BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

Re: BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

Xentres
  • Beiträge: 1902
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 366 Mal
  • Danke erhalten: 583 Mal
read
Bei meiner Kalkulation in 2020 war die Zoe auch nur unwesentlich günstiger als ein BMW i3 mit Rabatten. Zumal ich damals mal für 8 Jahre die Batteriemiete bei der ZOE eingepreist hatte, also ca. +9000 EUR damals.

Außerdem ist der i3 dann immer noch das größere und praktikablere Fahrzeug.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot
Anzeige

Re: BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

sstephan
  • Beiträge: 23
  • Registriert: Mo 23. Nov 2020, 12:31
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Ich hab ja selbst gerade meinen Zoe verkauft und warte auf den I3….aber man sollte realistisch bleiben: der I3 ist kürzer und schmäler als der Zoe + hat einen halb so großen Kofferraum. Das Raumgefühl im Fahrgastraum reicht glaub ich eher nich, um vom „größeren Auto“ zu sprechen

Re: BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

Xentres
  • Beiträge: 1902
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 366 Mal
  • Danke erhalten: 583 Mal
read
@sstephan

Ich hab zwei Kindersitze hinten drin und das war bei der Testfahrt mit der Zoe sehr unschön.

Mit dem i3 problemlos und luftig locker für Fahrer und Beifahrer.

Darauf bezog ich mich mit "größerem Auto" - übrigens in dieser Thematik ist der i3 auch größer als unser X1.

Kofferraum kann die Zoe etwas mehr haben, wird aber auch nicht zum Kombi dadurch.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

USER_AVATAR
read
Ich hatte das nachgemessen: abgesehen davon, dass ich mit 1.93 in der Zoe 40 nicht vernünftig sitzen kann ist hinten nur noch eine Handbreit Knieraum für die Kinder. Beim i3 ist es bei mir fast Doppelt so viel.

Ja die Zoe hat den großeren Kofferaum - aber das war es auch. Ein i3 mit Heckträger kann das ausgleichen und im normalen Alltag ist es kaum relevant.

Für die Urlaubsfahrt bringt der 40er Zoe der Kofferraum kaum ein Vorteil, da ihr für Langstrecken einfach die vernünftige Ladeleistung fehlt. Soweit ich weiß hat erst die 50er CCS.

Hab eben ein Video bei YouTube geschaut Zoe auf der Langstecke 1:20 von 26 auf 80%. Omg! 10 Stunden war er unterwegs für 500km.

Da wird mir jetzt klar wie gut der i3 wirklich ist.

Re: BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

sstephan
  • Beiträge: 23
  • Registriert: Mo 23. Nov 2020, 12:31
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Nun, ich freu mich sehr auf den I3 und es hat ja einen Grund, dass ich die Zoe verkauft habe. Aber diese Horrorgeschichten stimmen so einfach nicht. Wir sind 4 Erwachsene in der Familie, ich 1,88m groß, und hatten kein Platzproblem. Wir hatten die 40 KWh Version - und die hat nen Schnellader (gegen Aufpreis): das laden geht also besser als beim I3 (beide 50:kW Schnellader, Zoe aber mit Wechselstrom doppelt so schnell)
Langsam fürchte ich mich ein bissl: wenn man die anderen KFZ derart runtermachen muss - womöglich ist der I3 gar nicht so toll…!?

Re: BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

USER_AVATAR
read
Habe 4 Jahre Zoe gefahren. Dass dieser Wagen sogar noch länger gebaut wird als der i3 zeigt, dass Renault mit dem Auto vieles richtig gemacht hat. Hinten sitzt man ähnlich, die Knie sind halt "unterm Kinn". Ansonsten von der Anmutung der Materialien her und der Verarbeitungsqualität her empfinde ich den i3 als besser und langlebiger. Der i3 ist halt etwas Besonderes, so ein Auto wird es nie wieder geben. Das macht auch einen Teil seines Reizes aus.

Nichts desto trotz kann es viele Gründe für andere Autos geben. Dass die Argumentationen teilweise religiöse Züge bekommen, kenne ich bereits aus der "Tesla-Gemeinde". Kann man machen, ist aber nicht mein Ding ..
Ab 04.08.2016 Zoe R 240 Life. Ab 28.07.2020 E-Golf. Ab 16.02.2022 BMW i3 mit Rex aus 2014, um es ein Langzeitauto werden zu lassen. Versicherungsmakler, zum Kfz-Versicherungsvergleich: https://versicherungen-emobil.de/kfz-ve ... svergleich

Re: BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

dr_big
  • Beiträge: 503
  • Registriert: Sa 15. Jan 2022, 09:14
  • Hat sich bedankt: 53 Mal
  • Danke erhalten: 146 Mal
read
Die ZOE wird wenigstens weiterentwickelt und hat jetzt 50kWh. Das hätte dem i3 mehr als gut getan und viele neue Käufer erschlossen.
Ansonsten ist der Kofferraum des i3 nicht so viel kleiner wie hier dargestellt: ZOE 338/1225L, i3 260/1100L.

Re: BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

USER_AVATAR
read
sstephan hat geschrieben: Nun, ich freu mich sehr auf den I3 und es hat ja einen Grund, dass ich die Zoe verkauft habe. Aber diese Horrorgeschichten stimmen so einfach nicht. Wir sind 4 Erwachsene in der Familie, ich 1,88m groß, und hatten kein Platzproblem. Wir hatten die 40 KWh Version - und die hat nen Schnellader (gegen Aufpreis): das laden geht also besser als beim I3 (beide 50:kW Schnellader, Zoe aber mit Wechselstrom doppelt so schnell)
Langsam fürchte ich mich ein bissl: wenn man die anderen KFZ derart runtermachen muss - womöglich ist der I3 gar nicht so toll…!?
Freue Dich auf den i3, ladetechnisch ist der i3 dem Zoe an DC deutlich überlegen. Den 120er kannst Du bis 88% mit 50 kW laden und locker bis 93% weiter, dann ist er bei 22 kW. Über AC müssen wir nicht reden, dass ist das Element des Zoe, ganz klar.

Schau dir mal die DC Ladekurve von Fastned an, sie spricht eigentlich Bände. Wir haben neben dem i3 auch noch einen 50er Zoe, allerdings ohne DC. Langstrecke ist mit ihm echt zäh, was aber bei nur AC kein Wunder ist.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

Re: BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

Misterdublex
  • Beiträge: 5960
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 361 Mal
  • Danke erhalten: 1109 Mal
read
christosser hat geschrieben: Musste die Woche eine Dienstreise machen und hatte eine Zoe 40. Das Auto ist vergleichen mit meinem vollausgestatteten i3 eine Katastrophe. Einzig die 22kw am Dorflader waren OK - mit dem i3 hätte ich halt an der AB geladen.
Aber das Auto innen - omg. So eng, billig und lieblos. Ich habe noch nie schlechter gesessen.
100% Zustimmung.
Das war schon immer mein Standpunkt. Deswegen hatten wir uns 2017 auch von der Renault ZOE verabschiedet und uns für einen VW e-Golf300 entschieden. Vielleicht wäre es auch ein BMW i3 geworden, wenn denn VW damals nicht die VW-Abwrack-Prämie gewesen wäre, nach dem Dieselskandal.
VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet
VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug

Bonnet Referral Code REG7VG

Re: BMW i3 immernoch unschlagbar! Besonders gegen die Zoe

USER_AVATAR
read
hier mal die Bilder von Fastned ggü gestellt
Dateianhänge
DC Vergleich BMW i3 u Zoe 50.png
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
steuerliche Fragen rund um das Elektroauto
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag