BMW i3 mit 120Ah ab wann?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Schön wäre, wenn man mal einen 2er mit 16 von diesen Modulen auf den Markt bringen würde.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Anzeige

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6795
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Super-E hat geschrieben:Es bestünde immer noch die Möglichkeit vielleicht ein oder zwei Module im Rexbauraum zu verpacken, aber daran glaube ich nicht.
Also ich hörte von einem BMW-Mitarbeiter, dass es noch nicht klar ist ob es einen I3 120Ah mit REX geben wird. Vielleicht haut BMW wirklich in der REX raum noch mehr Akku rein <--- käme man dann auf 50kWh???
Bild
Skoda Enyaq 80x <-- der macht sowas von Spaß - WOW!

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Das kann ich mir nicht vorstellen.
Der konstruktive Aufwand um den Rex Raum mit Akkus zu füllen wäre doch erheblich.
Der komplette Akku müsste um konstruiert werden und vermutlich noch mehr.
Wenn der Rex stirbt, dann vermutlich nur aus Gründen des zulässigen Gesamtgewichts.
Gruß,

Wolfgang

Die BMW i3 Kofferraumerweiterung / trunk extension und die BMW i3 Frunkdichtung / frunk sealing gibt es hier:

WOKEBY

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • fabbec
  • Beiträge: 1950
  • Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Tideldirn hat geschrieben: Wenn der Rex stirbt, dann vermutlich nur aus Gründen des zulässigen Gesamtgewichts.
Das könnte ich mir auch als Grund vorstellen!
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
BMW hat sicher kein Interesse den Rex wegfallen zu lassen. Das ist ein Alleinstellungsmerkmal und ich wette, dass der Rex mehr Marge generiert, da der Motor ja nicht gerade billig in der Konfiguration ist und für BMW ein Massenprodukt.
Gruß,

Wolfgang

Die BMW i3 Kofferraumerweiterung / trunk extension und die BMW i3 Frunkdichtung / frunk sealing gibt es hier:

WOKEBY

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6795
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Tideldirn hat geschrieben:BMW hat sicher kein Interesse den Rex wegfallen zu lassen. Das ist ein Alleinstellungsmerkmal und ich wette, dass der Rex mehr Marge generiert, da der Motor ja nicht gerade billig in der Konfiguration ist und für BMW ein Massenprodukt.
Ja aber wenn 120Ah noch mehr wiegt als 94Ah + REX = weniger Zuladung als jetzt schon
Was wiegt REX-System? 150KG?

Gewichtsplus 120Ah - 94Ah ? 50KG?
Bild
Skoda Enyaq 80x <-- der macht sowas von Spaß - WOW!

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
Bei 120Ah könnte man aber auch argumentieren, dass man keiennRex mehr benötigt. Letztendlich ist der Rex ja als Notfall-Rex konzepiert, was der kleine Sprittank unterstreicht.

Wenn man statt dem Rex 22kW AC anbietet, gibt es doch kaum noch Anwednungsfälle für den Rex. Man kann dann ggf. an AC etwas anchladen falls mal ein DC-Punkt ausgefallen ist und man es nicht ohne Zwischenladung zum nächsten schafft.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
eDEVIL hat geschrieben: Wenn man statt dem Rex 22kW AC anbietet, gibt es doch kaum noch Anwednungsfälle für den Rex. Man kann dann ggf. an AC etwas anchladen falls mal ein DC-Punkt ausgefallen ist und man es nicht ohne Zwischenladung zum nächsten schafft.
22kW AC beim i3 wäre schön, aber ich halte das für reines Wunschdenken. Der Trend geht ja momentan in die andere Richtung: CCS auf Teufel komm raus, und möglichst nur noch einphasig AC. Selbst bei Tesla gibt es den Duo-Charger nicht mehr, obwohl die Mehrkosten sicher gering wären.Auch Ampera-E, IONIQ, Leaf usw. haben, obwohl recht neu auf dem Markt, hier recht überschaubare Fähigkeiten. Ausnahme ist nur ZOE, aber selbst dort wird bereits von einem Umstieg auf CCS gemunkelt...

Den REX finde ich trotzdem nicht mehr notwendig - evtl. für einige wenige ganz seltene Anwendungsfälle noch. Es ist wohl eher ein Placebo, um den Leuten die Reichweitenangst zu nehmen und das Auto auf einem Markt attraktiv zu machen, auf dem andere E-Autos versagen: Bei eingefleischten Verbrenner-Fahrern, die den i3 als Spaßmobil sehen, aber trotzdem nicht wirklich auf E-Mobilität umsteigen wollen. Die Anzahl solcher Leute wird aber kleiner.

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
read
phonehoppy hat geschrieben:22kW AC beim i3 wäre schön, aber ich halte das für reines Wunschdenken. Der Trend geht ja momentan in die andere Richtung: CCS auf Teufel komm raus, und möglichst nur noch einphasig AC. Selbst bei Tesla gibt es den Duo-Charger nicht mehr, obwohl die Mehrkosten sicher gering wären.
Wenn ich das richtig verstanden habe wird doch beim i3 auch der Motorumrichter mit verwendet?
Da sollte man doch die 11kW auch noch steigern können Wenn es statt 22kW dann 16,5KWwären, ist das ja auch noch akzeptabel. Sind imemrhin 50% Mehrleistung und bei sparsamer Fahrweise kann man da in 20min dann 30 km zusätzliche Reichweite für die Fahrt zur nächsten DC nachladen.

Zumindest bei den dt. HErstelelrn erkennt man ja den trend zu etwas mehr AC LAdeleistung. VAG wird sich vlt. auch noch den Ruck geben und die dritte phase spendieren :lol: :lol: :lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: BMW i3 mit 120Ah ab wann?

USER_AVATAR
  • Basslo
  • Beiträge: 393
  • Registriert: Fr 12. Dez 2014, 10:00
  • Wohnort: Österreich
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Als der 94Ah Akku kam gab es einen deutlich Rückgang von den REX Verkäufen im Vergleich zum reinen BEV.
Beim 120Ah Akku wird es nochmal deutlicher so kommen, da die 300 km Praxsreichweite überschritten werden.
Kann mir vorstellen dass es dann keinen REX mehr geben wird. Wüsste auch keinen wer 5000€ zahlen würde wenn man eh schon so einen großen Akku drin hat und die Ladesäulen aus dem Boden wie Schwammerl wachsen.
BMW i3 BEV 60Ah BJ 4/2016 /// BMW 225xe PHEV BJ 9/2018
Photovoltaikanlage 13kWp + 11kWh Speicher /// Wallbox: BMW Wallbox Connect
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag