Meine I3 Halbjahresbilanz

Re: Meine I3 Halbjahresbilanz

menu
Benutzeravatar
    pheck
    Beiträge: 132
    Registriert: So 2. Mär 2014, 14:52
folder Mo 5. Jan 2015, 12:12
NotReallyMe hat geschrieben: Die Bremsen haben ja ohnehin Sensoren für den Verschleiß, dafür wird ein Auto heutzutage nicht mehr vorsorglich zum Service gerufen. Beim unserem letzten Verbrenner haben die ersten Scheiben und Beläge vorn 140000 km gehalten.
So oft wie ich die Bremsen (nicht) nutze (Rekuperation,) halten die Bremsen beim i3 wahrscheinlich länger als der Rest des Autos - sofern die Bremsscheiben nicht vorher wegrosten :D
BMW i3 94Ah BEV
Renault ZOE Z.E.40 Intens
Wallb-e 22kW Ladestation - kann nach Absprache gerne genutzt werden: Tel: 06142-7085927
Blog: http://ph-blog.de
Garage: http://www.goingelectric.de/garage/phec ... agen/1329/
Anzeige

Re: Meine I3 Halbjahresbilanz

menu
franmedia
    Beiträge: 696
    Registriert: Di 15. Okt 2013, 16:14
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Mo 5. Jan 2015, 12:20
Rost. Das ist der Punkt. Wurde wohl schon mal hier diskutiert, aber ich hab schon das Gefühl, das es ab und an beim Rekuperieren Schleifgeräusche gibt, die eigentlich nur vom leichten Anlegen der Bremsscheibe kommen können. Das sollte die Rostbildung zumindest verlangsamen. Nach einem Jahr sind die Scheiben bei meinem i3 jedenfalls noch sauber. Ein Trick ist wohl auch kurz vorm Laden noch mal beherzt auf die Bremse zu treten.

Re: Meine I3 Halbjahresbilanz

menu
1234567890
    Beiträge: 385
    Registriert: Mi 20. Aug 2014, 22:18
folder Mo 5. Jan 2015, 13:35
Weiß nicht ob es der i3 auch hat, aber alle neueren Verbrenner-BMW und Mini haben eine Trockenbremsfunktion. Die legt bei Nässe immer wieder die Bremsbeläge an die Scheibe, so dass sich kein Wasserfilm bilden kann und im Notfall auch bei Regen sofort die volle Bremsleistung verfügbar ist. Deshalb sind die Scheiben immer blank.

Vermutlich hat die auch der i3, dort ist sie ja besonders wichtig, da man die Bremse eigentlich nur im Notfall braucht. Gerade bei salznassen Straßen braucht es sonst ewig, bis die Bremse greift.

Re: Meine I3 Halbjahresbilanz

menu
Benutzeravatar
    fabbec
    Beiträge: 1552
    Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Mo 5. Jan 2015, 14:02
Die Trockenbremsfunktion hat der i3 auf jedenfalls da ich es in den Steuergeräten gefunden habe
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569

Re: Meine I3 Halbjahresbilanz

menu
Hasi16
folder Mo 5. Jan 2015, 14:56
Auch aktiviert? Und bremst er dann nur trocken, wenn es nass ist oder immer/regelmäßig?

Viele Grüße
Hasi16

Re: Meine I3 Halbjahresbilanz

menu
BMW EV
    Beiträge: 407
    Registriert: Di 9. Sep 2014, 10:59
    Wohnort: Triebischtal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mo 5. Jan 2015, 16:22
Das würde ja bei Nässe auch einen höheren Verbrauch bedeuten , wenn er ständig leicht anliegt.

Grüße , Frank.
BMW i3 mit WP , Schnellladung , LED Scheinwerfer , Sitzheizung , Einparkassistent und weitere nette Kleinigkeiten , Solarorange

Re: Meine I3 Halbjahresbilanz

menu
1234567890
    Beiträge: 385
    Registriert: Mi 20. Aug 2014, 22:18
folder Mo 5. Jan 2015, 16:39
Die Bremsbeläge liegen bei Nässe nicht ständig an der Scheibe, sondern in Intervallen. Wie das gesteuert wird und wie oft das passiert, weiß ich nicht (würde ich über die Scheibenwischer machen. Wischer ein -> Trockenbremsfunktion aktiv). Aber die Funktion ist sehr effektiv. Seit es die Funktion gibt hatte ich nie mehr das Problem schlechter Bremswirkung nach langer Autobahnfahrt. Einen höheren Verschleiß der Bremsbeläge konnte ich nicht feststellen. Die haben immer deutlich über 50.000 km gehalten. Damit dürfte ein eventueller Mehrverbrauch kaum auffallen.

Re: Meine I3 Halbjahresbilanz

menu
Benutzeravatar
folder Mo 5. Jan 2015, 17:53
Also mir fällt regelmäßig auf, dass er die Bremsen bei Beginn der Fahrt und aktiver Reku leicht mit schleifen lässt.
Zuletzt geändert von endurance am Mo 5. Jan 2015, 18:43, insgesamt 1-mal geändert.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/

Re: Meine I3 Halbjahresbilanz

menu
franmedia
    Beiträge: 696
    Registriert: Di 15. Okt 2013, 16:14
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Mo 5. Jan 2015, 17:59
Wo wir gerade alle so schön spekulieren ;-), tippe ich eher, wie schon gesagt, auf die Reku. Zum Einen passt es zu meinen Beobachtungen und zum Anderen entspricht es den Trockenbremsfunktionen der Verbrenner. Von Porsche weiß ich bestimmt, dass die beim (schnellen) Gaswegnehmen die Bremsklötze leicht anlegen, um den (möglichen) folgenden Bremsvorgang zu beschleunigen. Andere Hersteller machen das, glaube ich, genau so. Klingt auch ganz plausibel. Obwohl mich, als das vor Jahren aufkam, schon gewundert hat, dass es anscheinend niemanden stört, dass es ja ohne Zweifel den Verbrauch erhöht. Die Optimierung wäre natürlich es nur beim Gaswegnehmen zu machen, wenn gleichzeitig der Scheibenwischer an ist ;-) Das wird aber wohl so nicht gemacht.

Re: Meine I3 Halbjahresbilanz

menu
1234567890
    Beiträge: 385
    Registriert: Mi 20. Aug 2014, 22:18
folder Mo 5. Jan 2015, 19:03
Gerade Tante Google gefragt, sie meint die Funktion ist an die Scheibenwischer gekoppelt:

"... bei der die Bremsbeläge regelmäßig unmerklich über die Bremsscheiben schleifen, sobald der Scheibenwischer läuft ..."

Stammt aus einer BMW-Pressemeldung zu einem Softwareupdate für ein Problem bei der Trockenbremsfunktion.

Das mit dem Anlegen der Beläge an die Scheibe beim Gas wegnehmen macht BMW auch. Das reicht aber nicht um einen Wasserfilm oder den noch problematischer Salzbelag zu entfernen, bis der Fahrer richtig auf die Bremse tritt. Das soll nur ein gleichmäßiges Pedalgefühl und sofortige Bremswirkung vermitteln.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down