I3(s) der letzte Wartesaal

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: I3(s) der letzte Wartesaal

dr_big
  • Beiträge: 259
  • Registriert: Sa 15. Jan 2022, 09:14
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
BMW könnte die Autos komplett fertigbauen und auf den Hof stellen, nach Verfügbarkeit die fehlenden Komponenten einbauen und ausliefern. Das hätte keinen Einfluss auf den Werksumbau. Der Navirechner ist doch unter der Rücksitzbank, da ist es überhaupt kein Aufwand das nachzurüsten. Ich habe immer noch das Gefühl, dass BMW einfach nur möglichst billig das Kapitel i3 beenden möchte. Und die Geschichte mit HK ist natürlich die größte Frechheit, das HK für 300 Euro anbieten und dann plötzlich wieder zurückziehen.
Anzeige

Re: I3(s) der letzte Wartesaal

Raphael_RH
  • Beiträge: 126
  • Registriert: Di 18. Jan 2022, 19:01
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
@dr_big
Ja, aber das ist leider schneller gesagt, als nachgedacht.

Rechnen wir doch mal durch.
Laut meinen Quellen wird der i3 an 6 Werktagen a rund 120 Stück am Tag produziert.
Nehmen wir einfach mal an 100 Fahrzeuge davon bekommen das Navi Professional.

Überschlagen wären das also 600 Autos in der Woche für die letzten 3 Monate.
D.h. über 7.000 Fahrzeuge, welche temporär irgendwo abgestellt werden müssten, wenn bis EOP keine Bauteile mehr eintreffen.
Das ist schon eine Menge. Wenn man dann noch Pech hat, dann werden die Fahrzeuge nicht mehr dieses Jahr ausgeliefert (Unklarheit über Förderung in '23), oder der Kunde tritt auf Grund vom Lieferverzug vom Kaufvertrag zurück und man bleibt auf dem Auto "sitzen".

BMW sollte die betroffenen Fahrzeuge ausliefern, ein bezahlbares(!) Nachrüstangebot ins Leben rufen, sodass man (wenn sich die Lage entspannt hat) ein Upgrade durchführen kann. Sie können dann ja die alten Navirechner und Display als Austauschteil zurücknehmen.

Re: I3(s) der letzte Wartesaal

SaschausDü
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Di 22. Mär 2022, 09:23
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ich wollte mich hier auch einmal kurz melden, selbst wenn ich nur noch bis Donnerstag in diesem Warteraum sitzen werde, da mein i3s gestern beim Händler angekommen ist und ich ihn Donnerstag abholen kann.

Bestellt Mitte November mit unverbindlicher Auslieferung Anfang April, jetzt kam er sogar 1-2 Wochen eher, zum Glück mit großem Navi und HK :)

Ausstattung hat er eigentlich alles außer Leder und Apple CarPlay, weil ich damit früher schlechte Erfahrungen gemacht habe, bzw. Es in nem anderen BMW nicht gut funktioniert hat, falls ich mir das noch anders überlege kann man es ja nachträglich noch buchen.

Der i3s wird mein erstes Elektroauto und eigentlich bin ich auch nicht der typische E-Auto Fahrer xD

Re: I3(s) der letzte Wartesaal

Flaxx
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Di 22. Mär 2022, 09:11
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ich fahre seit Ende 2020 einen I3 als Dienstwagen und bin so begeistert, dass ich mir im Januar einen der letzten privat bestellt habe. Bisher kenne ich nur das kleine Navi und komme gut damit zurecht. Sprachsteuerung funktioniert gut, keine RFK vorhanden. Den aktuellen Kauf mache ich nicht vom Navi abhängig, da ich den I3 als Fahrzeug insgesamt genial finde, aber als BMW Erstkunde bin ich über das Vorgehen eines Premium-Herstellers schon „etwas irritiert“.

In meinem bestellten I3 habe ich wegen der Innovationsprämie das große Navi gewählt und hatte vor kurzem dann das HK-Paket dazu gebucht, um das große Navi überhaupt erhalten zu können. 300 EUR ermäßigter Aufpreis (statt 850 EUR) fand ich absolut in Ordnung. Nur eine Woche später wurde mir dann von meinem Händler mitgeteilt, dass das gewünschte Navi nun überhaupt nicht mehr erhältlich wäre. Krönung war der Hinweis, dass mich das inzwischen gewählte HK-Paket nun nochmals 550 EUR Zuzahlung kosten würde. Für mich ist das ein Mega-Fail seitens BMW. Was ist denn das für ein Kundenmanagement!? Ich komme auch ohne das große Navi und HK klar, aber bei einem Ausstattungsdefizit nochmal für ein bereits gebuchtes und nach wie vor erhältliches Feature die Hand aufzuhalten ist dreist. Ich bin als bisheriger VW Group Kunde ja einiges gewohnt gewesen, aber das hätte ich von BMW so nicht erwartet.

Übrigens: Meiner ist für die Produktionswoche KW 14 eingeplant (Auslieferung nach Ostern). Bisher habe ich nur die ursprüngliche schriftliche Auftragsbestätigung von Ende Januar und eine Bestätigungs-Email, dass das HK-Paket hinzugefügt wurde. Der Wegfall von „allem“ wurde mir letzte Woche telefonisch von meinem Händler mitgeteilt. Seitdem kam nix mehr…
Zuletzt geändert von Flaxx am Di 22. Mär 2022, 09:51, insgesamt 1-mal geändert.

Re: I3(s) der letzte Wartesaal

USER_AVATAR
read
Soooo. Unser i3 wurde gestern gebaut. Laut VIN ist das Navi Prof verbaut. Passt also zu den bisherigen Aussagen.

Mein Händler hat mir nochmals mitgeteilt, dass nun der Touchcontroller wieder drin ist und per Remote Softwareupdate ab Mai „aktiviert“ wird. Ich kann es ehrlich gesagt nicht ganz glauben. Wir lassen uns mal überraschen.
2022er BMW i3 120ah, Sportpaket in Fluid Black
2022er BMW iX3 Impressive bestellt

Re: I3(s) der letzte Wartesaal

agoebel
  • Beiträge: 63
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 19:15
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Raphael_RH hat geschrieben: @dr_big
Ja, aber das ist leider schneller gesagt, als nachgedacht.

Rechnen wir doch mal durch.
Laut meinen Quellen wird der i3 an 6 Werktagen a rund 120 Stück am Tag produziert.
Nehmen wir einfach mal an 100 Fahrzeuge davon bekommen das Navi Professional.

Überschlagen wären das also 600 Autos in der Woche für die letzten 3 Monate.
D.h. über 7.000 Fahrzeuge, welche temporär irgendwo abgestellt werden müssten, wenn bis EOP keine Bauteile mehr eintreffen.
Das ist schon eine Menge. Wenn man dann noch Pech hat, dann werden die Fahrzeuge nicht mehr dieses Jahr ausgeliefert (Unklarheit über Förderung in '23), oder der Kunde tritt auf Grund vom Lieferverzug vom Kaufvertrag zurück und man bleibt auf dem Auto "sitzen".

BMW sollte die betroffenen Fahrzeuge ausliefern, ein bezahlbares(!) Nachrüstangebot ins Leben rufen, sodass man (wenn sich die Lage entspannt hat) ein Upgrade durchführen kann. Sie können dann ja die alten Navirechner und Display als Austauschteil zurücknehmen.
Ich nehme an, der Anteil an bestellten bzw. produzierten Fahrzeugen mit Navi Prof. lag bei nahezu 100 Prozent. Und jetzt war das eine geschäftspolitische Entscheidung die Lager von Navi Business zu räumen. An früherer Stelle habe ich schon vermutet, dass der erste Versuch mit der Kopplung an HK nicht den gewünschten Erfolg brachte. In der Händlermitteilung von BMW soll auch stehen, dass die SA609 (Navi Prof.) „entfällt“. Schwer zu sagen, wie die Formulierung wäre, wenn es nur vorübergehend nicht lieferbar wäre. Den festen Umstellungstermin werte ich auch als Indiz dafür, dass der Lagerbestand abzüglich einer gewissen Reserve für spätere Reparaturen jetzt einfach auf die Anzahl der noch zu produzierenden Fahrzeuge aufgeteilt wurde.

Für meinen Teil habe ich die Umstellung jetzt akzeptiert und mit dem Verkäufer eine Regelung getroffen, die das für mich einfacher macht. Der Händler hat auch noch eigene Fahrzeuge im Vorlauf, von denen er mir eines als Alternative angeboten hatte. Da dessen Produktion (mit Navi Prof.) unmittelbar bevor steht und keine Änderung mehr an der Konfiguration möglich war, kam das für mich jedoch nicht in Frage. Hier hätte ich dann als Preis für das große Navi auf ein paar andere Ausstattungsmerkmale verzichten müssen. Auch war ein Tausch des Produktionsslots angabegemäß nicht mehr möglich.

Natürlich hätte ich den Auftrag auch ganz stornieren können. Nur hätte ich für meinen individuell verhandelnden Endpreis auch keinen Jahreswagen mit (nahezu) Wunschausstattung bekommen. Also sei es drum, die Vorfreude auf meinen neuen i3s überwiegt. Und für die häßlichen Plastikränder des kleinen Bildschirms habe ich auch eine Verwendung gefunden: das klebe ich mir einfach eine Christopherusplakette hin. ;-)

Re: I3(s) der letzte Wartesaal

SaschausDü
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Di 22. Mär 2022, 09:23
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
stussy82 hat geschrieben: Soooo. Unser i3 wurde gestern gebaut. Laut VIN ist das Navi Prof verbaut. Passt also zu den bisherigen Aussagen.

Mein Händler hat mir nochmals mitgeteilt, dass nun der Touchcontroller wieder drin ist und per Remote Softwareupdate ab Mai „aktiviert“ wird. Ich kann es ehrlich gesagt nicht ganz glauben. Wir lassen uns mal überraschen.
Meiner wurde letzte Woche gebaut, weißt du zufällig seit wann der Touchcontroller wieder drin ist? Hatte Anfang des Jahres nen Brief bekommen das der bei mir leider entfällt. Kann man die optisch unterscheiden? Oder gibt es dazu irgend ne schriftliche Bestätigung?

Re: I3(s) der letzte Wartesaal

USER_AVATAR
  • kabe
  • Beiträge: 401
  • Registriert: So 9. Nov 2014, 19:23
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
agoebel hat geschrieben: … Also sei es drum, die Vorfreude auf meinen neuen i3s überwiegt. Und für die häßlichen Plastikränder des kleinen Bildschirms habe ich auch eine Verwendung gefunden: das klebe ich mir einfach eine Christopherusplakette hin. ;-)
:prost:
BMW i3 (01/14-12/17) arravanigrau Atelier
BMW i3 (08/16) protonicblau Suite
BMW i3s (12/21) aventurinrot "Unique Forever"

Re: I3(s) der letzte Wartesaal

Singing-Bard
read
Die i3 Besteller sind wahrscheinlich besonders betroffen.

Habe im allgemeinen BMW Thread einen golem.de Artikel verlinkt.

Die Kommentare dort bei golem sind auch intetessant... ;-)

viewtopic.php?f=69&t=77042

Re: I3(s) der letzte Wartesaal

USER_AVATAR
  • toshi
  • Beiträge: 452
  • Registriert: Mi 1. Dez 2021, 16:12
  • Hat sich bedankt: 403 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
read
Hat irgendwer schon eine aktualisierte AB oder was Schriftliches vom BMW Händler bekommen? Ich hatte nur den Anruf, und meine per Mail gerichtete Bitte um eine schriftliche Zusammenfassung der Änderung der Kostenänderung wurde bisher ignoriert.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag