

Re: Wann / wie oft laden?

menu
Helfried
    Beiträge: 9805
    Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26
    Hat sich bedankt: 16 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal

folder Mo 25. Jun 2018, 06:38

Semi hat geschrieben:Meiner Meinung nach lässt der Akku vorallem durch seine alternde Zellchemie nach, nicht durch seine Nutzung.
Klar ist die kalendarische Alterung (das Rumstehen des Autos) der wichtigste Anteil bei der Alterung des Akkus. Doch auch diese kann mittels ungünstiger Faktoren deutlich vergrößert werden. Ungünstige Temperatur beim Parken des Wagens und ungünstiger Akkufüllstand während der 23 Stunden täglichen Parkens sollten die Hauptfaktoren sein. Leider weiß niemand genau, wie relevant diese Faktoren sind bzw. welches die optimalen Werte gegen schnelle Alterung sind.

Als Faustregel dürfte aber einigermaßen gesichert gelten, dass voll geladen im Sommer täglich in der Sonne zu parken am ehesten zu vermeiden ist.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „i3 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag