BMW i3 mit 120Ah ab wann?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

umali
read
150kW hat geschrieben:In dem Dokument steht noch einiges zur BMW E-Zukunft:
https://www.bmwgroup.com/content/dam/bm ... bility.pdf
Vielen Dank!
Wenn ich mir das so ansehe, kann ich bis auf den Mini BEV in 2019 keinen weiteren Kleinwagen erkennen. Wenn es den Mini auch als 5-Türer gäbe, wäre das ein recht guter Ersatz für den i3. Bei der Länge haben beide ~4m - zumindest der aktuelle CO2-NOx-Mini. Der Heckantrieb dürfte dann zwar entfallen, aber dafür gibt's nutzbare Fondtüren. Bis dahin wird's aber sicher noch ~2 Jahre dauern.

Der carbonisierte i3(s) läuft sicher mal aus oder dient so lange es geht als Technologieträger. Es wäre interessant, ob es wieder ein Akkuupgrade (auf 120Ah) gibt. Die Nutzerzahlen von 60 auf 94Ah waren wohl äußerst bescheiden - na ja - wenig verwunderlich beim aufgerufenen Preis.
VG U x I
Anzeige

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6795
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
motion hat geschrieben:Das ist immer noch relativ wenig. 250-300km sollten schon drin sein.

Man darf ja auch nicht vergessen, dass die Batteriekapaizität nach einigen Jahren etwas sinkt. Und eine Sicherheitsreserve ist immer erforderlich, etwa wenn man im Winter Umwege fahren muss, oder lange im Stau steht. Wird es den i3 jemals mit 300km Reichweite unter realen Bedingungen im Winter geben? Ich hoffe doch.

Der Range-Extender mag auf den ersten Blick die Lösung sein, aber dieser muss gewartet werden, kostet mehr Steuer und kann auch kaputt gehen. Schade dass BMW dies nicht ausreichend fokusiert.
Die 250 hast Du sicherlich im Sommer drin
Bild
Skoda Enyaq 80x <-- der macht sowas von Spaß - WOW!

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6795
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
powmax hat geschrieben:Mit dem 120er Akku und RE.
Ich hörte (leider) dass 120Ah eventuell keinen REX bekommen wird Grrr
powmax hat geschrieben: Mit dem 120er Akku und REx wird man um die 375-400 km im Sommer mit Tempo 115 km/h schaffen
Man wird mit REX + 120Er Akku mehr als 400Schaffen nach 5Min nachtanken sind dann bei 500KM - dann kann/soll man sich eine längere Ladepause gönnen!!!

Da ist man 100% schneller am Ziel als Model S 90D :)
Bild
Skoda Enyaq 80x <-- der macht sowas von Spaß - WOW!

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

zitic
  • Beiträge: 2953
  • Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
Man hört ja immer vieles. Werden wir mal abwarten müssen. Bei 120 Ah könnte der Tank dann auch größer werden(Californische Regelung).

BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • Micky65
  • Beiträge: 830
  • Registriert: Do 3. Sep 2015, 12:03
  • Wohnort: bei Bonn
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Leute, Leute, der i3 ist ein Großstadtauto, so sieht es zumindest BMW. Ihr wollt eine Langstreckenmaschine daraus machen...

Ich würde fast drauf wetten, das der i3 120 nicht mehr mit Rex kommt, einfach aus Gewichtsgründen (Zulassungstechnisch). Der 120er Akku wird wieder etwas schwerer, wetten?

Und der Tank ist jetzt schon größer als bei einem i3 in California, die jetzige Größe ist einfach gewollt und gehört zum Fahrzeugkonzept.
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 REx 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Bestellt: Model ☰ Deep Blue / LR / AWD / AP / FSD / Aero Rims / Black Interior / AHK

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Dann können sie das Konzept ja verbessern :D
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • Micky65
  • Beiträge: 830
  • Registriert: Do 3. Sep 2015, 12:03
  • Wohnort: bei Bonn
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:Dann können sie das Konzept ja verbessern Bild
Such dir einfach ein anderes Auto, es gibt viele mit größerer Reichweite. Der i3 soll bitte weitgehend so bleiben wie er ist. Muss es auch geben so ein Auto.

In ein Elektroauto einen größeren Benzintank einzubauen ist ein Rückschritt in finstere Zeiten...


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 REx 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Bestellt: Model ☰ Deep Blue / LR / AWD / AP / FSD / Aero Rims / Black Interior / AHK

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Micky65 hat geschrieben: In ein Elektroauto einen größeren Benzintank einzubauen ist ein Rückschritt in finstere Zeiten...
Wäre es dann ein Fortschritt, ihn in der RE Version ganz wegzulassen? :lol:
Ne, sorry, ein paar Liter mehr würden ihn einfach verbessern, ist so.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6795
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:
Micky65 hat geschrieben: In ein Elektroauto einen größeren Benzintank einzubauen ist ein Rückschritt in finstere Zeiten...
Wäre es dann ein Fortschritt, ihn in der RE Version ganz wegzulassen? :lol:
Ne, sorry, ein paar Liter mehr würden ihn einfach verbessern, ist so.
yup 15L wäre OK
Bild
Skoda Enyaq 80x <-- der macht sowas von Spaß - WOW!

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

umali
read
Ich sehe das so. Statt immer schwereren Akkus sollte mal lieber der Rex modernisiert werden.

Als Stadtauto konzipiert, braucht der i3 max. 200 km elektrisch und wenn es sporadisch mal weiter Überland gehen muss, dann als serieller Hybrid mit neu entwickeltem, leichterem und effizienterem Rex. Solange die Akkus keine höhere Leistungsdichte haben, macht es keinen Sinn die Kapa für die worst case-Reichweitenanforderung auszulegen (Gewicht, Preis, Nichtnutzung der zu hohen Kapazität im Stadtbetrieb).

Toyota hat 2014 mal das hier vorgestellt.
https://m.youtube.com/watch?v=QUbBqSu9Hdc#
Leider scheint es bei der deutschen Entwicklung des Pendants FKLG (jetzt FreeP von Fa. SWengin) nicht voranzugehen. Das nervt, da dort auch erhebliche Fördergelder genutzt wurden.

VG U x I
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag