BMW i3 mit 120Ah ab wann?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Ich tippe auch auf 2018 mit den 120 Ah Zellen.
Dann hat der i3 gute 44 kWh und kommt damit über 300 km ehrlich. Das was ein ZOE heute kann, aber: die anderen müssen größere Batterien einbauen.
Ach der i3 ist schon ein tolles Auto, ich habe ihn sehr gerne gehabt. Aber beim nächsten Mal vielleicht :)
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Warmwasser, Service: - https://www.nic-e.shop -
Förderungen für Ladestationen in Österreich / KfW 439/441 - Förderungen für Ladeinfrastruktur in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • EV Fahrer
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Fr 1. Mai 2015, 19:26
  • Wohnort: Löbau
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
120Ah wären dann 40KWh Akku?

Muss sagen neben Opel hat BMW es wirklich verstanden langsam Elektroautos zubauen mit den aktuellen neuen Facelift i3 (33KWh) Akku und 11KW Option Laderegler, ist BMW echt supi da ;)
Hyundai IONIQ PHV Style / Hyundai-Autohaus Hensel Nr.01

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
60 Ah = 22 kWh
94 AH = 33 kWh
120 Ah = 42 kWh
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Warmwasser, Service: - https://www.nic-e.shop -
Förderungen für Ladestationen in Österreich / KfW 439/441 - Förderungen für Ladeinfrastruktur in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • EV Fahrer
  • Beiträge: 268
  • Registriert: Fr 1. Mai 2015, 19:26
  • Wohnort: Löbau
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Okay, danke :) 240Ah sollten dann 2019 aber drin sein spätestens und mehr brauch ich persönlich auch nicht mehr dann um in den Urlaub zufahren :)
Hyundai IONIQ PHV Style / Hyundai-Autohaus Hensel Nr.01

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Du hast dich da vertippt. Aber ich weiß, du meintest 2029 :D
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Warmwasser, Service: - https://www.nic-e.shop -
Förderungen für Ladestationen in Österreich / KfW 439/441 - Förderungen für Ladeinfrastruktur in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Gestern Anruf aus M , der Akku zum Refit des 60 auf 94 Ah ist jetz bestellbar und hate one Teilenummer . Auf Nachfrage nach 120 Ah wurde mit gesagt , dass mit dem Model 2018 auch die 120 Ah eingesetzt werden wird , aber in einer größeren Leistung , denn da passten dann mehr Zellen rein . Auch 50 bis 60 kWh möglich. Ob dann der 94 nachrüstbar sein wird , wegkann er nicht sagen aber der i3 ist dann auch anders als jetzt mit mehr Batt.Platz..
Heute den 94 er zum testen , ob nachrüsten oder nicht, Mals sehen !!!
i 3 BEV 3/15 66600 km Solarorange,11,9 kWh ;3/2019 i3s BEV 120 Ah Imperialblau >50.000 km,Juicebooster 2 , FZM Pedelec 32kmh , Photovoltaikanlage 27 kWp 30000 kWh Ertrag/Jahr seit 2012 , Daimler E 300 d e Hybrid 2021

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • Man-i3
  • Beiträge: 978
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 09:22
  • Wohnort: Da wos schee is
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Lindum Thalia hat geschrieben:...... dass mit dem Model 2018 auch die 120 Ah eingesetzt werden wird , aber in einer größeren Leistung , denn da passten dann mehr Zellen rein . Auch 50 bis 60 kWh möglich.............
Alles ein bisschen schwer zu lesen.. :| ich entnehme der Aussage dass BMW an der Spannung schrauben wird ".... passten dann mehr Zellen rein...." Vielleicht kommt man so auf 120 Ah?! [60.000 VA / 120 A(h) = 500 V]

Sehr merkwürdig empfinde ich die BMW Angabe der Akkugröße in Stromstärke anstelle der Leistung. Beim Verbrenner gibt BMW schließlich auch die Leistung in KW und nicht das Drehmoment als Bezugsgröße an.
Model 3 LR RWD
i3 REx 60Ah von 04/16 - 04/19
Kona Premium von 01/19 - 04/19
Cube Reaction Hybrid Race 500

Canceled: Model3, IPace, Polestar 2

https://ts.la/manfred16247

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • AQQU
  • Beiträge: 1299
  • Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
auto motor und sport - 22 2016 - Leichtes Reichweitenproblem: Zwar plant BMW in zwei Jahren ein weiteres Akku-Update. Aber selbst dann dürfte es nur für eine Steigerung wie diesmal reichen (plus 50 Prozent), und der Opel bliebe vorn.
MINI SE, Tesla Model3 LR

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
BMW verwendet derzeit im i3 8 Module mit ca. 45V und 94Ah Kapazität. (Der Alte eben mit 60Ah). Wenn man nichts weiter ändert und nun 8 Module a 120Ah einbaut, ist die Akkukapazität natürlich ca. 43kWh vorgegeben. (An der Modulspannung werden sie vermutlich nichts ändern). Sie könnten allerdings versuchen mehr Module unterzubringen. Die meisten Hersteller haben unter der Rücksitzbank ein Akkugebirge getürmt. Auch der Bauraum des Rex mit Tank wurde schon oft vorgeschlagen, auch wenn das natürlich erst mal crashsicher verpackt werden müsste. Mit 11 Modulen käme man auch auf ca. 500V und 60kWh. Dies würde natürlich erhebliche Umkonstrktionen erfordern und ist nicht so problemlos wie ein 120Ah upgrade der 8 Standardmodule. Als Nachrüstung wäre man natürlich sowieso auf 43kWh beschränkt.

Man könnte natürlich den bestehenden Formfaktor aufgeben, aber dann wäre es mit der einfachen Nachrüstbarkeit essig...

@Man-i3. Die Kapazität eines Akkus wird normalerweise immer in Ah (bzw mAh bei kleinen Akkus) angegeben. (Schon mal einen Verbrennerakku in kWh gekauft?) Da man beim i3 allerdings anders als beim Verbrenner die Bordspannung nicht sofort weiß gibt BMW in den Datenblätter zusätzlich auch die KWh an. Genau wie sie auch das Drehmoment bei Verbrennern angeben…
05/2021 VW ID.3 Pro Business: Hauptfahrzeug
08/2019 Outlander PHEV PLUS: für Restmobilität, sowie Zweitwagen für Kurzstrecken, Anhängerfahrten, oder wenn Allrad vorteilhaft ist

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2983
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 443 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
Super-E hat geschrieben:@Man-i3. Die Kapazität eines Akkus wird normalerweise immer in Ah (bzw mAh bei kleinen Akkus) angegeben. (Schon mal einen Verbrennerakku in kWh gekauft?)
Das sind aber standardisierte Produkte, die von verschiedensten Herstellern angeboten werden, oder irre ich? Akkupacks werden in der Regel für ein oder mehrere Modelle eigens entwickelt und die Systemspannung ist meist unbekannt und findet sich erst nach eingehender Recherche. Die Ah sagen wirklich nichts über das, was man wissen will. Höchstens im Vergleich verschiedener Akkukapazitäten.
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag