Erhöhung der Reichweite i3 wird schon im Jahr 2016 kommen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erhöhung der Reichweite i3 wird schon im Jahr 2016 komme

USER_AVATAR
  • TOMbola
  • Beiträge: 1121
  • Registriert: Mi 15. Okt 2014, 08:03
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Heute beim iAgenten wurde dort auch betont, dass man vom Werk so gut wie keine Auskünfte für die Zukunft bekommt. Die Produktion des i3 im neuen Jahr beginnt wohl erst wieder im Februar. Das könnte(!) doch auf Veränderungen hindeuten.

Nachvollziehen kann ich das keineswegs, würde ich momentan Neu bestellen und nicht von Änderungen bzzgl. Akku oder anderen Dingen informiert werden, wäre da Alarm.
i3 BEV Weiss 02/2015 - 02/2018 51.000km
Anzeige

Re: Erhöhung der Reichweite i3 wird schon im Jahr 2016 komme

volt12
  • Beiträge: 193
  • Registriert: Mi 20. Nov 2013, 17:28
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Super-E hat geschrieben:Ich kenne jemanden, der bis vor kurzem im Motorradbereich von BMW gearbeitet hat.
Der hat mir erzählt, dass BMW die neuen Zellen genauestens prüft, und dass sie bereits die 4 Revision/Generation des 94Ah Akkus testen und das der jetzt serienreif ist. Die 120Ah Zellen kannte er zwar, aber ein fahrtestbarer Prototyp war ihm damals nicht bekannt. Er hat aber nicht ausgeschlossen, dass diese nicht in den Labors vielleicht bereits auf Zyklen/Thermische/etc. Stabilität getestet werden.
Das BMW einfach Zellen eines Zulieferers einbaut, ohne die vorher ausgiebig zu testen (vor allem deren Alterungsverhalten)ist eine naive Vorstellung. Das ist eben der Unterschied eines Megakonzerns zu einem startup oder eines Umrüsters. Dafür läuft man denen halt technologisch etwas hinterher...
Da also die 94Ah Packs es auch zu den Motorrollern geschafft haben, ist eine Verwendung beim i8 eine naheliegende Vermutung
Danke, dann könnten die 120Ah-Zellen ab etwa "Ende 2018" (dann soll ungefähr der i5 kommen) zeitlich Sinn machen. So auch dieses Gerücht:
Erst 2018 bekommt der i3 eine Überarbeitung, die mit einem deutlichen Reichweitensprung einhergeht.
http://www.auto-motor-und-sport.de/news ... 43479.html

Ich sehe damit eine rechte Durststrecke für BMW ab ca. 2017 - wenn der GM/Opelt Bolt und der neue Hyundai Ioniq bereits viel mehr Reichweite in dieser Preisklasse bieten werden.

Re: Erhöhung der Reichweite i3 wird schon im Jahr 2016 komme

Abandon
  • Beiträge: 62
  • Registriert: Sa 27. Sep 2014, 14:49
read
Also 2018 würde ich definitiv keinen i3 mehr kaufen. Da müsste dann schon mehr als nur ein Facelift und ein etwas größerer Akku zu einen deutlich höheren Preis passiere. Bis dahin ist das Model 3 von Tesla auf dem !arkt zu einen vergleichbaren Preis wie der i3. Die deutschen Hersteller sollen sich ruhig noch weiter Zeit lassen.

Re: Erhöhung der Reichweite i3 wird schon im Jahr 2016 komme

wolle
  • Beiträge: 479
  • Registriert: Sa 22. Mär 2014, 16:48
  • Hat sich bedankt: 128 Mal
  • Danke erhalten: 114 Mal
read
Du vergisst das Alleinstellungsmerkmal der nicht rostenden Karosserie aus Carbon. Das ist und bleibt einzigartig, da eigentlich für die Ewigkeit gebaut. Selbst das Modell 3 von Tesla wird glaube ich aus Kostengründen, im Gegensatz zum Modell S, nicht mehr aus annähernd korrosionsbeständigem Alu, sondern aus stinknormalem Stahl gebaut werden.

LG wolkinger

Re: Erhöhung der Reichweite i3 wird schon im Jahr 2016 komme

Nodame
  • Beiträge: 97
  • Registriert: Di 18. Aug 2015, 11:08
read
Elon Musk hat auf den i3 angesprochen herzhaft gelacht. Wenn es um die Akku-Kapazität geht und die Reichweite, die sie mit einem Rex versuchen zu vergrössern hat er auch recht. Aber das Konzept des Fahrzeugs finde ich mindestens genauso gut wie das Model S, wenn nicht sogar noch einen Tick besser, da hier auf einer ganz anderen Ebene optimiert wurde als bei Tesla.

Den i3 mit der Karbon Karosserie und dem Alu-Unterbau, den Recycling-Materialien -> das finde ich einfach toll. Wenn der Akku dann wie die Konkurrenz bei 50+KWh ankommt, hat auch Elon Musk nichts mehr zum Lachen. Wobei er sich ja laut seinen eigenen Aussagen über jedes Elektroauto auf dem Markt grundsätzlich freut.

Fakt ist, dass das Model 3 nicht so konkurenzlos sein wird wie das Model S. Bei meiner Regierung zuhause ist das Supercharging das Hauptargument wieso ein Tesla in Frage käme (und das Aussehen). Sobald die Ladeinfrastruktur mit den Superchargern mitziehen kann, gibt es eigentlich nur noch emotionale Gründe einen Tesla zu kaufen. So wie mit allen schönen Sachen, die man kaufen kann.

Ich finde den i3 cool, der Akku muss aber dringend grösser werden. Waren wir's ab wieviel es schlussendlich wirklich gibt.

Re: Erhöhung der Reichweite i3 wird schon im Jahr 2016 komme

USER_AVATAR
read
Wie wäre es, wenn wir mal abwarten und den i3 Jahrgang 2018 dann mit dem Model3 2018 von der Spezifikation und dem Preis vergleichen?

Wir wissen vom i3 nur, dass er bis dahin vermutlich zwei Akkuupgrades und ein optisches facelift bekommen wird. Wir wissen nichts über den zukünftigen Preis, wir wissen nichts über die dann verbaute Ladetechnik. Wir kennen weiterhin weder die Optik noch die Details des Model 3. Wir haben eine Ahnung über seine Reichweite und den angepeilten Einstiegspreis (ohne Steuern), aber auch nicht, was da dabei sein wird.

Wir wissen ferner recht wenig über den Zustand der Ladeinfrastruktur im Jahr 2018.

Alles über das wir sprechen können ist, dass es von TESLA nächstes Jahr keine kaufbare Konkurrenz für den i3 gibt - nur eine Vison davon. Sollte der i3 nächstes Jahr tatsächlich 34kWh Brutto haben, dann spielt er bei den "Midrange" EVs wieder ganz vorne mit. Die nächste ("bessere") Konkurrenz wird dann der Bolt. Mal sehen was der so kann und wann der wirklich bei uns erscheint und was er kostet.
05/2021 VW ID.3 Pro Business: Hauptfahrzeug
08/2019 Outlander PHEV PLUS: für Restmobilität, sowie Zweitwagen für Kurzstrecken, Anhängerfahrten, oder wenn Allrad vorteilhaft ist

Re: Erhöhung der Reichweite i3 wird schon im Jahr 2016 komme

USER_AVATAR
  • JuergenII
  • Beiträge: 2409
  • Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:50
  • Wohnort: z Minga
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Kann Super-E da nur zustimmen.

Wobei ich das mal von einer anderen Seite betrachte. Ist Euch eigentlich aufgefallen welchen "Speichersprung" die Zellentwicklung in den letzten 5 Jahren gemacht hat?

Das es überhaupt soweit gekommen ist, denke ich haben wir eigentlich nur den E-Fahrzeugen zu verdanken. Dabei zeigt sich mal wieder, dass die dt. Industrie hier auf ganzer Breite versagt hat. Wir machen zwar sehr ordentliche Grundlagenforschung, aber die Umsetzung in Industriemaßstäbe überlassen wir anderen. Gerade das Thema E-Spreicher hat ja noch ganz andere Dimensionen als das Thema Mobilität. Anstelle in die Zukunft zu planen wird das meiste Geld nur mit kurzfristiger vorhandene Technologie verdient. Das gilt vor allem für die Automobilindustrie - und da nicht nur für die Deutsche. Hier mal ein interessanter Vortrag von Franz Alt auf den Sonnentagen in Schönau. Ab 17:22 beginnt der Vortrag, die ersten kapp 20 Minuten sind uninteressant, da eigentlich nur versteckte Werbung:



Beim Thema Entwicklung Hybrid, kann man eigentlich nur noch den Kopf schütteln.

Ich wünsche jedenfalls der E- Community und vor allem allen i3 Fahren und Sympathisanten ein frohes Weihnachtsfest.
Bild

Juergen
i3 REX 120 Ah - einziger i3 mit vernünftiger Reichweite und ohne Ladestress

Re: Erhöhung der Reichweite i3 wird schon im Jahr 2016 komme

USER_AVATAR
read
Abandon hat geschrieben:Also 2018 würde ich definitiv keinen i3 mehr kaufen. Da müsste dann schon mehr als nur ein Facelift und ein etwas größerer Akku zu einen deutlich höheren Preis passiere. Bis dahin ist das Model 3 von Tesla auf dem !arkt zu einen vergleichbaren Preis wie der i3. Die deutschen Hersteller sollen sich ruhig noch weiter Zeit lassen.
Das Warten auf Model 3 erinnert mich immer mehr an "Warten auf Godot!" :lol:
Wenn eine Oberklassenlimousine wie das Model S schon so lausig verarbeitet ist, wie sieht dann erst das Mittelklassependant aus? :twisted:
Teslas sind unterdurchschnittliche Autos, die durch ihre fetten Akkus, die super Infrastruktur und den Pionierstatus begeistern.

Der i3 dagegen ist eine konstruktive Meisterleistung, ein "Ingenieurs-Traum" (und somit Manager-Alptraum). Das "Carbon-und-Alu-Gedöns" kann einem natürlich im Prinzip egal sein wenn man drin sitzt und der Akku groß genug ist - manch einer weiss so etwas aber zu schätzen! Ich habe eher Angst, dass BMW beim nächsten MOPF "Kostenoptimierungen" walten lässt und die Konstruktion verwässert.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
Audi etron reserviert
bald 10kWp PV auf dem Dach und Erd-Sole-WP im Keller

Re: Erhöhung der Reichweite i3 wird schon im Jahr 2016 komme

USER_AVATAR
  • DeJay58
  • Beiträge: 4697
  • Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
  • Wohnort: Voitsberg/Steiermark
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
read
Ich konnte bei den drei Teslas die ich bislang fuhr keine Mängel in der Verarbeitung feststellen. Beim i3 dagegen einige bis viele.
Für 40km Strom geschenkt hier ohne Verpflichtung, einfach nur kostenlos registrieren! (&Charge): https://and-charge.com/#/invite-friends?code=BEUKQH

Re: Erhöhung der Reichweite i3 wird schon im Jahr 2016 komme

USER_AVATAR
read
Das freut uns zu hören.

Aber ich denke beide haben seit Beginn der Produktion die Qualität der Fertigung verbessert.
DeJay58 hat geschrieben:Ich konnte bei den drei Teslas die ich bislang fuhr keine Mängel in der Verarbeitung feststellen. Beim i3 dagegen einige bis viele.
Tesla S 100D M3P BMW i4 M50 soon
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
BMW Electric World News
https://m.facebook.com/BMW-Electric-Wor ... 258429413/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag