Ab 2016 i3 mit größerer Batterie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ab 2016 i3 mit größerer Batterie

BMWi3
  • Beiträge: 26
  • Registriert: So 11. Jan 2015, 14:02
read
Carsten hat geschrieben:Wenn Du länger in diesem Forum unterwegs wärest, dann würdest Du diejenigen kennen. Aber lieber halt eine starke Behauptung als ein schwaches Argument.
Wenn es dich irgendwie beruhigt: Ich bin in diesem Forum nicht erst seit meiner Anmeldung unterwegs. Aber lieber halt eine starke Behauptung... 8-)

Dieser Thread strotzt nur so vor Behauptungen, Mutmaßungen und persönlichen Einschätzungen. Das sind natürlich alles Insider oder sie haben ihre Infos von einem Insider oder gar von jemandem, der einen Insider kennt.
BMW hat wohl ein echtes Problem mit der Geheimhaltung.
Anzeige

Re: Ab 2016 i3 mit größerer Batterie

wolle
  • Beiträge: 479
  • Registriert: Sa 22. Mär 2014, 16:48
  • Hat sich bedankt: 128 Mal
  • Danke erhalten: 115 Mal
read
BMWi3 hat geschrieben: Wie zuvor jemand geschrieben hat - wie will man den i3 über Nacht an Schuko laden, wenn die Batterie doppelt so viel Kapazität hat?
Man muss einen größeren Akku doch nicht zwingend ganz voll laden, um fahren zu können. Die Reichweite bleibt doch gleich, egal ob ich jetzt einen kleinen Akku ganz voll lade, oder einen doppelt so großen Akku nur halb voll lade.

Zudem würde es ein nicht grundsätzlich immer voll geladener Akku auch noch mit längerer Lebensdauer danken.

Also, wo liegt da das Problem?

LG, wolle

Re: Ab 2016 i3 mit größerer Batterie

USER_AVATAR
  • JuergenII
  • Beiträge: 2411
  • Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:50
  • Wohnort: z Minga
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 103 Mal
read
BMWi3 hat geschrieben:
Carsten hat geschrieben: BMW hat wohl ein echtes Problem mit der Geheimhaltung.
Vielleicht soll ja auch absichtlich gestreut werden? Weiß man es? Rechnet mal hier mit 50% mehr Akkuleistung und dann dürften wir auf der sicheren Seite sein. Schließlich will man ja bei der übernächsten Generation i3 auch noch eine Schippe drauflegen - zumindest sagt es so meine zuverlässige Glaskugel..... :mrgreen:

Juergen
i3 REX 120 Ah - einziger i3 mit vernünftiger Reichweite und ohne Ladestress

Re: Ab 2016 i3 mit größerer Batterie

USER_AVATAR
read
Hallo Juergen,

die Behauptung mit der Geheimhaltung kommt von BMWi3, nicht von mir. Abgesehen davon halte ich auch nichts vom Glaskugellesen und ich stimme zu, gerne wird hier im Forum phantasiert. Genauso sinnlos sind die ewig Pessimistischen und Schlechtreder. Tatsache ist, daß manche von uns einfach näher dran sind und das ein oder andere in der Tat mal einfließen lassen, ob BMWi3 das nun wahrhaben will oder nicht. U.a. auch aus diesem Grund ist dieses Forum ja auch inhaltlich das spannendeste.

Sonnigen Sonntag noch, C
i3 BEV seit 2/14 + Mercedes EQC seit 07/20. PV Anlage mit 6kWp.

Re: Ab 2016 i3 mit größerer Batterie

USER_AVATAR
read
rolandp hat geschrieben:Eine Ladung von bis 1C (also ca. in 1-2h die volle Akkukapazität ) ist keine Schnellladung...
Zur Definition von Schnellladung: das ist nicht der Maximalstrom lt. Datenblatt, sondern alles was über dem Standardladestrom liegt. Der ist meistens mit 0,3 bis 0,5C angegeben. Höhere Ladeströme können sich auf die Lebensdauer negativ auswirken. Auch deine Lipos haben sicher nicht 2C als Standardladestrom im Datenblatt stehen.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ab 2016 i3 mit größerer Batterie

USER_AVATAR
  • Starmanager
  • Beiträge: 1546
  • Registriert: Di 12. Aug 2014, 22:25
  • Wohnort: D- Kuessaberg
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Hier mal was aus der realen Welt.

http://www.power-vehicles.com/2015/02/1 ... lution-an/

So sieht wohl die Wahrheit fuer Batterien aus.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:

Re: Ab 2016 i3 mit größerer Batterie

USER_AVATAR
read
Sehr guter Artikel - danke Starmanager!
i3 BEV seit 2/14 + Mercedes EQC seit 07/20. PV Anlage mit 6kWp.

Re: Ab 2016 i3 mit größerer Batterie

USER_AVATAR
read
Revolution im Titel - Evolution im Content. Der Artikel ist OK, aber neues steht nicht drin. Nicht wirklich überraschend, dass man das System betrachten muss und nicht nur einzelne Zellen. Schön aber, dass auch Bosch den Faktor 2 demnächst sieht - noch besser wenn es tatsächlich auch noch günstiger wird.
Der Wertverlust der heutigen Fahrzeuge wird eintreten - kann man mit Upgrades kompensieren, aber dann investiert man natürlich auch neu.
Technikblog & Shop: http://www.elektrifiziert.net
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506)

Re: Ab 2016 i3 mit größerer Batterie

just_cruise
  • Beiträge: 206
  • Registriert: Sa 28. Jun 2014, 21:16
  • Wohnort: Region Rhein-Neckar
read
Starmanager hat geschrieben:Hier mal was aus der realen Welt. http://www.power-vehicles.com/2015/02/1 ... lution-an/
So sieht wohl die Wahrheit fuer Batterien aus.
Was der Artikel sagen will, ist doch eigentlich nur
"Kauft bloß heute noch kein EV, lohnt sich nicht, denn in wenigen Jahren ist alles viel, viel besser."
Sponsored by Bosch & Friends = German Automotive Industry Incorporated... :mrgreen:
Tesla S 75 seit Dez. 2017

Re: Ab 2016 i3 mit größerer Batterie

USER_AVATAR
read
Zitat von dem Bericht:
"Die breite Masse wird sich erst vom Auto mit Verbrennungsmotor abwenden, wenn der Mehrpreis von Autos wie einem VW e-Golf oder einem BMW i3 irgendwann so geschrumpft ist, dass dieser über die niedrigen Stromkosten kompensiert wird."

Beim i3 wird oft außer Acht gelassen, dass es sich um ein Carbonauto handelt. Für ein Carbonauto ist der i3 heute schon sensationell und beispiellos günstig. Ich denke, günstiger wird er in dieser Carbonbauweise nicht werden.
Wir haben hier schon an anderer Stelle gelesen, dass BMW von der Carbonbauweise weg will. Aus meiner Sicht kann der i3 erst dann deutlich günstiger werden.
Wenns so kommt, bin ich sehr froh dass wir einen i3 gekauft haben, wie er jetzt ist :D

Aus diesem Grunde mache ich mir auch keine Sorgen wegen Wertverfall. Der jetzige i3 gammelt nie weg. Der wird wertstabil bleiben wie nur ganz wenige Autos.
Ich habe einen 13 Jahre alten Lotus, in Glasfaserbauweise, der steht da wie neu, auch der gammelt nie weg. Der hat nach 13 Jahren ca. 20% Wertverlust vom Neupreis :mrgreen:
i3 (120 Ah), i8, V8-Touring
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag