BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Hacky hat geschrieben: Abgesehen davon geht es nicht nur um Reichweite. Mit mehr Kapazität würde zumindest auch die Möglichkeit zu Erhöhung der Schnellladeleistung einhergehen. Da sich der Verbrauch des i3 wohl auch mit einer 150 AH Batterie nicht grundlegend verschlechtern würde, könnte man auch die Ladezeiten auf Langstrecke verkürzen, denn man tankt ja nun auch effektiv mehr Kilometer pro Minute nach.
Wenn sie dann noch spontan die Ladedose, die Stromverteiler, den HV-Kabelbaum und die Stecker und Buchsen alle austauschen.
Is klar. Nein - eine Erhöhung der Ladeleistung bei der kurzen Laufzeit ist noch 10 mal unrealistischer wie der 160Ah Akku.
Anzeige

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1463
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 798 Mal
read
Joyride hat geschrieben: Wenn sie dann noch spontan die Ladedose, die Stromverteiler, den HV-Kabelbaum und die Stecker und Buchsen alle austauschen.
Woher weißt Du dass Ladedose, Verteiler, Kabelbaum, Stecker und Buchsen nicht auch noch für 75 kW ausreichend dimensioniert sind?
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Bau sie aus, mess sie durch. 170A statt 125A brauch schon einiges mehr an Material. Wir reden hier von fast 40% höherer Wärmeeintrag!

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1463
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 798 Mal
read
Weder Du noch ich sind hier in der Beweispflicht. Ist aber natürlich einfacher, erst mal irgendeine Behauptung in die Welt zu stellen und die anderen das Gegenteil beweisen zu lassen...
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

150kW
  • Beiträge: 5861
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 264 Mal
  • Danke erhalten: 752 Mal
read
BMW hat ja schon einen i3 mit höherer Ladeleistung getestet. Da haben sie also schon Geld investiert und das entsprechende Material beschafft.

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Naja, da ist ein "kleiner" Unterschied zwischen einen Prototyp in Handmanufaktur mit Einzelstücken zu exorbitanten Preisen und wirtschaftliche Serienfertigung.

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1463
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 798 Mal
read
150kW hat geschrieben: BMW hat ja schon einen i3 mit höherer Ladeleistung getestet. Da haben sie also schon Geld investiert und das entsprechende Material beschafft.
Ja - und auch bei dem ist nicht klar, was tatsächlich an "entsprechendem Material" überhaupt zu ändern war. Wenn ich mir die Steckkontakte und Kabel anschaue, hätte ich erst mal keine Zweifel, dass die auch 50% mehr Strom abkönnen. Bleiben also ein paar elektronische Komponenten, die angepasst werden müssten. Das ist bei DC aber vergleichsweise simple Technik. Man kann aber natürlich alles als riesen Problem darstellen und hat damit eine schöne Ausrede, weshalb das auch bei weiteren - zumindest geplanten - vier Produktionsjahren (seit Hrn. Zippses Interview) nicht mehr drin ist.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

Xentres
  • Beiträge: 1728
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 330 Mal
  • Danke erhalten: 515 Mal
read
@Hacky

Du willst also die vorgehaltenen Reserven bei den Komponenten komplett ausreizen?

Ich denke, die Materialreserven sind aus gutem Grund vorgesehen.

Kann mir kaum vorstellen, dass BMW das machen will und dabei riskiert, dass am Ende die Fahrzeuge abrauchen, nur weil man die Materialreserven ausgereizt hat.

Das mit dem vier Jahren weitere Produktion des i3 hat Zipse vor einiger Zeit gesagt. Beim zwischenzeitlichen Interview in der Augsburger Allgemeinen hat er das nicht wiederholt und auch nur gesagt, dass man ihn noch baut, solange eine Nachfrage besteht. Das kann jetzt irgendwie alles bedeuten - sowohl Schluss in 2022 als auch länger als 2024.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1463
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 798 Mal
read
Die Steckkontakte der CCS Buchse sind sowieso standardisiert und für weit höhere Ströme geeignet. Die Kabel werden bei 50% höherem Strom nicht gleich abrauchen, aber wären in Zweifel nun wirklich keine große Herausforderung. Einige scheinen hier aber der Ansicht zu sein, dass so eine kleine Änderung gleich eine neue Homologation erforderlich macht...
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

neop3dnow
  • Beiträge: 56
  • Registriert: Sa 13. Jun 2020, 23:11
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Hallo zusammen
ich war jetzt mal stundenlang auf der Suche nach der verwendeten Zell-Technologie. Ich bin eigentlich davon ausgegangen das in den 60/94/120-Zellen normale Rundzellen verbaut sind. Dem ist aber nicht so. Zumindest bei den 60Ah und 94Ah sind es prismatische Zellen. Beim den 120Ah habe ich noch keine genaue Antwort gefunden...
Aber egal, was ich Euch zeigen wollte ist diese Meldung vom 01.11.2020
https://gosavetime.com/specifications-o ... -vehicles/ :)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag