Smart #1? Trotz aller Vorab-Begeisterung - bei mir überwiegt inzwischen eher Ernüchterung

Re: Smart #1? Trotz aller Vorab-Begeisterung - bei mir überwiegt inzwischen eher Ernüchterung

USER_AVATAR
read
@Smartikus Wenn wir so argumentieren, ließe sich alles rechtfertigen. Natürlich stammen viele Komponenten aus der Volksrepublik China aber das bedeutet nicht, dass wir nicht auch zu Produkten greifen sollten, welche über eine höhere europäische Fertigungstiefe verfügen und davon absehen, noch mehr einem Regime zu geben, welches unserer freiheitlicher Lebensweise völlig entgegengesetzt ist und dagegen arbeitet.

Als Konsument hat man die Verantwortung über die eigene Kaufentscheidung.

Btw. zurück zum Smart #1, bitte kein Matrix-Licht wählen, bei den vers. Mercedes-PKW auf der Straße, auf kurvigen, hügeligen Landstraßen, ist das Lichtsystem gelinde gesagt eine pure Zumutung. Die Regeln der StVO, dass man den Gegenverkehr nicht blendet, kann damit aus der Praxis betrachtet, nicht eingehalten werden oder die Fahrer scheinen dem nicht gerecht zu werden.
Der Widerwille jemanden zuzuhören, berut auf der Angst, die eigene Meinung zu ändern.
(c) Carl Rogers
Anzeige

Re: Smart #1? Trotz aller Vorab-Begeisterung - bei mir überwiegt inzwischen eher Ernüchterung

Smartikus
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Di 13. Sep 2022, 14:29
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
@adauris du hast natürlich recht, Unrecht ist auch nicht entschuldbar. Aber unsere moderne Welt ist leider nicht schwarz und nicht weiß, sondern einfach nur grau. Da schadet etwas mehr Realitätssinn nicht, meine ich. Setzen wir unsere Kräfte doch für Menschenrechte ein, wo wir etwas erreichen können. Im übrigen ist es natürlich immer eine persönliche Entscheidung, wie man sein Gewissen besänftigen möchte.
We are overnewsed and underinformed

Re: Smart #1? Trotz aller Vorab-Begeisterung - bei mir überwiegt inzwischen eher Ernüchterung

USER_AVATAR
read
Emkum hat geschrieben: In Sachen Fahrzeuggröße, Leistung, Antriebskonzept ist (war...) der #1 mein bisheriges Traumauto und für Anfang ´24 schon als EQ42-Nachfolger eingeplant.
Warum "war"? Meine Anti-Prio-Liste:
  • Mit Blick auf die China-Russland-Allianz und die grundsätzliche, chinesische Demokratiefeindlichkeit würde ich einen Kauf bereuen - oder zumindest permanent ein schlechtes Gewissen haben
Das wäre mir persönlich wurscht, erstens ist Chinas Absatzmarkt von uns schliesslich auch abhängig, zweitens ist es unmöglich chin. Produkten aus dem Weg zu gehen, egal wie der Hersteller heisst.

Emkum hat geschrieben:
Kein V2L
Da bin ich sicher, dass die Funktion nachgereicht wird, was mir aber auch nicht wichtig wäre.
Emkum hat geschrieben:
Kein Android Auto
Wird sicher nachgereicht, Apple Carplay würde ich auch haben wollen.
Emkum hat geschrieben:
Kein BEV-taugliches Navi
Das ist Vorserienstand!
Emkum hat geschrieben:
Ladeport auf der Straßenseite (warum eigentlich? China selbst hat Rechtsverkehr)
AC lade ich nur daheim, oder höchstens noch beim Ikea, CCS-Stationen stehen sogut wie nie am Strassenrand, also völlig irrelevant
Emkum hat geschrieben:
kein Matrix-Licht - zumindest bis auf Weiteres
Gottseidank ist das nicht Serie! Warte nur ab bis der grosse Katzenjammer bei einer ausgefallenen LED und nicht bestandener Hauptuntersuchung kommt.
Und so ganz perfekt hat diese Technik noch kein Hersteller hinbekommen, das sieht man tagtäglich. Will ich nicht mal geschenkt haben.

Emkum hat geschrieben:
Raumökonomie ok, aber für 4,3m auch nicht wirklich gut
Ansichtssache, der Laderaum ist sehr ordentlich mit vorgeschobener Rückbank und die Fälle bei denen ich persönlich maximalen Laderaum plus vier Sitzplätze mit viel Beinraum für Erwachsene hinten bräuchte gibt es sogut wie nie. Mir würde das so mehr als taugen.
Emkum hat geschrieben:
Viele update-Versprechen, wobei ich spezifisch Smart dazu absolut nichts mehr glaube. Dafür haben sie bei meinen letzten drei Fahrzeugen zu viel versprochen und nicht (genauer: nichts!) gehalten. Was Smart zusammen mit Renault (einem immerhin europäisch orientiertem Hersteller) schon nicht hinbekommen hat - warum soll das mit Geely funktionieren?

Ich würde Geely da erst einmal die Chance geben sich zu beweisen, was Smart vorher versemmelt hat könnten die doch durchaus besser machen...
Emkum hat geschrieben:
Wen der China-Aspekt nicht stört: Es wird bald auch chinesische SEA-Plattform-Brüder des #1 geben, dann aber vermutlich ohne den Smart-Premium-Aufschlag. Also warum jetzt einen hochpreisigen, smarten Chinesen kaufen, wenn es gleiche Technik bald mit besserem Preis-/Leistungsverhältnis gibt? Marke ist mir völlig egal und Service sowie Kundenbindung sind bei Smart meist unterirdisch.

In Summe: (und was ich vor einem halben Jahr kaum für möglich gehalten hätte) Aktuell bin ich eher bei z.B. einem Cupra Born als bei einem #1.
Smart frühestens dann wieder, wenn es einen 42-Nachfolger geben sollte.

Ist jetzt vermutlich eher der falsche Inhalt für ein Smart-Unterforum, aber vielleicht eine Diskussion wert ;)
Der einzige Punkt bei dem auch ich zucke, ich traue den Glaspalästen der Schwaben nicht weiter über den Weg als ich sie werfen könnte.

Ansonsten finde ich das Auto wirklich extrem reizvoll, die Leistungsklasse und die tolle Ausstattung zu den Preis finde ich nicht so sehr überteuert wie es manche hier zu empfinden scheinen. Der MG4 kommt mir im Vergleich doch arg dröge und designtechnisch sehr unvollkommen vor,die teuren VAG-Derivate wirken blass und nicht effizient, und der Niro EV schnellt preislich durch die "geschickte" Paketpolitik in ungeahnte Höhen, der Renault Megane ebenso.
Turbo S mit Hutze 😁

Re: Smart #1? Trotz aller Vorab-Begeisterung - bei mir überwiegt inzwischen eher Ernüchterung

Emkum
  • Beiträge: 158
  • Registriert: Sa 27. Apr 2019, 16:43
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
@Andreas: Wer sich über den Preis des #1 beschwert, hat noch nie einen ID.3 zu Ende konfiguriert ;)
Und ein ID.3 ist zwar ein "demokratischeres" Auto, aber ich habe auch noch nie ein langweiligeres BEV-Fahrgefühl gehabt als in einem ID.3.

Ansonsten: Viele Deiner Punkte kann ich gut nachvollziehen - ist halt immer eine individuelle Beurteilung. Einzig die China-Thematik sehe ich komplett anders - so richtig anders aber auch erst, nachdem China mit Putin-Russland eine Allianz schmiedet. Bis dahin hatte ich noch an "Frieden durch Handel" geglaubt. Das hat aber aktuell schon beim russischen Gas nicht funktioniert und das Risiko, dass unsere Abhängigkeit von China zu ähnlichen Konsequenzen füht, steigt permanent.
Und ich wünsche mir schon, dass auch meine Enkel in 50 Jahren noch demokratisch wählen können :roll:

Re: Smart #1? Trotz aller Vorab-Begeisterung - bei mir überwiegt inzwischen eher Ernüchterung

USER_AVATAR
read
Und ein ID.3 ist zwar ein "demokratischeres" Auto, aber ich habe auch noch nie ein langweiligeres BEV-Fahrgefühl gehabt als in einem ID.3.
Mit einem Smart #1 kann er sicher nicht mithalten, aber verstecken muss sich der ID.3 nicht. Fahr mal einen ID.4 o.ä., dann weißt Du was ein fades BEV ist...
i3s 120Ah seit 9/19

Re: Smart #1? Trotz aller Vorab-Begeisterung - bei mir überwiegt inzwischen eher Ernüchterung

Emkum
  • Beiträge: 158
  • Registriert: Sa 27. Apr 2019, 16:43
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
Inzwischen habe ich mich gegen den Kauf entschieden und mich von der Reservierungsliste streichen lassen.
Lustig war am Ende noch die Abmelde-Bestätigung von Smart :lol:
smart.jpg

Re: Smart #1? Trotz aller Vorab-Begeisterung - bei mir überwiegt inzwischen eher Ernüchterung

stabmixer
  • Beiträge: 67
  • Registriert: Di 13. Sep 2022, 16:39
  • Hat sich bedankt: 111 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Ich muss sagen, ich bin vor allem beim Preis etwas enttäuscht und bin noch schwer am überlegen. Eine Alternative für mich wäre eventuell der Ora Cat wenn er mal kommt. Leider lädt der nur mit 11kw. Aber damit muss man sich scheinbar in der heutigen Zeit abfinden.

Re: Smart #1? Trotz aller Vorab-Begeisterung - bei mir überwiegt inzwischen eher Ernüchterung

schnaeutz
  • Beiträge: 310
  • Registriert: Fr 12. Jan 2018, 00:00
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 63 Mal
read
Mir ist die Ladeleistung zu gering; dass es schneller geht, zeigen die Koreaner.

Re: Smart #1? Trotz aller Vorab-Begeisterung - bei mir überwiegt inzwischen eher Ernüchterung

USER_AVATAR
read
Ich finde es ärgerlich, daß der Pro+ in der AC-Ladeleistung beschnitten wurde, ansonsten fände ich den von der Ausstattung mehr als prima und das blöde Beats-"Soundsystem" können die eh gerne behalten.
Turbo S mit Hutze 😁

Re: Smart #1? Trotz aller Vorab-Begeisterung - bei mir überwiegt inzwischen eher Ernüchterung

USER_AVATAR
read
Ich war von Anfang an Skeptisch, habe das auch gepostet habe mich über die Euphorie von einigen Postern gewundert. Mercedes kauft ein, labelt um und haut auf den Preis was drauf.
So war/ist es bereits beim SMART 453 (Twingo Clone) und beim Citan.

Das was der Smart #1 bietet ist bis auf ganz wenige Ausnahmen bei der Ausstattung "normaler" Mainstream.

Und nur 11Kw Ladeleistung ist eher ein Rückschritt.
..... und tschüss.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „smart #1 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag