BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

umali
read
Es bleibt ökologisch jedoch äußerst bedenklich.
Solange die Kapazität aus reiner Energiedichteerhöhung kommt, ist nichts dagegen einzuwenden. Die Kalibrierung sollte an der Masse des leichten i3 60Ah erfolgen. Auch Massenreduktionen durch Akku-Auswahloptionen a la ID3 sind zukunftsfähig und werden vermehrt kommen, aber nicht beim i3. Der ist "durch".
Anzeige

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

Pro
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Mo 15. Jun 2020, 17:57
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Stimmt ! Von der Reichweite her reichen 120Ah vollkommen aus, was die Konkurrenzsituation zu anderen Herstellern angeht, mag es vielleicht anders aussehen.

Entscheidender ist jedoch, dass vielfach vergessen wird, das nicht jeder über eine Lademöglichkeit in einer großzügigen Garage, Auffahrt oder Carport verfügt, möglichst noch kombiniert mit einer hübschen PV-Anlage.

Denkbar wäre, dass zumindest dieser Personenkreis über einen größeren Akku erfreut wäre, um nicht so häufig eine öffentliche Ladesäule anfahren zu müssen und letztlich auch davon seine Kaufentscheidung abhängig macht.

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Fahre auch des öfteren ~500km mit dem i3, alle 140km auf Autobahn nachladen klappt bestens, aber wenn ich iX3 od. MY nehme ,lade ich nur 1x nach in bruchteil der zeit des i3, und das bei selben verbrauch!
der i3 braucht nur update auf ~ 80kW Ladeleistung.
Bild

Model Y LR MIC
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
go-e charger
Zencar flexible free 7,4kW
Tronity

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

umali
read
80kW?
>90% nutzen AC-Schnarchladung @home.
=> Weder Ah- noch kWh-Erhöhung wird für die Masse der Nutzer benötigt.

BMW könnte an der Preisschraube drehen - allerdings kennt die bei denen nur einen Richtung - ist ja schließlich Premium :roll:.
Features wie AHK oder bessere Assistenzsysteme, die wirklich nutzwertsteigernd bei wenig mehr Ressourcenverbrauch wären, kommen vermutlich nicht.

Akkuwettrüsten für ein intern bereits abgeschriebenes Versuchsprojekt wird nur deshalb durchgezogen, weil BMW bis dato nichts Vergleichbares im Angebot hatte. Das ändert sich nun.

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1466
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 150 Mal
  • Danke erhalten: 802 Mal
read
umali hat geschrieben: nein, da für Normalnutzer (>90%) unnötig. Auf die wenigen i3-Langstrecken-"Extremisten" kann BMW gut verzichten.
Vielleicht solltest Du diese blödsinnige Unterstellung, die Du hier gefühlt dreimal täglich garniert mit Attributen wie "Kleinwagen", "MCV", "Hoppelkiste", "Extremisten", "Masochisten", "Familien-Folterer" etc. sowohl gegen die Nutzer als auch gegen BMW raushaust, mal mit belastbaren Statistiken von Nutzern des 120 Ah Modells belegen.

Ich lese hier als Reaktion regelmäßig von wesentlich mehr Leuten, dass sie mit dem 120er auch vor Langstrecken nicht zurückschrecken. Das Nutzungsspektrum verschiebt sich seit den Upgrades von 60 auf 94 und auf 120 Ah stetig weiter weg von dem Stand, auf dem Du offenbar mental hängengeblieben bist. Ist das so schwer zu akzeptieren?...und nochmals so viel schwerer, dass es (offenbar viele) Leute gibt, die erst bei einem 150er/160er einsteigen würden oder sich vielleicht später ein Upgrade ihres 60er/94er oder sogar 120ers vorstellen könnten?
umali hat geschrieben: >90% nutzen AC-Schnarchladung @home.
=> Weder Ah- noch kWh-Erhöhung wird für die Masse der Nutzer benötigt.
Auch hier schließt Du scheinbar wieder nur von Dir, der keine längeren Strecken fährt, auf andere. Von meinen bislang rund 9000 gefahrenen Kilometern sind ca. 1/3 auf Langstrecke gewesen, dementsprechend war auch der Anteil der Ladungen am CCS Lader. Auch zwischendurch nehme ich gerne mal beim Einkaufen im Supermarkt die kostenlose Lademöglichkeit am CCS Lader mit.
umali hat geschrieben: Akkuwettrüsten für ein intern bereits abgeschriebenes Versuchsprojekt wird nur deshalb durchgezogen, weil BMW bis dato nichts Vergleichbares im Angebot hatte. Das ändert sich nun.
Womit ändert sich das nun? Sicherlich nicht mit dem iX3, der ist für mich zum einen eine andere (und entsprechend teurere) Fahrzeugklasse und letztlich nur wieder ein Schritt zurück, da kein reinrassig als BEV entwickeltes Modell - also nichts Vergleichbares. Auch Carbon findet man dort nicht - das kommt erst wieder mit dem iNext. Lediglich beim Antrieb scheint man eine Effizienzsteigerung erzielt zu haben und er nutzt schon eine neuere Batterie-Generation. Als i3 Fahrer profitieren wir zumindest vom Refresh der App.
Zuletzt geändert von Hacky am Fr 31. Jul 2020, 12:49, insgesamt 1-mal geändert.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

Ungard
  • Beiträge: 1946
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 451 Mal
read
Gleich kommt wieder der sRex, AC laden reicht für alle Autos wenn erstmal umalis sRex die Weltherrschaft an sich gerissen hat. sRex heil
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

umali
read
sRex?
Beim i3-MCV >=94Ah ziemlich sinnfrei. Bei sonstigen vollwertigen Alleinautos - sehr gern.
Warum?
160Ah würden den worst case "Langstrecke" nicht komfortabel abdecken. Damit überzeugt man keine Verbrennerfahrer.

So, und jetzt kannst Du die Scheuklappen wieder aufsetzen und Dein "Akku-Heil" predigen - schnarch.

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

Ungard
  • Beiträge: 1946
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 451 Mal
read
Damit überzeugt man keinen Corsa und Konsorten Fahrer?
Aber stimmt, für allein Auto fehlt die dachlast
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1466
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 150 Mal
  • Danke erhalten: 802 Mal
read
Bevor es hier noch bräunlicher OT wird, schlage ich vor, Umali lebt seine MCV-Phantasien in einem dediziert dafür eröffneten Thread aus. (Auch) in diesem Thread ist sein Standpunkt ja hinlänglich bekannt und von weiteren Wiederholungen wird er nicht allgemeingültiger.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
i3lady hat geschrieben:
e-tron2017 hat geschrieben:Wenn 160Ah kommen ist das nicht passend! Da der I3 ja eigentlich nur für kleine Strecken gedacht. Wer fährt schon 500km am Stück, pro Tag, die Wenigsten von uns.

Habe den 120Ah und der hat aktuell 430km im Akku bei 98%Kapazität. Völlig ausreichend. Leute begreift und kauft... bevor Euer Geld demnächst wertlos wird....Screenshot_20200730-182101_Connected.jpg
wie schaffst du screenshot bei der app? bei mir nicht erlaubt.

i3s 94Ah
Geht doch bei jedem Bildschirminhalt, außer im Internet ab und zu bei Besonderheiten🤪Grüße
I3 120Ah fluid-black
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag