BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

BMW EV
  • Beiträge: 427
  • Registriert: Di 9. Sep 2014, 10:59
  • Wohnort: Triebischtal
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Das von Stephan geschriebene sehe ich zu 100% genau so und würde es unterschreiben.

Frank
2014 BMW i3 60
2021 BMW i3 120
Anzeige

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

Mola
  • Beiträge: 408
  • Registriert: Do 27. Dez 2018, 17:50
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
StussyCB hat geschrieben: Ich glaube nicht mehr wirklich an einen größeren Akku im I3. In 2022 kommt der iX1 als inoffizieller Nachfolger und ab 2023 wird in Leipzig der neue Mini Countryman (auch als E-Version) gebaut. Da ist im Werk kein Platz mehr und durch den iX1 auch nicht mehr der dringende Bedarf. Im Modellprogramm werden die kleinen Fahrzeuge doch sowieso zu Mini ausgelagert. Hier noch ein Artikel zu den BMW-Plänen https://www.electrive.net/2020/11/19/bm ... n-montage/
der i3 läuft auf einer eigenen Produktionslinie und konkurriert somit m.E. mit den Rest der Fahrzeuge die in Leipzig gebaut werden überhaupt nicht.
Die neuen BEVs von BMW laufen mit den Verbrennern auf der selben Linie. Deshalb kann der i3 wie angekündigt bis 2024 weiterlaufen völlig unabhängig welche Fahrzeuge dort auf den "Standard" Produktionslinien bis dahin anlaufen.

Mit der Frage ob nun andere Zellen (d.h. mehr Kapa, die Zellformate bleiben dann gleich) in die Zellmodule des i3 kommen hat das zudem gar nix zu tun. Soweit ich weis werden die Zellmodule gar nicht in Leipzig gefertigt, bzw. eine Modulfertigung kommt erst 2021 nach Leipzig.

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • flaux
  • Beiträge: 136
  • Registriert: Do 20. Aug 2020, 12:02
  • Hat sich bedankt: 241 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
SamEye hat geschrieben: Moin ;)
ich kann da jetzt nur für mich sprechen, aber wir haben uns für den i3 entschieden, weil er ein geniales Elektroauto ist; nicht weil es ein BMW ist. Sollte sich BMW weiter auf dem bereits eingeschlagenen Weg bewegen, war dies auch schon unser letzter BMW, da mich die restliche Modellpalette mal so überhaupt nicht anspricht. Von der teils zweifelhaften Kundenklientel, die man "üblicherweise" in einem BMW sieht, mal ganz abgesehen. So sehe ich für mich, die einzige Möglichkeit, sich länger an BMW zu binden, entweder in einer weiteren Evolutionsstufe beim i3 mit überarbeiteter Akkukapazität und Ladeleistung, oder die Ablösung, durch ein vergleichbares Fahrzeug der Kompaktklasse ;)
so geht es mir auch... der i3 wird daher wohl der erste und einizige BMW sein, der je jemals einzieht....
Ich möchte keinen SUV und keine riesigen Limousinen.....
i3 und smart for two

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Der Electric Mini ist doch super. :hurra:

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

Dirk1975
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Mo 8. Jun 2020, 11:32
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
https://www.auto55.be/nieuws/33205-elek ... oper-works

The mini e gp could have the bmw ix3 engine... 286hp... 400 Nm
A bmw i3m.... ;-) Lets hope....

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • pousa13
  • Beiträge: 710
  • Registriert: Mo 26. Jun 2017, 07:07
  • Wohnort: Erding
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
haha nette theorie aber ... niemals. der ix3 hat ne komplett andere emaschine, peripherie, bordnetz ... da ist alles anders (und die maschine würde auch nicht auf die VA des mini passen)
05/19 i3S 120Ah, Lila+Suite
04/91 520iA E34, Islandgrün Metallic
09/22 i4 40e, Brooklyn Grey

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • e-Smart
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Di 1. Jul 2014, 17:47
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Wenn BMW kein größeren Akku für den i3 mehr plant (wie man inoffiziell wohl hört) wäre es schon nett, dies mal offiziell bekanntzugeben. Ist Ihnen aber vielleicht zu peinlich.
Smart ED seit Februar 2014
Warte nicht mehr auf Batterieupgrade des BMW i3
Kia e-Niro Spirit seit März 2022

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Wieso sollte man bekanntgeben was man "NICHT" vor hat.
Das wäre wohl eine ganz neue Strategie.

Apple macht ja auch keine Werbung für zu kleine Akkus in deren Mobilgeräten und keinen juckt´s.

Ich würde es schon geil finden zumindest nochmals eine Ausbaustufe zu sehen beium i3.

Noch dazu kostet es Ihnen ja am Fahrzeug selbst ja so gut wie gar nix an Weiterentwicklung mit nur Akkuhub.
Wer ned wirbt, der stirbt | Schmutzfänger für den i3

Fahrzeuge:
BMW i3 94Ah aus 10/2017 [der mit dem REX fährt ;)
BMW 1er 123d 2009

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

SkyPower
  • Beiträge: 470
  • Registriert: Mo 5. Mär 2018, 10:57
  • Hat sich bedankt: 610 Mal
  • Danke erhalten: 149 Mal
read
Grundsätzlich würde BMW irgendwas in Richtung größerer Akku aufgrund des Osborne-Effektes nie bekanntgeben, bevor das nicht bestellbar und kurzfristig lieferbar wäre.
Tesla M3 AWD (09/2019) 100 tkm + Corsa-e 1st 3P (08/2020) 11 tkm
Seit 1992 mittlerweile 36 Windkraftanlagen im Eigenbetrieb.

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Hat einer mal den Link auf die Presseerklärung, wo BMW es offiziell angekündigt hat?
Ich finde nur Foreneinträge und Interviews. Ein Interview ist aber keine offizielle Ankündigung.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag