BMW i3 mit 120Ah ab wann?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Es ging nicht um dein Kommentar sonder um das Posting davor.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

Necrö
  • Beiträge: 129
  • Registriert: Sa 16. Sep 2017, 11:03
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Ich sehe das auch so. Im schlimmsten Fall ist man später mit einem 15 Jahre alten Auto auf die Fachwerkstatt mit Mondpreisen angewiesen. Zumal bei zwei Systemen auch doppelte Wartungskosten anfallen.

Zurück zum Thema: Samsung hat die 120Ah Zellen doch im Labor schon fertig. Hat jemand schon gefunden wie schwer diese sein wird und dies mit der 94Ah Zelle verglichen? Interessant wäre ob der i3 mit dem Upgrade wieder deutlich schwerer wird.
ë-Spacetourer
Bild

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Necrö hat geschrieben:Ich sehe das auch so. Im schlimmsten Fall ist man später mit einem 15 Jahre alten Auto auf die Fachwerkstatt mit Mondpreisen angewiesen. Zumal bei zwei Systemen auch doppelte Wartungskosten anfallen.
Kannst du diese Doppelten Wartungskosten auch irgentwie belegen oder nur behaupten?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

umali
read
kub0815 hat geschrieben:
Necrö hat geschrieben:Ich sehe das auch so. Im schlimmsten Fall ist man später mit einem 15 Jahre alten Auto auf die Fachwerkstatt mit Mondpreisen angewiesen. Zumal bei zwei Systemen auch doppelte Wartungskosten anfallen.
Kannst du diese Doppelten Wartungskosten auch irgentwie belegen oder nur behaupten?
Das braucht er nicht belegen - das ist Logik. Mehr Teile - mehr Fehleroptionen - ist so.
Deshalb soll ein new Rex auch möglichst einfach gestrickt sein und trotzdem hohe Effizienz haben. Das gelingt nur mit völlig anderen Ansätzen (z.B. kurbelwellenlose Stromerzeugung). Dauert aber noch etwas bis zur Serienreife.

Bitte jetzt zurück zum Thema.
Beim 120Ah sind neben dem Gewicht sicher auch die Robust- und Dauerhaftigkeit interessant. Bis jetzt habe ich leider noch kein Datenblatt gefunden.
VG U x I

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Berücksichtigt deine Logick auch das der Elektroteil eigentlich Wartungsfrei ist? Und der Motor so gut wie nie läuft? Sich die Wartung am Motor/Bremsen usw nur auf sachen beschrängt die jede Werkstatt erledigen kann. Warum ist dann wenn es soviele Fehleroptionen gibt der Toyota Prius so zuverlässig?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

umali
read
kub0815 hat geschrieben:Berücksichtigt deine Logick auch das der Elektroteil eigentlich Wartungsfrei ist? ....
wartungsfrei? Mit solchen Begriffen wäre ich an Deiner Stelle vorsichtig.
Mit Wartung ist hier auch Fehleranfälligkeit gemeint und nach Garantieablauf ist das meist kein Spass.

Bitte jetzt wieder back to topic. Deine PHEV-Details können in anderen Threads diskutiert werden.
VG U x I

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

TurboK
  • Beiträge: 267
  • Registriert: Fr 21. Apr 2017, 00:24
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
kub0815 hat geschrieben:Warum ist dann wenn es soviele Fehleroptionen gibt der Toyota Prius so zuverlässig?
Dem kann ich nur beipflichten. Meine Frau fährt seit 4 Jahren einen neu gekauften Toyota Auris Hybrid. Bezogen auf die Wartungskosten ist er das bei weitem billigste Auto, das wir je hatten. Er wird ausschließlich in der Toyota Vertragswerkstatt gewartet. Die Inspektionskosten lagen zwischen 150 und 250 EUR. Außerplanmässig musste er noch nicht in die Werkstatt.

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

umali
read
TurboK hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben:Warum ist dann wenn es soviele Fehleroptionen gibt der Toyota Prius so zuverlässig?
Dem kann ich nur beipflichten. Meine Frau fährt seit 4 Jahren einen neu gekauften Toyota Auris Hybrid. Bezogen auf die Wartungskosten ist er das bei weitem billigste Auto, das wir je hatten. Er wird ausschließlich in der Toyota Vertragswerkstatt gewartet. Die Inspektionskosten lagen zwischen 150 und 250 EUR. Außerplanmässig musste er noch nicht in die Werkstatt.
Ja so ist es - ein Neuwagen sollte eigentlich immer wenig Wartungskosten haben. Dafür hat man ja beim Kauf auch nicht wenige Zettel übergeben.

Was gemeint sind Reparaturkosten, die NACH der Garantie drohen. Wer heute nachhaltig lebt, fährt sein Auto länger als 3 Jahre. Und dort kommt dann die Komplexität beider Antriebseinheiten zum Tragen.

Wenn Du Dein Auto immer nur für 3-4 Jahre least, hast Du wenig Sorgen. Einzig der Restwert wird geringer angesetzt werden , wenn sich herausstellt, dass die weitere Nutzung teuer und der Verkaufserlös niedriger wird.

Nun aber :back to topic: bitte. Ich weiß nicht, was PHEV's mit 4-Zyl-Verbrenner unter diesem Threadtitel zu suchen haben.
VG U x I
Zuletzt geändert von umali am Mi 7. Feb 2018, 14:14, insgesamt 1-mal geändert.

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
umali hat geschrieben:
TurboK hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben:Warum ist dann wenn es soviele Fehleroptionen gibt der Toyota Prius so zuverlässig?
Was gemeint ist, sind Reparaturkosten, die NACH der Garantie drohen. Wer heute nachhaltig lebt, fährt sein Auto länger als 3 Jahre. Und dort kommt dann die Komplexität beider Antriebseinheiten zum Tragen.
Wie lange gibt es schon Hybride? Fallen die in dieser hinsicht auf? Hast du da harte fakten oder nur deine eigen Logick?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

umali
read
@kub0815: Du bist falsch hier. :back to topic:
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag