BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

USER_AVATAR
read
mafli hat geschrieben: Aber klar, die Sitzheizung ist zumindest für die ersten 15 Minuten auf Stufe 1 eingeschaltet und ich fühle mich unter 20 Grad im Auto nicht wohl.

Bei aller Sparsamkeit möchte ich weder frieren, noch mit weniger als 110 - 120 km/h auf der Autobahn fahren.

Ich probiere gerne mal das "Eco Pro" mit 20 Grad und Klima aus. Mal schauen, was dabei heraus kommt.
Ich bin Anfang November bei -1 Grad , flache Strecke auch mit 24 kWh/100 km gefahren, hatte mich auch etwas überrascht. Tempo war so ziemlich durchgängig 120kmh.

Bedenke, dass das Wetter auch eine große Rolle spielt. Es macht schon einen Unterschied, ob du 20 oder 23 Grad in Auto haben willst. Klar, frieren ist unschön. Nur wir fahren ein Auto, welche nicht 1000 km unter allen Bedingungen zurücklegen kann und es auch nicht für die Langstrecke konzipiert wurde. Das muss bei allen Gedanken um den Verbrauch berücksichtigt werden. Winter heißt halt beim E-Auto = Einbußen bei der Reichweite, dafür haben wir es immer mollig warm bei Start und müssen bitte mehr kratzen. Schließlich steigert das die Vorfreude auf den Frühling und steigenden Temperaturen.

Achso, denke auch daran, dass die fallenden Temperaturen sich für weniger Kapazität verantwortlich sind.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
steuerliche Fragen rund um das Elektroauto
Anzeige

Re: BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

Graustein
  • Beiträge: 780
  • Registriert: Mo 4. Feb 2019, 19:56
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
Also ich hab noch nie im i3 gefroren und die Heizung ist, solange ich alleine fahre, nur an wegen Beschlag. Sitzheizung dagegen auf drei, aber das verbraucht im Vergleich zu 23 grad Heizung ja kaum etwas, bringt aber schon deutlich mehr.
Bei minus grade hab ich aber auch Pulli und Jacke an ;-) und nicht nur tshirt

Re: BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

USER_AVATAR
read
Das Problem ist nicht die Heizung, eher die Batt.oder Motor, denn ich habe beobachtet dass nach so 20 bis 30 km Strecke der Verbrauch auch deutlich von Anfangs bis 30 kWh momentan Verbrauch ,runter geht auf die genannten 17 kWh bei Comfort 20 Grad A/C u Sitzhz. Die Technik immer noch 17 km für Hz u < 1 km für Sitz hz. Noch schlimmer wird es bei Regen da geht der Verbrauch hoch.
i 3 BEV 3/15 66600 km Solarorange,11,9 kWh ;3/2019 i3s BEV 120 Ah Imperialblau >50.000 km,Juicebooster 2 , FZM Pedelec 32kmh , Photovoltaikanlage 27 kWp 30000 kWh Ertrag/Jahr seit 2012 , Daimler E 300 d e Hybrid 2021

Re: BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

USER_AVATAR
read
Dito hier, Sitzheizung unter 13 Grad meistens an, Heizung bis 19 Grad gar nicht an, darunter auf 17 Grad (das heizt schon rel. stark, ist viel mehr als nur +1 Grad). Hab aber derzeit auch immer Pulli+Jacke+Mütze+Handschuhe an... ;-) Unter Null muss es dann ein Pullover mehr sein oder es gibt auch ausnahmsweise mal 18 oder ganz ganz selten mal 19 Grad. 23 Grad wär mir selbst im T-Shirt noch zu warm.

Ob das wirklich so viel ausmachen kann wie bei mafli? Fridgeier kann das besser beurteilen. Dein Verbrauch klingt schon heftig, vor allem für normalen i3, das hab ich mit i3s und deutlich schnellerem Fahren (aber eben mit kaum Heizung) kaum je geschafft. Aber über 20 kWh hatte ich die ersten Wochen meist über die AB bei gefühlt "normalflotter" Fahrweise auch und war enttäuscht. Ich hab meine Strecke etwas variiert mit etwas weniger AB mit verhaltenem etwa 110er Tempo und mehr Landstraße, bin Experte im (legalen) "Landstraßenlückenspringen" wo leider viel zu oft jemand meint, die ohnehin schon übertriebenen 70 auf der schnurgeraden Kreislandstraße trotz Berufsverkehr und Schlange hinter sich grundlos noch um 10-20km/h unterbieten zu müssen. Gefühlt bin ich zügig unterwegs/ohne mich an die Kette legen zu müssen und hab jetzt trotz Herbst/Winter Verbräuche von 4-5kWh weniger von 14,5-16,5.

Overall laut CD bin ich über die ersten 4700km noch bei 19,2kWh, aber die letzten 2000 wohl eher bei 16,2 und wenn ich sehe, dass das auch der etwa Schnitt über die i3 Community ist (die vermute ich nicht zwischen i3 und i3s unterscheidet?), dazu Herbst, scheint mir das völlig im Rahmen oder wenn mal ein ganzes Jahr rum ist und Schnitt vielleicht unter 17 sogar sehr gut. Und das obwohl ich die ersten Wochen gedacht hatte, ich fahr doch schon zurückhaltend und sparsam....
Zur CD Auswertung noch: Trotzdem gibt er mit für die letzte Fahrt nur drei Sterne für die Nebenverbraucher... Na vielleicht weil die besser Hälfte dabei war und es doch 18 oder 19 Grad waren... Ganz schräg aber, dass er mir 4 Sterne Effizienz fürs "Beschleunigen" ausstellt... ;-) Wo ich einverstanden bin, ist 5 Sterne für "Vorausschauen". Bremspedal, wo war das??? Das ich aber trotzdem fast 20% unterm Durchschnitt bei der Rekuperation bin wundert mich, vielleicht weil es bei uns hier recht flach ist?
Und letzte Frage zu der CD Auswertung: Diese ganzen eben erwähnten Rubriken lassen sich nur für die letzte Fahrt anzeigen, nicht über alle so wie der kWH Schnitt?

mafli probier noch ein wenig aus, fahr mal andere Strecken, auf der AB bewusst dauerhaft 10km/h weniger, Heizung mal deutlicht unter 20 Grad (zumindest testweise, damit Du weißt wie viel es ausmacht), so kannst Du die Hauptverursacher zumindest ergründen, dann fährt es sich schon entspannter.
Was andere auf Dir unbekannter Strecke und mit angeblich flotter Fahrweise und Dir nicht bekannten Rahmenbedinungen fahren oder einmal gefahren haben, sagt wenig für Dich aus, mach Deine eigenen Erfahrungen, experimentier ein wenig und hab Geduld.
i3s 120Ah seit 9/19

Re: BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

USER_AVATAR
read
mafli hat geschrieben: Ich war gestern von Güterloh nach Frankfurt auf der Autobahn unterwegs. Es waren 3° plus und Regen.

Ich konnte lediglich 150 km weit fahren, obwohl ich nur zwischen 110 - 120 km/h mit Tempomat gefahren bin. Klima war eingeschaltet bei 23 Grad. Laut CD ein Verbrauch von 24,5 kWh.

Ich habe zwei Tankstops auf den 310 km gemacht.

Habe einen 120 Ah i3 mit Wärmepumpe auf Winterreifen vom Werk.


Auf dem Weg zu Arbeit (BAB und Landstraße) liegt der Verbrauch bei 19 kWh. Auch hier fahre ich verhalten und nicht sportlich oder schneller als 120 km/h.

Ich bin von der Alltagsreichweite enttäuscht.

Das wundert mich ehrlich gesagt etwas. Wir erreichen sogar mit dem aerodynamisch schlechteren i3s deutlich bessere Werte und fahren nicht groß anders als mit dem Diesel. Meine Frau ist letztes Jahr ~200km mit einer Ladung bei -5°C gefahren, Tempomat 120. Heizung kA mehr, sie mag es auf jeden Fall wärmer und auf EcoPro. Gestern ist sie ~170km gefahren, hauptsächlich Bundesstraße mit Tempo 100-120 (wo vierspurig ausgebaut), aktuell steht der Aktuell werden noch etwas über 70km in der App angezeigt. Macht 240km Reichweite bei Temperaturen um den Gefrierpunkt mit Vorheizen aus dem Akku auf der Rückfahrt.

Über das letzte Jahr hat sich das etwas so eingependelt, dass wir im Winter tendenziell 21°C fahren und im Sommer 23°C, Frühjahr und Herbst 22°C. Dick eingepackt ist nicht so meins, da fühle ich mich in der Beweglichkeit eingeschränkt.

Also die Frage ist tatsächlich ob irgendwas bei dir vielleicht falsch eingestellt/codiert ist. Was du mal probieren kannst ist die Räder mit 2,9-3,0 bar fahren, die Heizung auf 21°C und auf EcoPro schalten wenn du "dahinrollst".
BMW i3s 120Ah (seit 1/2019) || Tesla Model 3 LR AWD (12/2019-8/2021) || AUDI e-Tron 55 || VW ID.4 (ab irgendwann)

Re: BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

bezet
  • Beiträge: 304
  • Registriert: Sa 2. Feb 2019, 16:59
  • Hat sich bedankt: 110 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
Ein Verbrauch um die 20 kWh ist bei den aktuellen Temperaturen bei meinem Fahrprofil auch realistisch, also ca. 4 kWh mehr als im Sommer. Warum sollte ich, nur um 1-2 kWh zu sparen, mit Mütze, Handschuhen und Schal im Auto sitzen?
Taycan 4S - Polestar 2 - MB EQA 350 4matic

Re: BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

Graustein
  • Beiträge: 780
  • Registriert: Mo 4. Feb 2019, 19:56
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
Frau? Oder schreibst du aus Sibirien ? ;-)

Re: BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

USER_AVATAR
  • Wacek
  • Beiträge: 317
  • Registriert: Do 18. Apr 2019, 09:10
  • Wohnort: Metropole Ruhr
  • Hat sich bedankt: 690 Mal
  • Danke erhalten: 109 Mal
read
Wenn die Bahn frei ist: "Tempomat" auf 125 km/h (sind dann GPS 122). Den Rest regelt dann der Verkehr.
vollelektrisch unterwegs seit 27.07.2019

Re: BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

bezet
  • Beiträge: 304
  • Registriert: Sa 2. Feb 2019, 16:59
  • Hat sich bedankt: 110 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
Graustein hat geschrieben: Frau? Oder schreibst du aus Sibirien ? ;-)
Siehe Beitrag Jodi 2
Taycan 4S - Polestar 2 - MB EQA 350 4matic

Re: BMW i3 mit 120 Ah - Reichweite

Graustein
  • Beiträge: 780
  • Registriert: Mo 4. Feb 2019, 19:56
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
Achso. Naja wie gesagt mit nur Sitzheizung brauch ich auch bei minus 3-5 grad keine Mütze oder Handschuhe
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag