Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

Re: Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

USER_AVATAR
read
Schaukelig ist da nix am normalen i3. Allerdings ist der auch nicht gut auf unebenen Straßen, vielleicht aber doch noch eine Idee sanfter als der i3s. Aber es gibt wirklich genügend Autos die relativ straff gefedert sind und wo trotzdem Unebenheiten gut weggeschluckt werden. Diesbezüglich ist die Fahrwerksabstimmung vom i3s und auch i3 misslungen. Das muss man deutlich so sagen.Vielleicht haben die damals ihre Azubis an die Fahrwerksabstimmung gelassen. ;)
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige

Re: Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

USER_AVATAR
read
@bm3 gibts da eigentlich im Zubehörmarkt was um den Zustand deutlich zu verbessern?
I3s (120Ah)

Re: Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

USER_AVATAR
read
Mir ist nichts bekannt
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

Xentres
  • Beiträge: 1900
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 366 Mal
  • Danke erhalten: 583 Mal
read
Es gibt schon sportlichere Fahrwerksfedern von AC Schnitzer oder halt Gewindefahrwerk von KW für den i3s.

Ob das jetzt gerade deine Problematik löst, kann man dir schwer sagen :)
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 1576
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 160 Mal
  • Danke erhalten: 854 Mal
read
toshi hat geschrieben: Der einzige kleine Kritikpunkt - mein Nutzungprofil besteht aus einer Pendelstrecke mit sehr schlechten Landstraßen, da ist der Fahrkomfort verglichen mit meinem früherem Wagen, der auch schon sportlich, tief und hart eingestellt war schon ein ziemliches Gehoppel.

Vielleicht würde ich, wenn ich nochmal auswählen müsste, doch den i3 und nicht den i3s nehmen....
Diese Zweifel hatte ich anfangs auch. Die Abstimmung des i3s Fahrwerks passt so richtig gut eigentlich erst auf Landstraße und Autobahn ohne zu große Makel in der Fahrbahndecke (dann auf jeden Fall besser als beim i3).

Du kannst aber erstaunlich viel noch über den Reifendruck "nachbessern". Im Alltag - also primär Stadtverkehr - habe ich es gerne noch einigermaßen komfortabel. Deswegen fahre ich (bei kalten Reifen) vorne mit 2,3 und hinten mit 2,5 bar. Probiere es mal aus - die harten Stöße auf unebenem Pflaster werden dann gut weggebügelt und er ist auch bei sportlicherer Fahrweise noch nicht "schwammig".
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

USER_AVATAR
  • e-boy
  • Beiträge: 67
  • Registriert: So 20. Nov 2016, 12:26
  • Wohnort: Köln
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Dieses "nachbessern" über Luftdruck hatte bei mir kaum Auswirkungen auf schlechte Stadtstrassen. Erst seit ich weg bin von der Original-Bereifung (Umrüstung Ganzjahresreifen 195/55 rundum) ist hierbei nun eine enormer Unterschied bei Luftdruckänderungen feststellbar und habe bei 2,3v/2,8h geradezu ein komfortabeles abrollen.

Edit: Liegt wahrscheinlich an den 55er Flanken. Zudem jetzt keine Reifen mit Notlaufeigenschaften.
Mennekes Amtron C22, 11KW kodiert (09/17)
BMW i3s 94AH, 11KW/50KW, Wärmepumpe (05/18)
Vom letzten Verbrenner im Bestand getrennt (12/21)

Re: Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

USER_AVATAR
read
Mein anderes Auto hat Starrachsen, ich weiß garnicht was ihr meint ;-) ist so schön komfortabel im i3. Nun wieder etwas ernsthafter: der kurze Radstand spielt sicherlich auch eine Rolle.
I 3 - Bj. Febr. 2022

Re: Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

dr_big
  • Beiträge: 496
  • Registriert: Sa 15. Jan 2022, 09:14
  • Hat sich bedankt: 53 Mal
  • Danke erhalten: 142 Mal
read
Radstand i3: 2,57m. Mein Audi A4 hat 2,64m, also kaum Unterschied.

Re: Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

NeoElectric
  • Beiträge: 224
  • Registriert: Fr 4. Feb 2022, 00:31
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
dr_big hat geschrieben: Radstand i3: 2,57m. Mein Audi A4 hat 2,64m, also kaum Unterschied.
Erschwerend dürfte aber hinzukommen: Jenseits der Achsen hat der I3 praktisch keine bewegungsdämpfenden Massen aufzuweisen Der E-Motor + Getriebe wiegt bedeutend weniger als eine konventielle Einheit. Der Akku befindet sich nur zwischen der A und C-Säule und endet deutlich vor den Achsen. Der A4 ist ja länger und die größeren Gewichtsanteile befinden sich über oder jenseits der Achsen (Motor+ Getriebe vorne, hinten überstehender Kofferaum + Tank). Sobald eine Person hinten zusteigt verhält sich der i3 merkbar angenehmer.

Re: Erste Eindrücke nach zwei Tagen i3s

USER_AVATAR
read
Dann muss man eben immer mit 2 Sack Zement im Gepäckraum herumfahren. ;)
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag