Idealer SoC für Lagerung

Re: Idealer SoC für Lagerung

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1466
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 150 Mal
  • Danke erhalten: 802 Mal
read
cptspaceship hat geschrieben: Der i3 hat den Buffer größtenteils im "Top Buffer".
Alles über 80% ist ziemlich safe, kannst aber auch einfach voll laden.

Der Schrei nach "ich will aber selber Obergrenzen einstellen“ kommt halt hier aus unsere Nerd-Ecke. Der i3 ist aber auf die einfachste Alltagsanwendung entworfen: ankommen, einstecken. Immer. Denn so wollen wir es ja haben. Bei Tesla kannst Du ja auf "100%" Switches, wenn Du willst. Ok. Aber mir ist es lieber so: Plug and Forget.
Nachdem ich extra für Dich persönlich hier bereits zweimal den Gegenbeiweis zu Deiner falschen Behauptung verlinkt hatte und Du offenbar komplett resistent gegen Richtigstellungen bist, beschränke ich mich dieses Mal auf einen Gruß aus der "Nerd-Ecke" :ugeek:
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox
Anzeige

Re: Idealer SoC für Lagerung

USER_AVATAR
read
Wer SOC Laden für den i3 haben will ist von der Hardware schon ein wenig eingeschränkt - aber es ist verfügbar und auch möglich.
Funktioniert sogar sehr gut 8-)
Wer ned wirbt, der stirbt | Schmutzfänger für den i3

Fahrzeuge:
BMW i3 94Ah aus 10/2017 [der mit dem REX fährt ;)
BMW 1er 123d 2009

Re: Idealer SoC für Lagerung

elmark
  • Beiträge: 36
  • Registriert: Fr 16. Apr 2021, 11:48
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
michidelponte hat geschrieben: Der Buffer ist im i3 auch eher am unteren Ende (10%). Sieht man auch im i3 Technical Training Handbuch: Seite 180 / I01High-voltage Components > Operating Strategy
Komisch Link ich weis, das Handbuch dürfte nämlich laut BMW nicht kostenlos Verfügbar sein... (BMW stetiges Bemühen in den letzten Jahren sich zurück zu entwickeln) :mrgreen: https://www.leschroniquesdegoliath.com/ ... entsGB.pdf
Das ist interessant: Laut Seite 180 entsprechen 4.9% relativer SOC-Bereich einem absoluten SOC-Bereich von 4.2%. Es fehlt auch die 100% links in Zeile (6). Dann wären also 4.2/4.9 = 85.7% benutzt. Mit 10% Buffer am unteren Ende bleiben 4.3% Buffer am oberen Ende. Das muß aber nicht bedeuten, dass es tatsächlich auch einen ungenutzten Buffer oben gibt. Denn wenn man mit einem vollgeladenen i3 losfährt, bleibt der gefühlt ewig bei 100%... Und falls bei den Zahlen fleißig gerundet wurde, wäre der minimale Top-Buffer ohnehin schon bei 0.9-4.25/4.85 = 2.4%.
i3 120Ah, BJ 2019

Re: Idealer SoC für Lagerung

elmark
  • Beiträge: 36
  • Registriert: Fr 16. Apr 2021, 11:48
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
michidelponte hat geschrieben: Der Buffer ist im i3 auch eher am unteren Ende (10%). Sieht man auch im i3 Technical Training Handbuch: Seite 180 / I01High-voltage Components > Operating Strategy
Komisch Link ich weis, das Handbuch dürfte nämlich laut BMW nicht kostenlos Verfügbar sein... (BMW stetiges Bemühen in den letzten Jahren sich zurück zu entwickeln) :mrgreen: https://www.leschroniquesdegoliath.com/ ... entsGB.pdf
Und noch etwas: Ich schätze, dieses Handbuch betrifft den ersten i3 mit 60Ah. Der hat laut Google 18.8 KWh netto und 22.2 KWh brutto, damit sind wir exakt bei den 18.8/22.2 = 85% nutzbar. Bei den heutigen 120Ah sind aber 37.9/42.2 = 90% nutzbar, paßt also nicht zum Handbuch.
i3 120Ah, BJ 2019

Re: Idealer SoC für Lagerung

MartinG
read
michidelponte hat geschrieben: Teufelszeug; schliesslich sollten man den Benzintank damals auch immer volltanken über längere Zeit! :mrgreen: Sry ich reiss mich jetzt zusammen.
In einer fernen Vergangenheit war das tatsächlich so - Benzintanks waren noch aus Blech und rosteten innen, wenn sie lange leer standen.

Aber wie gesagt: Das ist graue Vorzeit... Analogieschlüsse für Antriebsbatterien würde ich daraus nicht ableiten ;-)
Vollelektrisch seit 2015
> Renault Zoe R90
> Tesla Model 3 LR

Batteriezüge kommen an

Re: Idealer SoC für Lagerung

Xentres
  • Beiträge: 1732
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 333 Mal
  • Danke erhalten: 521 Mal
read
Diskutiert ihr hier jetzt eigentlich den idealen SoC für Lagerung oder seid ihr schon wo anders?
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Idealer SoC für Lagerung

noXan
  • Beiträge: 930
  • Registriert: Mo 12. Apr 2021, 11:59
  • Wohnort: Graz
  • Hat sich bedankt: 674 Mal
  • Danke erhalten: 400 Mal
read
elmark hat geschrieben:
michidelponte hat geschrieben: Der Buffer ist im i3 auch eher am unteren Ende (10%). Sieht man auch im i3 Technical Training Handbuch: Seite 180 / I01High-voltage Components > Operating Strategy
Komisch Link ich weis, das Handbuch dürfte nämlich laut BMW nicht kostenlos Verfügbar sein... (BMW stetiges Bemühen in den letzten Jahren sich zurück zu entwickeln) :mrgreen: https://www.leschroniquesdegoliath.com/ ... entsGB.pdf
Das ist interessant: Laut Seite 180 entsprechen 4.9% relativer SOC-Bereich einem absoluten SOC-Bereich von 4.2%. Es fehlt auch die 100% links in Zeile (6). Dann wären also 4.2/4.9 = 85.7% benutzt. Mit 10% Buffer am unteren Ende bleiben 4.3% Buffer am oberen Ende. Das muß aber nicht bedeuten, dass es tatsächlich auch einen ungenutzten Buffer oben gibt. Denn wenn man mit einem vollgeladenen i3 losfährt, bleibt der gefühlt ewig bei 100%... Und falls bei den Zahlen fleißig gerundet wurde, wäre der minimale Top-Buffer ohnehin schon bei 0.9-4.25/4.85 = 2.4%.
Würde am ehesten die gemittelte Zellspannungen per electrifyed App auslesen und berücksichtigen.

Der 60ah läd bis ca. 4,10V, der 120ah auf 4,17V. Von daher würde ich auch vermuten, dass der 60ah konservativer ausgelegt wurde.

Die "Lagerung" bei 4V oder etwas darunter ist glaub ich ein guter Anhaltspunkt
BMW I3(s) 120ah REX, BJ2014, 162400km, REX Anteil 10,4% - Akkutausch 1.2022 von 15,5kWh auf 39,2kWh

Re: Idealer SoC für Lagerung

Havrla
  • Beiträge: 80
  • Registriert: Fr 21. Aug 2020, 22:09
  • Wohnort: Prag
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 204 Mal
read
Hi
deine Berechnungen basieren auf einer schlechten Annahme und funktionieren daher nicht .... das sagte ich bereits :-)

Nice day
Havrla

Re: Idealer SoC für Lagerung

USER_AVATAR
read
Der 120Ah läd bei mir bis 4,19/4,20V . Das ist normalerweise die Ladeschlussspannung nach dem Zellhersteller. Die muss aber für einige Zeit lang noch gehalten werden bis der Ladestrom stark zurückgegangen ist und der Akku als "voll geladen" definiert werden kann. Es zählt also nicht nur die Ladeschlussspannung sondern auch für wie lange die beim Laden noch gehalten wird beziehungsweise bis zu welchem minimal noch fließenden Ladestrom. Hierbei geht es aber nur noch um sehr wenig SOC-Anteil.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag