"Batt.Kapa.max" beim i3s(120Ah) lässt nach

Re: "Batt.Kapa.max" beim i3s(120Ah) lässt nach

USER_AVATAR
read
Es steht doch für alle hier nun so ziemlich fest dass der i3 ein passives Balancing hat. Das bedeutet aber keinesfalls dass passives Balancing nur bei Vollladung auf 100% SOC und erst ganz zum Schluss der Ladung aktiv wird. Es ist mir auch kein Fall bisher bekannt wo das Balancing erst bei 4.15V eingesetzt hätte. Wo genau das Balancing einsetzt wird vom Hersteller festgelegt und das ist üblicher Weise bei Ladeständen ab 60-70% schon. Es gab auch mal ein paar Entwickler die sich mit Bottom-Balancing beschäftigt haben, aber das hat sich nicht durchgesetzt bisher, vielleicht auch nicht der beste Ansatz. Wie ich bereits hier postete gibt es auch Hersteller die das passive Balancing ziemlich ladestandunabhängig rund um die Uhr, dafür mit niedrigen Strömen, laufen lassen.
Eine Korrektur der angezeigten Kapa bei tiefer Entladung des Akkus ist ja elementar für die Kapa- / Reichweitenbewertung jedes BMS und fließt natürlich auch vorrangig dann wieder in dessen Kapa-Bewertung ein. Allerdings sind auch Tiefentladungen des Nutzers , nur damit das BMS hinterher wieder genauer bewerten kann, auch nicht gerade die feine Art weil sie den Akku verstärkt stressen.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige

Re: "Batt.Kapa.max" beim i3s(120Ah) lässt nach

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1423
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 144 Mal
  • Danke erhalten: 775 Mal
read
Eigentlich wurde auf den zurückliegenden Seiten schon alles angesprochen. Bevor wir das also noch mal alles wiederkäuen, einfach noch mal die letzten Seiten lesen. Kurzform: Das Balancing ist passiv und beginnt nicht erst bei "voll geladen", sondern erfolgt regelmäßig auch bei niedrigeren Spannungsständen. Er lädt bis zu der von Samsung für den jeweiligen Batterietyp spezifizierten Maximalspannung (4,15 V bei der 94 Ah Zelle und 4,20V bei der 120Ah Zelle). Also kein Puffer nach oben.

Ich will aber auch nicht aussschließen, dass es hinsichtlich einiger Details je nach Stand der Fahrzeugsoftware noch Unterschiede gibt. Z.B. wird mittlerweile wohl die 12 V Batterie auch bei längere Zeit abgestelltem Fahrzeug in gewissen Abständen aus der HV Batterie nachgeladen, was bei früheren Softwareständen noch nicht der Fall war.
DaKienes hat geschrieben: Der/Die normale Verbraucher:in sollte sich jedenfalls nicht verrückt machen, sondern den i3 einfach nutzen, sich freuen und ohne Bedenken vollladen.
Kommt halt drauf an, ob Du den nur im Leasing hast und nach 2-3 Jahren wieder abgibst ("nach mir die Sintflut") oder ob Du ihn gekauft hast und ihn möglichst lange nutzen möchtest.
Zuletzt geändert von Hacky am Sa 19. Mär 2022, 10:22, insgesamt 1-mal geändert.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: "Batt.Kapa.max" beim i3s(120Ah) lässt nach

dr_big
  • Beiträge: 263
  • Registriert: Sa 15. Jan 2022, 09:14
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Das ganze Dilemma kommt doch nur daher, dass man nicht in die Zellen reinschauen kann und nich sieht in welchem Gesundheitsstatus die Ionen herum wabern. Es gibt nur wenige elektrisch gemessene Größen, die unter Berücksichtigung von Modellen Rückschlüsse zulassen. Dabei muss man generell unterscheiden zwischen der geschätzten und angezeigten max Kapazität im BMS und dem tatsächlichen phys./chem. Zustand der Batteriezelle. Das letztere wird man nie erfahren. Einzig die Entwickler der Zellchemie, die unzählige Tests durchgeführt haben, dürften einen guten Überblick über das Geschehen innerhalb der Zelle haben. Allen anderen bleibt nur das Raten und Schätzen.

Re: "Batt.Kapa.max" beim i3s(120Ah) lässt nach

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1423
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 144 Mal
  • Danke erhalten: 775 Mal
read
dr_big hat geschrieben: Allen anderen bleibt nur das Raten und Schätzen.
Nö. Das ist ja gerade die Aufgabe des BMS, den Zustand der Batterie zu verfolgen und aus dem, was zwischen unterschiedlichen Spannungsneiveaus als Leistung entnommen oder nachgeladen werden konnte, die entsprechenden Rückschlüsse zu ziehen. Das geht bis zu einem gewissen Grade auch, wenn man sich nur zwischen 20 und 80% bewegt, aber zumindest sporadisches Vollladen oder auch mal etwas tiefer runterfahren, wenn man sowieso auf Langstrecke geht, liefert dem BMS wichtige Informationen. Auch an der Veränderung des Innenwiderstandes kann man einiges ablesen. Es ist also mehr als nur "Raten und Schätzen", aber natürlich auch innerhalb eines gewissen Bereichs fehlerbehaftet. Wie gut das klappt, hängt auch vom Stand der Fahrzeugsoftware ab.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: "Batt.Kapa.max" beim i3s(120Ah) lässt nach

Havrla
  • Beiträge: 67
  • Registriert: Fr 21. Aug 2020, 22:09
  • Wohnort: Prag
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 153 Mal
read
Hallo

Ich habe ein mobiles Messgerät gebaut.
Wer möchte kommen und Messungen durchführen und bestätigen oder widerlegen, wie und wann BMS funktioniert :-)
Das Messgerät ist mobil, aber leider nur auf meinem Grundstück.
Es ist großartig, es ermöglicht Ihnen, die tatsächliche Kapazität der I3-Batterie vor dem Einbau in das Auto zu testen und zu messen.
IMG_20220326_015933.jpg
IMG_20220326_023217.jpg

Ich bin also gespannt, wer dieser Prüfung widersprechen wird :-)

nice days :-)
Gut morgen

Havrla

Re: "Batt.Kapa.max" beim i3s(120Ah) lässt nach

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1423
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 144 Mal
  • Danke erhalten: 775 Mal
read
Prima - aber was genau misst Du denn damit?
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: "Batt.Kapa.max" beim i3s(120Ah) lässt nach

Singing-Bard
read
@Havrla

gepostet "Sa 26. Mär 2022, 03:03" -> Danke für deinen Einsatz hier im Forum :-)

Re: "Batt.Kapa.max" beim i3s(120Ah) lässt nach

Havrla
  • Beiträge: 67
  • Registriert: Fr 21. Aug 2020, 22:09
  • Wohnort: Prag
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 153 Mal
read
Hacky hat geschrieben: Prima - aber was genau misst Du denn damit?
Das Auto lässt viele Auswertungen zu.

Beispiel:
0. Jake ist die Batteriespannung, wie ist der Balance-Status der Batterie, wie sind die Spannungen der einzelnen Module .....
1. Ist der Akku nach einem Unfall gesperrt und ist ein EoS-Test zum Ausführen erforderlich?
2. Welche Isolationswiderstände hat die Batterie?
3. Welche genaue Kapazität hat der Akku? [Ah] (Wartungsverfahren - 1 vollständiger Ladezyklus, Entladen wird mit 2,8 V pro Zelle durchgeführt und dann geladen.)
4. Verfügbare Batteriekapazität [kWh] / Menü ausblenden /
5. Diagnostics erstellt das offizielle BMW Batteriestatuszertifikat im PDF-Format.

Einfach alles was man kann :-) Nur so kann man den Akku verifizieren :-)

Das kam mir schnell in den Sinn. :-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag