zum wiederholtem Male: Winterreifenfrage

zum wiederholtem Male: Winterreifenfrage

USER_AVATAR
  • alexi3
  • Beiträge: 27
  • Registriert: So 14. Apr 2019, 14:07
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
... anbei Foto meiner EG-Übereinstimmungsbescheinigung des bmw i3s. Bei Nr. 52 zu Nr. 35. Heisst "1/2" vorne und hinten? Und bedeutet ET28 und ET43 beides alternativ und zwar vorne und hinten? Könnte ich bspw. damit auch die Sternspeiche 427 für Winterreifen fahren? Danke
Dateianhänge
8BBA7C34-366C-4092-95E0-F584B2C85218.jpeg
Am 2.6 den zweiten I3s bestellt
Tags: BMW-i3
Anzeige

Re: zum wiederholtem Male: Winterreifenfrage

Xentres
  • Beiträge: 2014
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 397 Mal
  • Danke erhalten: 616 Mal
read
Ja, du kannst die 427 fahren.

"1/2" ist gleichbedeutend mit "rundum".

Und da kannst du halt die ET 28 oder die ET43 "rundum" nutzen.

Für unterschiedliche ET vorne/hinten müsste es so wie in dem zweiten Beispiel mit einmal "1:" und "2:" aussehen.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: zum wiederholtem Male: Winterreifenfrage

USER_AVATAR
  • alexi3
  • Beiträge: 27
  • Registriert: So 14. Apr 2019, 14:07
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
@Xentres Danke :)
Am 2.6 den zweiten I3s bestellt

Re: zum wiederholtem Male: Winterreifenfrage

R400
  • Beiträge: 236
  • Registriert: Sa 15. Okt 2016, 18:28
  • Wohnort: Chiemgau, Oberbayern
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 56 Mal
read
Bei unserem Wechsel vorige Woche vom i3 zum neuen i3 mit Sportfahrwerk habe ich natürlich die Winterräder behalten; sie haben schon vom Vorgänger Traglast "88". Und heute habe ich nachgeschaut wegen der Einpresstiefe. Wie zu erwarten IT 43; das wird man sicher sehen, denn zu anzunehmen ist, dass die mit IT 28 die breiteren Radläufe optisch besser ausfüllen und auch bestimmt etwas fahrstabiler sein werden ... ?

Also Augen zu und durch (den Winter) - sind ja immer kürzer. Wie geht's denn Euch anderen mit den stärket eingetieften 155ern?

Johannes
06/2017 - 08/2022: i3 94 Ah, weiß; 09/2022 - : i3 120 Ah, mineralgrau, m. Sportpaket

Re: zum wiederholtem Male: Winterreifenfrage

Vaterx25xe
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Mo 29. Aug 2022, 08:41
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ihr müsst nur aufpassen, denn es gibt auch Felgen die haben nicht 5x19 sondern 5,5x19.
Auf der 5,5x19 dürfen Offiziell nur 175/60R19 drauf.

Darum habe ich mir extra von Conti eine Freigabe für die 5,5x19 mit 155/70 geholt

Re: zum wiederholtem Male: Winterreifenfrage

USER_AVATAR
  • kabe
  • Beiträge: 418
  • Registriert: So 9. Nov 2014, 19:23
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
R400 hat geschrieben: ... Wie zu erwarten IT 43; das wird man sicher sehen, denn zu anzunehmen ist, dass die mit IT 28 die breiteren Radläufe optisch besser ausfüllen und auch bestimmt etwas fahrstabiler sein werden ... ? ...
Optisch wird das weh tun, doch bzgl. Fahrstabilität würde ich mir da keine Gedanken machen. ;)
BMW i3 (01/14-12/17) arravanigrau Atelier
BMW i3 (08/16) protonicblau Suite
BMW i3s (12/21) aventurinrot "Unique Forever"

Re: zum wiederholtem Male: Winterreifenfrage

renoir
  • Beiträge: 108
  • Registriert: Di 4. Dez 2018, 11:53
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
Diese Asphaltschneider verletzen jedes Auge 😂

Re: zum wiederholtem Male: Winterreifenfrage

ThomasE.
  • Beiträge: 333
  • Registriert: Do 9. Jul 2020, 12:30
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Renoir, du meinst "Trennscheiben" :D

Wenn ich mich mal Anhänge, also ich habe hier zwei Radsätze, schwarze Winter und die silbernen Sommer. Flegengröße und Reifen müsst ich mal sehen.
Ich wollte.... da wir hier keinen richtigen Winder haben und nur Schmuddelwetter, Allwetter Michelin E Primacy, draufmachen. Da es ja um Effizienz geht, 155 oder gemischt 175 hinten (Muss mal sehen was drauf ist wie gesagt). Im Schein steht nur 155/70 19" Q drin, wird aber nicht belang sein ?!

Evtl. kann man Spurplatten draufmachen.
Citroen C-Zero 2012 (Verkauft), BMW i3 94 Ah 2017

Re: zum wiederholtem Male: Winterreifenfrage

Vaterx25xe
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Mo 29. Aug 2022, 08:41
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Aber bei den 175/60 19 wirst Du schlechte Karten haben. Da gibt es nix. So gar nix als Allwetter. Und für den Winter nur Nankang Chinaschrott. DArum hab ich mir für die 5,5er Felge ne Reifenfreigabe von Conti geholt für den 155 70 19

Re: zum wiederholtem Male: Winterreifenfrage

renoir
  • Beiträge: 108
  • Registriert: Di 4. Dez 2018, 11:53
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
Um sowohl der Ästhetik als auch der Reifenauswahl beim i3(S) gerecht werden zu können, führt meiner Meinung nach nix daran vorbei, den Weg einer Einzelabnahme mit 195/55 R20 rundum zu gehen.

Zugegeben, man muss schon ziemlich viel Geld in die Hand nehmen, aber das lohnt sich, denke ich zumindest, auf jedem Fall.

Wenn ich mir meinen neuen i3S, nachdem ich das durchgezogen habe, ansehe, dann bin ich sehr zufrieden mit der Lösung.

Ich habe jetzt sowohl bei den Sommer- als auch den Winterreifen eine breite Auswahl div. Reifenhersteller (praktisch alle Premiummarken) und fühle mich damit nicht zuletzt auch zukunftssicherer als bei den 155ern, wo die Auswahl doch sehr eingeschränkt auf wenige Hersteller ist. Keiner weiß, wie das in ein paar Jahren aussehen wird, vielleicht gibt es dann für diese äußerst ungewöhnliche Größe nur noch einen Hersteller.

Aber auch bei den, für so manchen Flachlandtiroler, beliebten Ganzjahresreifen gibt es dann keine Probleme mehr.

Jetzt bitte keine Diskussionen über erhöhten Verbrauch bei den 195ern, das wird wohl so sein, aber ich denke es fällt nicht soooo gravierend aus, wie manche befürchten. Ich werde sehen . . . . . . .

Auch das Argument, dass ein schmaler Reifen im Winter viel besser sei als ein etwas breiterer zieht für mich nicht, denn das bringt, wenn überhaupt, wohl nur bei einer absoluten Tiefschneefahrt einen kleinen Vorteil. Bei den überwiegend vorherrschenden Bedingungen im Winter ist ein vernünftig dimensionierter Reifen, wie es der 195er in meinen Augen ist, nicht benachteiligt, ganz im Gegenteil sehe ich dank der etwas größeren Aufstandsfläche sogar Vorteile auf festgefahrenen Schneedecken und Eis.

Und über die Optik der 155er brauchen wir uns ja nicht zu streiten, da herrscht vermutlich Einigkeit ;-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile