BMW i3 mit 120Ah ab wann?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

zitic
  • Beiträge: 2953
  • Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
LocutusB hat geschrieben:Nur um sicher zu gehen, Du schreibst vom i3, nicht vom i8 Roadster und der neuen Version vom i8 Coupé?
Da die beiden i8 auch einen größeren Akku bekommen und sicherlich nicht so kurz vor einer neuen Akkuversion noch auf die alte setzen, würde das ja durchaus zueinander passen. Mit dem Produktionsstart von SDI kommen dann alle drei.
Anzeige

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Orbit
  • Beiträge: 217
  • Registriert: Mo 10. Jul 2017, 11:02
  • Wohnort: Oslo, Norwegen
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
read
Aus der LCI-Spezifikation: Vorbereitung für etwas schwereres später in diesem Jahr?

http://www.bimmerfest.com/forums/attach ... 1512076346
i3 LCI.png

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
umali hat geschrieben:[ Wenn überhaupt müsste das ein 120Ah Rex sein. Auf die AHK wird man wohl trotzdem verzichten müssen. Und den Neupreis werden sich die wenigsten antun. Da lieber holen sie einen SUV mit Euro 6d_temp.
Naja wenn man mal richtig nachdenkt, muss man auf nichts verzichten und hat trotzdem geringere Kraftstoffkosten. Zum Beispiel gibt es inzwischen einige Hybride mit AHZ. Und die verbrauchen im Mix fast alle weniger als ein vergleichbarer Diesel.

Aber viele fahren aus Prinzip Diesel, weil sie es schon immer getan haben. Ja nicht mal über den Tellerrand gucken. Natürlich wäre für die Meisten auch ein BEV ausreichend. Gerade für die Pendler bis sagen wir 100km einfache Strecke wäre der 120Ah i3 auch ohne REX ideal geeignet.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

umali
read
Priusfahrer hat geschrieben: Naja wenn man mal richtig nachdenkt, muss man auf nichts verzichten und hat trotzdem geringere Kraftstoffkosten. Zum Beispiel gibt es inzwischen einige Hybride mit AHZ. Und die verbrauchen im Mix fast alle weniger als ein vergleichbarer Diesel.

Aber viele fahren aus Prinzip Diesel, weil sie es schon immer getan haben. Ja nicht mal über den Tellerrand gucken. Natürlich wäre für die Meisten auch ein BEV ausreichend. Gerade für die Pendler bis sagen wir 100km einfache Strecke wäre der 120Ah i3 auch ohne REX ideal geeignet.
Ersten kosten Hybride mehr als 1-Antriebssysteme und 2. wird das für viele "nur 1-Autobesitzer" schwierig mit dem BEV, wenn sie ihre zwar wenigen, aber dennoch vorhandenen Langstreckenfahrten anstehen haben.
Also ohne den noch vorh. Stinker-Zweitwagen, hätte ich das BEV-Experiment nicht gewagt. Jetzt steht ersterer meist herum, aber 2x/Monat muss er auch mal arbeiten (Langstrecke). Selbst der 120Ah + Rex könnte den mangels AHK und Platzangebot nicht ersetzen.
Dann bitte wieder :back to topic: .
VG U x I

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

umali
read
Orbit hat geschrieben:Aus der LCI-Spezifikation: Vorbereitung für etwas schwereres später in diesem Jahr?
Vielleicht gibt's wieder 'nen neuen Loadindex auf die Reifen. Das wäre ja nichts Neues :roll: .
VG U x I

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

PSchmid
  • Beiträge: 73
  • Registriert: Fr 20. Nov 2015, 20:12
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Hi,

Ich versuch gerade irgendwie rauszubekommen, ob der i3 mit dem Samsung SDI 120ah Akku schwerer werden würde.

60ah ca. 1240kg
94ah ca. 1320kg

Wo landen wir beim 120ah Akku?

Sorry, muss den Beitrag ändern. Hab hier wohl zu viele Vermutungen aufgeführt.

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Necrö
  • Beiträge: 129
  • Registriert: Sa 16. Sep 2017, 11:03
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Laut dieser Website dachte Samsung, dass sie das Gewicht pro kWh in absehbarer Zeit halbieren können. Die Frage ist jetzt nur ob die 120ah Zellen Advanced oder Innovative sind

https://insideevs.com/samsung-sdi-from- ... -in-≈2020/
ë-Spacetourer
Bild

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

NotReallyMe
  • Beiträge: 1812
  • Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46
  • Hat sich bedankt: 53 Mal
  • Danke erhalten: 63 Mal
read
Der Akkubedingte Unterschied zwischen 60er und 94er sind 30 kg, habs beim Retrofit nachgewogen. Deshalb konnte BMW das Retrofit auch ohne sonstige Änderungen (z.B. Struktur und Fahrzeugschein) anbieten.
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 27.9 kWh

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

PSchmid
  • Beiträge: 73
  • Registriert: Fr 20. Nov 2015, 20:12
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Auch meine Angaben oben zum Gesamtgewicht scheinen nicht korrekt zu sein.

Folgendes wirkt aber plausibel:
60ah. 130W/kg. 21,6kWh. 166kg
94ah. 174W/kg. 33,2kWh. 191kg.
120ah 190W/kg.* 43,2kWh. 227kg.

* http://www.emvalley.com/news/category/en/page/7/

Was denkt ihr? Welche Folgen dürften 40kg mehr mit sich bringen? (Anpassungen am Fahrwerk?...)

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

didi007
  • Beiträge: 385
  • Registriert: Mo 20. Feb 2017, 19:48
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
PSchmid hat geschrieben:
Was denkt ihr? Welche Folgen dürften 40kg mehr mit sich bringen? (Anpassungen am Fahrwerk?...)
...es wird wohl leider keinen REX mehr geben.
i3 94A Range Extender 04/2017-06/2020
Tesla Model 3 SR+ seit 06/2020
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag