BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

Re: BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

inxs
  • Beiträge: 71
  • Registriert: Di 22. Mär 2022, 21:08
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Der Zoe sieht aber auch langweilig und mutlos aus. Halt wie ein 3-Türiger Kleinwagen mit nem Elektromotor. Klar verkauft der sich besser als ein i3 der eher polarisiert.
Anzeige

Re: BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

USER_AVATAR
read
Vor einigen Jahren war die "Zoepionierin" in der beginnenden E-Autoszene aktiv. Sie hat den i3 im März 2014 fünf Tage gefahren und ihn als das Meisterstück der BMW-Ingenieure bezeichnet.

http://zoepionierin.de/der-bmw-i3-das-m ... ngenieure/

Im Dezember 2013 hatte sie mit ihrer Zoe grad 10.000 km runter:

http://zoepionierin.de/10-000-glucklich ... einer-zoe/
Dateianhänge
Datei Zoepionierin BMW i3 das Meisterstück der BMW-Ingenieure.pdf
(2.24 MiB) 18-mal heruntergeladen
Ab 04.08.2016 Zoe R 240 Life. Ab 28.07.2020 E-Golf. Ab 16.02.2022 BMW i3 mit Rex aus 2014, um es ein Langzeitauto werden zu lassen. Versicherungsmakler, zum Kfz-Versicherungsvergleich: https://versicherungen-emobil.de/kfz-ve ... svergleich

Re: BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

USER_AVATAR
  • env20040
  • Beiträge: 3618
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 621 Mal
  • Danke erhalten: 798 Mal
read
Ok?
Das sind nun 9 Jahre Fortschritt?
SORRY, eher Stillstand beim BMW bis auf 2 x ne grössere Kapazität und etwas Makalatur.
Und bei der Zoe?

So gut wie sämtliche Marktbegleiter haben neue, Ihre" Produkte danach rausgebracht.

Beim ID3 sogar mit einer gravierenden Ähnlichkeit der Seitenansicht beim flüchtigen Hinsehen.
Ja, man kann 2 Dinosaurier vergleichen.
Beide sind heute teils schon am Markt vorbei.
Diverse E Fahrzeuge von 27 bis 90 Kwh.

Re: BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

USER_AVATAR
read
Als ich kürzlich bei einem ID.3 vorbeiging, fiel mir auf, dass da einige Dinge ähnlich zum i3 sind. Das schwarze in allen Farbvarianten, der Heckantrieb ... ist ja auch klar, denn Herbert Diess war mal Entwicklungschef von BMW und er hat den i3 auf jeden Fall sehr intensiv gekannt ...
Ab 04.08.2016 Zoe R 240 Life. Ab 28.07.2020 E-Golf. Ab 16.02.2022 BMW i3 mit Rex aus 2014, um es ein Langzeitauto werden zu lassen. Versicherungsmakler, zum Kfz-Versicherungsvergleich: https://versicherungen-emobil.de/kfz-ve ... svergleich

Re: BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

USER_AVATAR
read
Ja General Motors hat auch immer auf Volumen gesetzt. Wir alle wissen wo das hingeführt hat und immernoch hin führt. GM wird weiter wie ein Stein durch das Feld der Autobauer fallen. Aktuell sehen sie nur noch so stark aus, weil ein Joint Venture in China so Schuhkartons verkauft.

Re: BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 12234
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 473 Mal
  • Danke erhalten: 3305 Mal
read
env20040 hat geschrieben: Ok?
Das sind nun 9 Jahre Fortschritt?
SORRY, eher Stillstand beim BMW bis auf 2 x ne grössere Kapazität und etwas Makalatur.
Und bei der Zoe?
Ich denke dass es ein gutes Fahrzeugkonzept aus macht, lange am Markt zu bestehen. Nebenbei will der Fahrzeugkonzern auch Geld verdienen. Aber genau die beiden haben sich (ergänzend) verdammt gut gehalten.
Die ZOE wird nun R5, der i3 geht bei Mini auf. Schade aber, dass viel von dem was der i3 schon 2013 gehabt hat, heute nicht mehr im Mini verbaut ist. Die Freiheit die man bei "BMW i" (Submarke) hatte war natürlich genial, jetzt muss das Fahrzeug aber im Konzern bestehen. Mit gespitzten Rechenstift.

Wenn etwas neues bei Renault und BMW kommt dann nicht in dem Segment der Kleinwagen, das war die einzige Möglichkeit 2013+ die Elektromobilität schnell unter das Volk zu bringen, und nicht wie Tesla Milliarden von Dollar auf eine Karte zu setzen. Das Teslas Strategie aufgegangen ist zeigt aber was alles schon 2013 möglich gewesen wäre. Audis Rückzug 2015 den e-Tron nun doch noch nicht auf den Markt zu bringen zeigt die Angst die geherrscht hat. (Argument: Die Batteriepreise sind noch nicht dort wo die Prognose war, klar wenn keiner eine Fabrik baut...)

Wenn es einen BMW Nachfolger geben wird, dann darf sicher die "3" nicht noch einmal in den Kleinwagensektor rutschen. Es wird wohl auf einen 1er hinaus laufen, aber wenn man den Unterschied zwischen einem 1er BMW und einem 3er BMW bei Ausstattung und Materialien ansieht ahnt man hier nichts gutes.

Ein BMW in der Größe eines 1er und mit der Ausstattung eines 3er BMW wird es wohl nicht mehr geben.

Ein BMW ist nicht und wird es nie sein das Wald und Wiesen Fahrzeug. Aber als das hat sich die ZOE nun mehr seit 10 Jahren gehalten. Neben aller Euphorie für den i3, dass sollte man der ZOE schon lassen, ein Wald und Wiesen Elektrofahrzeug für jedermann seit 10 Jahren. Damals (eRuda 2013) hat die ZOE echt innovativ ausgesehen neben CityEL und Trike. (https://www.ammersee-region.de/eruda-am ... zeuge.html)
Natürlich hat es schon Tesla gegeben, aber vor allem den Roadstar. Echt extrem, was sich in diesem Jahrzehnt geändert hat, auch wen die ZOE 2022 altbacken daher kommt, der Auftritt 2013 war wie aus einer anderen Welt.

Und wie hat es auf eben dieser Veranstaltung 2014 ausgesehen?
eRuda2014.jpg
Schon mal so viele i3 auf einem Haufen gesehen? Ok, lassen wir die Vergangenheit ruhen. Heute ist 2022 und beide Fahrzeuge sind mehr oder weniger Geschichte.

Ob Renault die Wirtschaftssanktionen gegen Russland überleben wird gilt es nun ab zu warten, und dann wird hoffentlich niemand mehr einen Renault (Dacia) mit einem echten BMW vergleichen, das wäre lächerlich, das sind zwei verschiedene Welten.

Und beide haben auf ihre Art und in ihrem Segment extrem viel für die Elektromobilität gemacht, keine Frage.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

USER_AVATAR
  • env20040
  • Beiträge: 3618
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 621 Mal
  • Danke erhalten: 798 Mal
read
Ja das haben sie, und, Renault tut dies noch immer unter dem gleichen Namen und mit kleinen weiterentwicklungen.
Beiden muss man in Europa dankbar, im Sinne der E Mobilität, sein.

Ich finde es nur traurig wie die Sau I3 ausgemästet wurde bis es nicht mehr ging.
Da hat wenigstens Renault mit Retusche gearbeitet.
Renault steht zur Zoe, und das noch immer.
BMW zu I3?
Spätestens seit dem 120 Ah Update nicht mehr und das ist die freundliche Auslegung.

Was auch ein Grund war, mit der Marktpreismanipulierenden Gebrauchtpreisgestaltung, nicht mal zu überlegen irgendwas von diesem Konzern ein 2. Mal anzuschaffen.
Gebrauchtpreise a la fast Neuwagenpreis woanders im gleichen Segment.....
Na ja, wer es zahlen will.
Getoppt von einem Leasingoffert eines Neuwagens zur Rate des 4 Jahre alten Fahrzeuges, bei einem, über 10 Jahre alten Konzept.
Danke nein, so nicht.
Diverse E Fahrzeuge von 27 bis 90 Kwh.

Re: BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

USER_AVATAR
read
Und genau das ist es was ich nicht mag.

Diese künstliche Alterung um mit Nachdruck neue Autos zu verkaufen.
Dieses "Facelift" alle 2 Jahre damit man immer ein altes Auto fährt weil es ja schon ein "Neues" Modell gibt.
Auch wenn nur ne minimal andere Stoßsstange gegossen wird oder irgendwas unwichtiges geändert wird.
Oftmals ändern des ändern willens.
Damit alle Leasingnehmer im Anschlußleasing das "Neue" Modell bestellen können.

Ich bin ganz froh das es nicht zig Facelifts des I3 gibt. Wobei eine letzte Aktualisierung Sinn gemacht hätte

Gruß Speedlimit
I3 60Ah
I3s 94Ah
PV 22kw
Open WB mit Überschußladung

Re: BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

USER_AVATAR
read
Ich glaube, dass wir es uns als Menschheit nicht mehr leisten können, uns zukünftig auch weiterhin alle zwei Jahr neue Autos zu kaufen, siehe hier den aktuellen Bericht des Weltklimarats: https://www.berliner-zeitung.de/gesundh ... -li.220405
Ab 04.08.2016 Zoe R 240 Life. Ab 28.07.2020 E-Golf. Ab 16.02.2022 BMW i3 mit Rex aus 2014, um es ein Langzeitauto werden zu lassen. Versicherungsmakler, zum Kfz-Versicherungsvergleich: https://versicherungen-emobil.de/kfz-ve ... svergleich

Re: BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1577
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 854 Mal
read
Speedlimit hat geschrieben: Wobei eine letzte Aktualisierung Sinn gemacht hätte
Ja hätte sie. Dann aber hätte sich BMW fragen lassen müssen, wieso sie denn das Auto noch mal konkurrenzfähig(er) machen, um es dann kurz darauf doch einzustellen. Es ist und bleibt die Geschichte vom ungeliebten Stiefkind...

Was die ZOE angeht: Ich denke auch, dass sie eine Menge für die europäische E-Mobilität getan hat. Die Vergleichbarkeit zum i3 hinkt angesichts der unterschiedlichen Preissegmente aber schon ein wenig...
Pitterausdemtal hat geschrieben: Ich glaube, dass wir es uns als Menschheit nicht mehr leisten können, uns zukünftig auch weiterhin alle zwei Jahr neue Autos zu kaufen, siehe hier den aktuellen Bericht des Weltklimarats: https://www.berliner-zeitung.de/gesundh ... -li.220405
Das Problem ist, dass der Druck aktuell immer noch nicht groß genug ist (wobei die aktuelle Krise im Osten auf ganz andere Art und Weise zur Sparsamkeit zwingen wird). Man sieht es schon bei Kindern, die im Gegensatz zu uns alten Knackern ja noch deutlich lernfähiger und -williger sind: Gutgemeinte Ratschläge bewirken oft nichts, sondern sie müssen doch erst einmal selbst auf die heiße Herdplatte gefasst haben, bevor es "Klick" macht...
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag