BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Weil die Autos komplett andere Kundenkreise ansprechen?
Zumindest wenn wir von dem auf dem bekannten X1 basierenden Fahrzeug reden.
Und Stand heute gehört Moses Lake immer noch SGL Carbon.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Anzeige

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

Xentres
  • Beiträge: 1735
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 334 Mal
  • Danke erhalten: 521 Mal
read
Stimmt, der Kundenkreis für den i3 ist aufgrund der polarisierenden Optik und des relativ hohen Preises für ein Kompaktfahrzeug stark eingeschränkt.

Diese Hürden fallen mit dem ix1, der ein allgefälliges Kompakt-SUV ist und optisch in der Regel nahezu alle Altersklassen anspricht (starkes Volumenmodell bei BMW). Für ein SUV zahlt man auch gerne mehr oder zumindest den gleichen Preis wie aktuell für den i3.

Ich behaupte: ein Kunde, der aktuell einen i3 fährt, wird beim nächsten Leasing problemlos zum ix1 gelotst.

Bei allen anderen Kunden wird der ix1 sicherlich auf mehr Akzeptanz und Interesse stoßen als der i3.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Ich brauche keinen SUV, wenn ich jetzt vor einer Erneuerung meines Leasings stehen würde, würde ich wahrscheinlich einen i3 oder wenn es bei BMW bleiben sollte, nen Mini nehmen...
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

Xentres
  • Beiträge: 1735
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 334 Mal
  • Danke erhalten: 521 Mal
read
@harlem24

Dann wird es wohl der Mini, denn in dem von mir gezeichneten Szenario gibt es keinen i3 mehr, sondern stattdessen ix1 und vllt schon i1.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1469
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 150 Mal
  • Danke erhalten: 805 Mal
read
Xentres hat geschrieben: Ich behaupte: ein Kunde, der aktuell einen i3 fährt, wird beim nächsten Leasing problemlos zum ix1 gelotst.
Halte ich für mutig...
Ich glaube eher, unter den i3 Fahrern findet sich ein erheblicher Anteil an Leuten, die ganz bewusst von dem, was bei BMW das "X" bekommt, Abstand halten. Da hilft es auch nicht, wenn der iX1 vielleicht ungefähr in der gleichen Preisklasse landet.

Auch den Mini sehe ich nicht als Ausweich-Modell (geringere Reichweite und auch sonst unzeitgemäßer).

Wenn es eh nur um Leasing - also i.d.R. 2-3 Jahre - geht, wird vielleicht mancher wirklich noch mal zum i3 greifen, sofern er bis dahin noch weitergebaut wird. Oder zu anderen Marken mit "ähnlicheren" Modellen (z.B. ID.3) abschweifen.

Potentielle Käufer mit längerfristiger Nutzungsabsicht könnten noch schwach werden, wenn erkennbar ist, dass sich ein Markt für 3rd Party Batterie-Upgrades entwickelt. Das wäre jedenfalls meine persönliche Hoffnung. Ggf. fehlendes Infotainment-Gedödel kann ich mir auch mit einem Smartphone in passender Halterung und mit den schon verfügbaren Koppelungsmöglichkeiten ins Auto holen und mit den Assistenzsystemen kann ich auch noch eine ganze Weile leben.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
richtig. I3 mit nachrüstakku.

i3s 94Ah

Bild

Model Y LR MIC
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
go-e charger
Zencar flexible free 7,4kW
Tronity

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1469
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 150 Mal
  • Danke erhalten: 805 Mal
read
i3lady hat geschrieben: richtig. I3 mit nachrüstakku.
...sagt der, der nun ein MY bestellt hat? ;-)
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

Pro
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Mo 15. Jun 2020, 17:57
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Bleibt noch das lästige Reifenproblem bei der Exotengröße.....Insofern fällt der langsame innerliche Abschied vom I3 nicht mehr so schwer.......leider dann vermutlich auch von BMW......

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • Cornu
  • Beiträge: 221
  • Registriert: Di 7. Jul 2020, 11:05
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 253 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
Da der i3 einige Alleinstellungsmerkmale hat (geringes Rostrisiko, wenig Schadstoffe im Innenraum bei Lodge, großzügiger Einstieg, extrem leicht für ein Elektroauto) und einige Top-Merkmale (klimatisierter Akku, gute Raumnutzung, effizient) wäre es bedauerlich, wenn er eingestellt oder durch ein Blechfahrzeug mit aufgeschäumten Cockpit ersetzt würde.
Immerhin gibt es ja die passenden Samsung-Pouch-Zellen aktuell zusätzlich in 150Ah und eventuell zukünftig in 180Ah, was hoffentlich Drittanbieter auf den Plan ruft.

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Hacky hat geschrieben:
i3lady hat geschrieben: richtig. I3 mit nachrüstakku.
...sagt der, der nun ein MY bestellt hat? ;-)
ja, der 2. i3 bleibt ja noch Bild

i3s 94Ah

Bild

Model Y LR MIC
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
go-e charger
Zencar flexible free 7,4kW
Tronity
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag