Ulrich Kranz geht zu Apple...

Ulrich Kranz geht zu Apple...

dnnsdigital
  • Beiträge: 164
  • Registriert: Mo 7. Jan 2019, 17:26
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Wem der Name was sagt: Ulrich Kranz geht zu Apple... da bin ich mal gespannt was dabei raus kommt. Schliesslich war er einer der wichtigsten Personen bei der Entwicklung des i3.

Das könnte für uns i3-Fahrer spannend werden !

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unter ... 28500a90b0
BMW i3 (94Ah), EZ 06/2017
Einziges Fahrzeug der Familie. Langstrecken sind aus unserer Sicht mit Planung gut machbar. Bei zurückhaltender Fahrweise (110 km/h) schaffen wir 180 km (Sommer) auf der Autobahn.
Anzeige

Re: Ulrich Kranz geht zu Apple...

USER_AVATAR
read
Wenn sie es schlau machen kaufen sie die alten Pressen von BMW, machen einen Vertrag mit SGL und bauen um die Drive und Life Zelle ne neue Kunststoffhaut.

Bild

viewtopic.php?f=71&t=35153&p=1589199#p1589199

Gruß Speedlimit
I3 60Ah
I3s 94Ah
PV 22kw
Open WB mit Überschußladung

Re: Ulrich Kranz geht zu Apple...

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 953
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 446 Mal
read
...und wenn sie es noch schlauer machen, entwerfen sie eine neue, flachere Life Zelle. Das würde dem Verbrauch bei 130 km/h gut tun.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: Ulrich Kranz geht zu Apple...

USER_AVATAR
read
Kosten Nutzen wäre extrem gut.
Das Konzept hat sich bewährt.
Modifikationen und nen neuen Innenraum (Apple Like), Kleines Motorupgrade, 160Ah Batterie und schon haben wir unseren i3 Nachfolger. Aber billiger wird er bestimmt nicht. :-)

Wenn denn BMW ihr Know How abgibt.

Wir werden es sehen.
I3 60Ah
I3s 94Ah
PV 22kw
Open WB mit Überschußladung

Re: Ulrich Kranz geht zu Apple...

dnnsdigital
  • Beiträge: 164
  • Registriert: Mo 7. Jan 2019, 17:26
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Dass sie diesen Mann holen zeigt auf jeden Fall dass sie verstanden haben wohin die Reise geht. Vorsicht sag ich, Apple hat schon andere Branchen von hinten aufgerollt, und die haben den Wandel spät bemerkt.

Gut dass Herr Kranz bei Apple mit im Boot ist - dass sie die i-Abteilung fast komplett haben gehen lassen wird für BMW evtl schmerzhaft enden.
BMW i3 (94Ah), EZ 06/2017
Einziges Fahrzeug der Familie. Langstrecken sind aus unserer Sicht mit Planung gut machbar. Bei zurückhaltender Fahrweise (110 km/h) schaffen wir 180 km (Sommer) auf der Autobahn.

Re: Ulrich Kranz geht zu Apple...

KarinaS
  • Beiträge: 96
  • Registriert: Fr 16. Aug 2019, 11:46
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Hacky hat geschrieben: ...und wenn sie es noch schlauer machen, entwerfen sie eine neue, flachere Life Zelle. Das würde dem Verbrauch bei 130 km/h gut tun.
Schonmal darüber nachgedacht in wie vielen Ländern man 130km/h fahren darf auf unserem Planeten?

Re: Ulrich Kranz geht zu Apple...

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 953
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 446 Mal
read
KarinaS hat geschrieben: Schonmal darüber nachgedacht in wie vielen Ländern man 130km/h fahren darf auf unserem Planeten?
Abgesehen davon, dass Deine herablassende Diktion (nicht nur mir gegenüber) zum Ausdruck bringt, dass hier offenbar alle außer Dir zu wenig nachdenken, bevor sie posten - oder sowieso keine Ahnung haben:

Auch schon bei 120 km/h (immer noch 10 km/h unter dem, was demnächst vielleicht auch in DE zum Limit werden könnte) verbraucht der i3 durch seine hohe Bauform bereits unnötig viel Energie.
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: Ulrich Kranz geht zu Apple...

USER_AVATAR
read
Die Karosserieform an sich ist schon nicht besonders aerodynamisch, merkt man auch an den hohen Windgeräuschen bei den seitlichen Fenstern, ob der nun 5 oder 10 cm höher oder niedriger wäre dürfte da kaum den aerodynamischen Unterschied ausmachen. Schnellfahren auf BAB interessiert aber bei weitem nicht alle i3 Käufer, mich auch nicht. Autos die niedriger gehalten sind sehen wohl besser (sportlicher) aus, wir haben aber nunmal bei reinen E-Autos die Akkus im Fahrzeugboden, allerdings ist denkbar den Bereich der forderen Sitze davon auszunehmen dann auf Kosten der maximal erreichbaren Akku-Kapazität. Oder, wie es Andere machen, das Auto von den äußeren Abmessungen her so groß zu machen dass die Fahrzeughöhe optisch kaum noch ins Gewicht fällt.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Ulrich Kranz geht zu Apple...

USER_AVATAR
  • souldk
  • Beiträge: 100
  • Registriert: Do 15. Nov 2018, 22:03
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
Also ganz ehrlich so viel verbaucht der i3 jetzt auch wieder nicht. Bei 120km/h verbraucht er sogar ein bisschen weniger als ein Kia e-niro... Insofern finde ich das kaum über die Maßen viel. (falls jemand fragt: ja ich habe die beiden Autos auf der gleichen Strecke am gleichen Tag gefahren). Mir fällt in letzter Zeit eher auf wie effizient der i3 im Vergleich zu vielen neueren Fahrzeugen ist (VW Id.3, Opel Corsa-e etc.) obwohl er ja doch angeblich so irre schlechte Aerodynamik haben soll.

Re: Ulrich Kranz geht zu Apple...

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 953
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 446 Mal
read
Klar braucht ein kompaktes E-Auto den Boden für die HV-Batterie. Dennoch erscheint mir (1,83 m) der i3 unnötig hoch gebaut. Selbst Leute über 1,90 m haben offenbar vorne noch reichlich Kopffreiheit. 5 cm weniger hätten die Stirnfläche schon deutlich verringert. Der Kia e-Niro ist als Crossover diebezüglich für mich auch kein Maßstab. Wenn es um die Effizienz bei 130 km/h geht, da wäre eher der Vergleich mit einem Ioniq gerechtfertigt. Was die Gefälligkeit des Designs angeht, aber sicherlich kein Maßstab für Apple... ;-)
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag