BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Eine seriöse Quelle spricht von 250/Tag, also knapp 60k/Jahr. Vom Gefühl her denke ich das sollte ausreichen um alle Stinker zu kompensieren und Strafzahlungen zu vermeiden. Die Anlagen sind ja ziemlich neu und hoch automatisiert.

Aber leider wieder so ein Missverständnis: Warum sollten andere Werke umgebaut werden können. Das was da in Leipzig passiert hat exakt rein gar nichts mit dem zu tun was in einem normalen Autowerk passiert. OK ok - Radmuttern festziehen ist schon sehr ähnlich aber sonst...

Denkt doch auch mal weiter - wenn die ganzen SUV Käufer auf den Trichter kommen würden, dass das mehr Auto (Blech) welches sie in Form ihres übergewichtigen Panzers erworben haben gar nicht mehr Geld wert ist... das wäre für die Marge wirklich fatal.

i3s werden nur gebaut wenn es wirklich sein muss... kein einziger mehr als unbedingt nötig..
Anzeige

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Joyride hat geschrieben:
Volki hat geschrieben: Wie realistisch ist es überhaupt, dass noch einmal ein Upgrade kommt?
0. Warum sollte das knappe Geld und die begrenzten Entwicklungsressourcen dem Auslaufmodell hinterher geworfen werden?
Was denn für Ressourcen? Für die Integration eines neuen Laders und anderen Zellen? Der Rückbau der Anlagen in Leipzig wird wahrscheinlich um den Faktor 100 aufwändiger.

Der i3 ist/war ein Intelligenztest am Kunden. Kann der Kunde hinter das Blech schauen - versteht er was er da kauft oder lässt er sich von Außenmaßen und altem Klassendenken blenden?
Kann er rechnen und versteht was die Total Cost of Ownership sind.

Hat nicht geklappt.

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1464
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 150 Mal
  • Danke erhalten: 800 Mal
read
Doch hat geklappt - bislang zumindest bei rund 200.00 Kunden.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Wenn es geklappt hätte würde ja nicht darüber diskutiert werden, dass er ohne Nachfolger eingestellt wird.

Mit 160Ah Akku und einem 100kw Lader würde das Auto viel mehr Kolateralschäden verursachen, da mehr Kunden von anderen Modellen rüberspringen würden.

Ja er verkauft sich viel besser als früher (völlig untypische Lebenszykluskurve - normalerweise ist das Peak im 2. Jahr und dann fällt das steil ab) aber ich führe das auch auf die hohen Rabatte zurück, die es meines Wissens nach in den ersten Jahren nicht gab.

Es ist nicht so als ob BMW eine andere Wahl hätte. Lieber 5000 Euro auf nen i3 drauflegen als 7000 Euro für jeden X6 Strafe zahlen lautet die Devise.

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

utakurt
  • Beiträge: 441
  • Registriert: Fr 6. Mär 2015, 09:06
  • Hat sich bedankt: 652 Mal
  • Danke erhalten: 115 Mal
read
...würde man Zipse die Absatzzahlen ins eine Zielvereinbarung schreiben, sähe das ganz anders aus (Ironie) ....aber Du hast recht!

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • trilobyte
  • Beiträge: 531
  • Registriert: Mo 2. Mai 2016, 17:51
  • Wohnort: CH-Lenggenwil
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 91 Mal
read
Bmw hat keine Probleme die CO2 vorgaben zu erreichen. Sie haben genügend Hybride verkauft. Also werden sie den I3 nicht pushen. BMW intern war der 160Ah schon lange angekündigt. Letzteres habe ich von meinem Händler gehört.

gruss
siegi
I3 Fluid Black 94Ah 20" + Sion Reserviert + E-Golf300 als Überbrückung zum Sion

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Angekündigt oder Abgekündigt? Zweiteres stimmt.

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

Volki
  • Beiträge: 85
  • Registriert: Mi 6. Jun 2018, 18:42
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Ist das eine Vermutung oder hast du Informationen?

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • e-beetle
  • Beiträge: 558
  • Registriert: Di 14. Mai 2013, 10:04
  • Wohnort: Flensburg
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Sollte es einen 160er geben, dann würde BMW ihn so lange unter der Decke halten, bis er verkauft würde, denn sonst bestellt so lange keiner mehr den 120er ohne ordentlichen Abschlag.
BMW hat mWn ausgeschlossen, dass es eine weitere Kapazitätsvergrößerung gibt, was ich persönlich auch schade finde.
Allerdings ist der i3 leider auch nicht mehr der Jüngste und müsste grundlegende Verbesserungen bekommen, um einigermaßen mithalten zu können.
Mein Retrofit vom 60 auf 120 hat dem Wagen für mich ein komplett neues Leben eingehaucht, die Software, Info-/Entertainment, Assitenzsysteme bleiben aber nunmal von gestern.
LG, Michaela
07/2007 Solec Riva Junior (8,7kWh)
12/2010 VW e-Beetle (26kWh)
11/2017 BMW i3 BEV 60Ah (21,6kWh)
10/2019 BMW i3 BEV upgrade von 60Ah auf 120Ah (42,2 kWh)

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Es gab auch bei den anderen upgrades - außer einem Statement schon gleich nach der Markteinführung, dass zwei upgrades bis 2020 geplant sind - keine offiziellen Vorankündigungen mehr. Wir hatten nur jeweils Spekulationen und Insiderinfos und jedes mal die gleiche Diskussion "Wird nicht kommen / Kommt bestimmt". Offiziell wurde es immer erst, als es auch bestellbar war. Alles andere wäre betteln nach Osbourneeffekt. Das der Effekt real ist, wird ja sogar hier im thread von Leuten bestätigt, die warten würden, wenn sie denn wüssten, wann und ob es so ein upgrade gibt...

Welche Infos gibt es denn jetzt, dass es doch kein Upgrade gibt? Händler sind ja im allgemeinen auch nicht besser informiert und wahrlich keine unbefangene gute Quelle - vor allem wenn sie einem GLEICH ein neues Auto verkaufen wollen... Im Angebot! Nur heute! nie wieder so günstig! Greifen sie zu! Jetzt!
05/2021 VW ID.3 Pro Business: Hauptfahrzeug
08/2019 Outlander PHEV PLUS: für Restmobilität, sowie Zweitwagen für Kurzstrecken, Anhängerfahrten, oder wenn Allrad vorteilhaft ist
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag