BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
150Ah würden doch ausreichen. Dann wäre man bei echten 350km und länger will man wahrscheinlich eh nicht am Stück fahren...
Wichtiger fänd ich, dass die Assistenzsysteme, besonders das ACC endlich auf Radar umgestellt wird.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Anzeige

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

Mola
  • Beiträge: 408
  • Registriert: Do 27. Dez 2018, 17:50
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Celestar hat geschrieben:
... Einen so kleinen Akku werden neue BMWs kaum noch bekommen. ...
Celestar
Dochdoch. Mal die PHEVs anschauen. Beim X5 sieht man wo die Reise hingeht. Hat jetzt in etwa die Kapa des ersten i3 drin.

e-tron2017 hat geschrieben: Materialkapazitäten müssen ja erstmal geschaffen werden für größere Batterien.
Ist doch längst erfolgt

https://www.manager-magazin.de/finanzen ... 97550.html

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

Mola
  • Beiträge: 408
  • Registriert: Do 27. Dez 2018, 17:50
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
harlem24 hat geschrieben: ...
Wichtiger fänd ich, dass die Assistenzsysteme, besonders das ACC endlich auf Radar umgestellt wird.
Da das eine konstruktive Änderung am Fahrzeug wäre (irgendwo muss der Radar hin) glaube ich da nicht dran.

Brauchts m.E. auch nicht.
Aber ich steh mit meiner Meinung dass der aktuelle ACC sehr gut ist ja eh alleine da.

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es eine aufwändige Änderung ist, haben sie ja bei anderen Modellen auch gemacht.
Außerdem wurde afair angekündigt, dass der i3 nochmal upgedated wird.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

Mola
  • Beiträge: 408
  • Registriert: Do 27. Dez 2018, 17:50
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Welche Modelle wurden von Kamera auf Radar aufgerüstet?

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Der I3 wie jetzt bestellbar, ist zeitgemäß. Die Leute müssen nur mal runter von Ihrem hohen Ross. Reichweiten von 400km und mehr brauchen nur 5Prozent der Bevölkerung. Der Rest fährt pro Tag nicht mehr am Stück, sei es im Alltag oder im Urlaub. Fahre auch einen Phev 3Jahre zu 90Prozent elektrisch. Bei 50km Reichweite😎

Dazu wohne am Rand von Berlin, soviel Blech selten in Europa. Gerade wächst und wächst das Umland stündlich. Nette Berliner Mitbürger wollen jetzt schon wieder die Mauer weil man nicht mehr allein auf der Straße ist😩. Schlimm die eigenen Bürger.

Und alles mit dem Eigenen Gefährt ist der Trugschluss. Geht nur autonom, mein Vorschlag mit 1000en kleinen Bussen die Tag und Nacht für uns fahren und Zustieg überall möglich ist. Dank App buchbar. Und dann noch kostenneutral.
I3 120Ah fluid-black

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
e-tron2017 hat geschrieben: Der I3 wie jetzt bestellbar, ist zeitgemäß. Die Leute müssen nur mal runter von Ihrem hohen Ross. Reichweiten von 400km und mehr brauchen nur 5Prozent der Bevölkerung. Der Rest fährt pro Tag nicht mehr am Stück, sei es im Alltag oder im Urlaub. Fahre auch einen Phev 3Jahre zu 90Prozent elektrisch. Bei 50km Reichweite😎
Stimmt alles - ist aber anscheinend schwer zu erklären. Wahrscheinlich muss da das Marketing nochmal ran.

Gestern wieder einen (meiner Meinung nach repräsentativen) Kommentar von einem Kollegen gehört: Heutige Elektroautos kommen für ihn nicht in Frage - im Alltag würde das zwar funktionieren, aber einmal im Jahr von NRW nach Österreich in den Skiurlaub wäre dann mit zu vielen Stops verbunden. Meinen Einwand, dass ich meine Wohnungsgröße auch nicht darauf auslege, dass einmal im Jahr 40 Leute zur Geburtstagsparty vorbeikommen, hat er nicht verstanden.

Wie geschrieben: Kein Einzelfall, sondern mit leichten Abwandlungen eher der Standardkommentar in meinem Bekanntenkreis.

Gern auch genommen: "Wenn man im Außendienst viel fährt, passt das nicht". Stimmt. Allerdings war von denen, die das gesagt haben, niemand im Außendienst tätig. :-)

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

dnnsdigital
  • Beiträge: 174
  • Registriert: Mo 7. Jan 2019, 17:26
  • Hat sich bedankt: 94 Mal
  • Danke erhalten: 75 Mal
read
ElectricJack hat geschrieben:
e-tron2017 hat geschrieben: Heutige Elektroautos kommen für ihn nicht in Frage - im Alltag würde das zwar funktionieren, aber einmal im Jahr von NRW nach Österreich in den Skiurlaub wäre dann mit zu vielen Stops verbunden. Meinen Einwand, dass ich meine Wohnungsgröße auch nicht darauf auslege, dass einmal im Jahr 40 Leute zur Geburtstagsparty vorbeikommen, hat er nicht verstanden.
Genau so ist es leider. Wir fahren mit dem 94Ah in JEDEN Urlaub, und man bricht sich dabei keinen ab, echt nicht. Ist alles möglich wenn man nur ein bisschen variabel ist und auch so plant.

Klar gibt es Fälle (Außendienst, 10 Mal im Jahr große Strecken) bei denen das keinen Sinn macht, aber dafür gibt‘s dann ja entsprechende Alternativen auf dem Markt.
BMW i3 (94Ah), EZ 06/2017
Einziges Fahrzeug der Familie. Langstrecken sind aus unserer Sicht mit Planung gut machbar. Bei zurückhaltender Fahrweise (110 km/h) schaffen wir 180 km (Sommer) auf der Autobahn.

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

Celestar
  • Beiträge: 189
  • Registriert: Mi 22. Aug 2018, 16:14
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
e-tron2017 hat geschrieben: Und alles mit dem Eigenen Gefährt ist der Trugschluss. Geht nur autonom, mein Vorschlag mit 1000en kleinen Bussen die Tag und Nacht für uns fahren und Zustieg überall möglich ist. Dank App buchbar. Und dann noch kostenneutral.
Kostenneutral? Warum? Ich halte davon gar nichts, noch nicht einmal von den 365-Euro-Tickets. Lasst doch Leute endlich mal für Dienste bezahlen, die sie in Anspruch nehmen (ja auch inklusive der externen Kosten)

Celestar

Re: BMW i3 mit 160 Ah ab wann?

150kW
  • Beiträge: 5862
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 264 Mal
  • Danke erhalten: 752 Mal
read
e-tron2017 hat geschrieben: Der I3 läuft ja so gut aktuell, warum verbessern,
Ja, aktuell. Aber BMW muss ja schon etwas in die Zukunft blicken.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag