Next generation e-Mobility / Batterieupgrade

Re: Next generation e-Mobility / Batterieupgrade

Hamburger Jung2
  • Beiträge: 237
  • Registriert: Di 29. Nov 2016, 17:44
  • Hat sich bedankt: 67 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Ich finde es super und Nachhaltig.
Ich bin sehr auf deine Berichte gespannt.

VG aus Heist
Anzeige

Re: Next generation e-Mobility / Batterieupgrade

ntruchsess
  • Beiträge: 1008
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
  • Hat sich bedankt: 103 Mal
  • Danke erhalten: 424 Mal
read

Norbert W hat geschrieben:Es gibt beim derzeitigen 120er i3 aber ein paar andere Sachen, die besser sind als beim 60er.
...
- die Maximalleistung wird nicht reduziert, wenn es z.B. mit voller Leistung länger bergauf geht. Beim 60er ging dabei der Leistungsbalken nach unten, eine merkliche Leistungseinbuße war zu spüren. Beim aktuellen 120er gibt es das nicht.
beim o.g. Upgrade auf 120 Ah wurde meines Wissens nach auch das Steuergerät der Batterie aktualisiert. damit sollte die Leistungsreduzierung (die einen reinen Akkuschutz vor Überhitzung darstellt) nicht (bzw nur im gleichen Maße wie beim Original 120er) auftreten.

Re: Next generation e-Mobility / Batterieupgrade

Ungard
  • Beiträge: 1946
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 451 Mal
read
Fünfstellig für 30 kWh? Finde ich viel. Ich würd mir aber in Zukunft sicher für 8000 Euro eine 80 kWh Batterie in meinen ÖPNV bauen lassen inkl dann laden mit 100 kW. Preis inkl Abgabe alter Akku
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: Next generation e-Mobility / Batterieupgrade

USER_AVATAR
read
Hallo.
Auch ich bin sehr gespannt auf weitere Informationen. 2014 vertrat ich die These das sich ein Akkutausch erst in 10 Jahren etablieren wird. Schön wenn es jetzt schon geht.

Der Preis ist dabei zunächst zweitrangig. Natürlich ist er jetzt noch hoch, der Akku- und Werkstättenwettbewerb muss sich erst noch ausbilden.

Wir sollten uns auch klar sein das wir jetzt schon einen Klassiker fahren. Der i3 hat keinen Vorgänger und voraussichtlich auch keinen Nachfolger. Und wenn es jetzt schon qualifizierte Akkutuner gibt steigt die Chance diese außergewöhnliche Auto noch lange zu fahren.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018

Re: Next generation e-Mobility / Batterieupgrade

USER_AVATAR
  • Oly_B
  • Beiträge: 108
  • Registriert: So 8. Dez 2013, 12:42
  • Wohnort: Schleswig-Holstein
  • Danke erhalten: 18 Mal
  • Website
read
Moin zusammen,

ich versuch mal die verschiedenen offenen Fragen hier gebündelt zu beantworten.

der Umbau bei eWorks-Mobility ist meiner Meinung nach noch keine Serie. Mein i3 wird wohl der 5. sein, den die Firma umbaut.
Wie bereits geschrieben, kommt dazu, dass der jetztige kleine Akku sozusagen als 2nd live in einen Hausspeicher für die Solaranlage umfunktioniert werden soll.
Das Ganze ist individuell und deshalb will ich hier keine genauen Beträge nennen. Ich denke, Interessenten sollten sich direkt mit der Firma in Verbindung setzen. Die Kommunikation per Mail und Telefon war problemlos, freundlich und kompetent.

Die Nachhaltigkeit war schon bei der Anschaffung des BMW i3 entscheidend für mich. Die Aufrüstung mit dem grösseren Akku ist für mich ein weiterer nächster Schritt und deshalb macht die Investion im 5-stelligen Bereich für mich wieder Sinn. Angebote eines deutlich kleineren Batteriespeichers für die PV-Anlage waren nicht so viel geringer.

Es werden ausschliesslich Neuteile verbaut und der Umbau beinhaltet neben der Batterie auch das 3-Phasenladegerät und erforderlichen Software-Updates. Das Ladegerät wurde optional angeboten, aber für mich war es wichtig, dass ich mit der grossen Batterie auch an Wechselstrom-Ladestationen (etwas) schneller laden kann.

Weil durch den grösseren Akku-Pack das Leergewicht steigt, werde ich den Umbau auch in den Papieren eintragen lassen müssen und der Fiskus darf sich ab 2024 auf eine höhere Kfz-Steuereinnahme freuen. Die erforderlichen Unterlagen stellt eWorks-Mobility zur Verfügung.

Einen Umbau in Norddeutschland hätte ich bevorzugt, leider habe ich keine entsprechenden Angebote gefunden. Deshalb der Ausflug in den Süden und zum Glück kann ich die Arbeitswoche in unserer Münchner Geschäftstelle verbringen.
PV (Sanyo HIT) 8,16 kW/P, BMW i3 BEV (seit 02/2020 BatterieUpgrade auf 120 Ah) & VW eUP
( beide < 12 kWh pro 100km), WallB-E 22kW
Blog: http://www.sunke-wedel.de

Re: Next generation e-Mobility / Batterieupgrade

Brave New World
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Mo 5. Aug 2019, 20:08
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
read
Oly_B hat geschrieben: Weil durch den grösseren Akku-Pack das Leergewicht steigt, werde ich den Umbau auch in den Papieren eintragen lassen müssen und der Fiskus darf sich ab 2024 auf eine höhere Kfz-Steuereinnahme freuen. Die erforderlichen Unterlagen stellt eWorks-Mobility zur Verfügung.
Wieso darf sich der Staat ab 2024 auf höhere Kfz - Steuereinnahmen freuen?

Re: Next generation e-Mobility / Batterieupgrade

Ungard
  • Beiträge: 1946
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 451 Mal
read
Weil da vermutlich die 10 Jahre ablaufen für den 60er
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: Next generation e-Mobility / Batterieupgrade

USER_AVATAR
read
Steuer nach Gewicht....da fährt der leichte Verbrenner wieder preiswerter, als ein 2to Bev.
https://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Steue ... 2bodyText6

https://www.smart-rechner.de/kfzsteuer/rechner.php

Schön das es jetzt auch eine Lösung in D gibt und eine Fahrt in den wilden Osten unnötig wird. Das comeback des Autoreisezugs steht bevor.

Bmw sollte sich schämen die Lösung nicht selbst angeboten zu haben. Wie auch die ganzen anderen Marken....Tesla, Renault, Nissan, Daimler, psa.
Nachhaltigkeit ist leider eine hohle Phrase.
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: Next generation e-Mobility / Batterieupgrade

USER_AVATAR
  • Oly_B
  • Beiträge: 108
  • Registriert: So 8. Dez 2013, 12:42
  • Wohnort: Schleswig-Holstein
  • Danke erhalten: 18 Mal
  • Website
read
Richtig, 2024 läuft die Steuerbefreiung für die KfZ-Steuer 10 Jahre nach der Erstzulassung des BMW i3 aus.
Kleine Korrektur meines letzten Posts: Die Steuer wird nach dem zul. Gesamtgewicht (und nicht nach dem Leergewicht) berechnet und der Basis-Betrag fällt dann pro angefangene 200 kg an.

Wie sich die Gewichte nach dem Upgrade verändern, werde ich hier dokumentieren.
PV (Sanyo HIT) 8,16 kW/P, BMW i3 BEV (seit 02/2020 BatterieUpgrade auf 120 Ah) & VW eUP
( beide < 12 kWh pro 100km), WallB-E 22kW
Blog: http://www.sunke-wedel.de

Re: Next generation e-Mobility / Batterieupgrade

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1423
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 144 Mal
  • Danke erhalten: 775 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben: Steuer nach Gewicht....da fährt der leichte Verbrenner wieder preiswerter, als ein 2to Bev.
https://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Steue ... 2bodyText6
Interessant. Ein Punkt mehr zugunsten der effizienten Leichtbauweise eines i3!

Wenn sie jetzt noch den CW-Wert dazunehmen würden, wäre das eine noch gerechtere Veranlagung der sinnfreien SUV Monster (allerdings dann auch wieder ein Minuspunkt für den i3).
Blue shadow hat geschrieben: Bmw sollte sich schämen die Lösung nicht selbst angeboten zu haben. Wie auch die ganzen anderen Marken....Tesla, Renault, Nissan, Daimler, psa.
Nachhaltigkeit ist leider eine hohle Phrase.
Ja, insbesondere BMW, die den i3 ja insbesondere über dessen Nachhaltigkeit bewerben und dessen Batteriekonzept durch die seitens Samsung SDI über mittlerweile drei Generationen gleichgehaltene Bauform besonders leicht austauschbar ist.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag