Vergleich i4 - i3

Re: Vergleich i4 - i3

Unicorn097
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Mo 24. Mai 2021, 01:53
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hacky hat geschrieben: Ein Auto, das bei 150 oder 160 elektronisch abgeregelt wird, ist dann sicherlich noch nicht wirklich "am absoluten Anschlag". Aufgrund der hohen Bauform macht es aber in der Tat wenig Sinn, mit dem i3 solche Geschwindigkeiten zu fahren.
Geht mir nicht darum ob es technisch am Anschlag ist ober abgeregelt wird, sondern darum das dann nichts mehr kommt wenn man aufs Gaspedal drückt. Wenn man im Notfall nur Bremsen als einzige Option hat ist das nicht schön. Gaspedal durchdrücken und weiterbeschleunigen als zweite Option wäre schon schöner.
Anzeige

Re: Vergleich i4 - i3

Unicorn097
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Mo 24. Mai 2021, 01:53
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Mola hat geschrieben: Leider noch zu teuer und zu oversized, 80 kWh brauchts doch nicht.
Mal sehen ob da noch eine 40 oder 60 kWh Variante mit 100-150 kW DC Ladeleistung hinterherkommt, dann muss ich schon stark überlegen :-)
40 KWh waeren schon etwas wenig, weil der Mini Cooper SE hat ja schon 35 KWh und der ist leichter und kann nur 150 km/h fahren. Glaub mit 40 KWh würde man im i4 nicht weit kommen.

So 55-60 KWh glaub ich wären okay. Aber zuviel Reichweite gibt es ja nicht, würde auch zu 80 KWh nicht nein sagen.

Weis aber jetzt nicht wieviel eine 55-60 KWh Batterie billiger sein könnte als eine 80 KWh Batterie.

Re: Vergleich i4 - i3

USER_AVATAR
  • fabbec
  • Beiträge: 1952
  • Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Also meine Nachfolger Liste für i3s ist derzeit

Kia EV6
Mustang mach E
Und erst dann bmw i4 RWD

Am Ende entscheidet das Leasing und wer liefern kann.

Aber Leute der i4 ist bestimmt größer als ihr denkt!
Ich hatte denn ersten 4er als Verbrenner und das war Sahnestück grade vom Platz
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/

Re: Vergleich i4 - i3

USER_AVATAR
read
Der Mini hat 32 Brutto und 29 Netto.
50 im i4 wären M3 SR+ Niveau und damit komme ich super zurecht. Allerdings müsste der i4 dann ebenso effizient mit der Energie umgehen wie das M3.

Re: Vergleich i4 - i3

Unicorn097
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Mo 24. Mai 2021, 01:53
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Wenn man schon 190 km/h fahren kann dann möchte man aber schon auch mal schneller fahren, zwar nicht gleich unbedingt die vollen 190 km/h, aber schon mal 170 km/h.

Und da wird der Stromverbrauch dann schon so sein das man den 80 KWh Akku gut gebrauchen kann.

Re: Vergleich i4 - i3

USER_AVATAR
  • Cornu
  • Beiträge: 108
  • Registriert: Di 7. Jul 2020, 11:05
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
technologisch ist der i4 nicht in allen Punkten ein Fortschritt gegenüber dem i3 - er verzichtet auf die Carbonkarosserie, er hat Bauräume für Benzinantriebe.
Für den REX-Bauraum im i3 gibt es den Trunk Extender, eine wunderbare Sache!

Für lange Reisen ist der i4 vermutlich eher mehrheitsfähig als der i3 - und auch auf dem Supermarktparkplatz.
Der i4 dürfte den Luxusaspekt (Ruhe und Souveränität) des Elektroantriebes für ein breiteres Publikum zugänglich machen und damit Verbrenner aus diesem Segment ersetzen.

Für mich ganz persönlich ist der i3 trotzdem weiterhin die bessere Wahl.

Re: Vergleich i4 - i3

USER_AVATAR
  • fabbec
  • Beiträge: 1952
  • Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Magscrabs hat geschrieben:Der Mini hat 32 Brutto und 29 Netto.
50 im i4 wären M3 SR+ Niveau und damit komme ich super zurecht. Allerdings müsste der i4 dann ebenso effizient mit der Energie umgehen wie das M3.
Es wird zwei Versionen geben die beide die gleiche Batterie haben werden. Lediglich die Menge an Motoren macht denn Unterschied.
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/

Re: Vergleich i4 - i3

Mola
  • Beiträge: 340
  • Registriert: Do 27. Dez 2018, 17:50
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Ja, die aktuell vorgestellten i4 eDrive40 und i4 M50 haben 80,7 kWh (netto) im Akku.

Ich persönlich glaube/hoffe da kommt noch eine Variante mit kleineren Akku hinterher, z.B. ein eDrive30 mit 40 und/oder/bis 60 kWh netto

Re: Vergleich i4 - i3

nervtoeter
  • Beiträge: 198
  • Registriert: Do 24. Mai 2018, 10:24
  • Wohnort: Zürcher Unterland
  • Hat sich bedankt: 78 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Mit 40 kWh in der Klasse niemals und schau dir mal die aktuellen Preisunterschiede z.B. bei Hyundai an, da macht der kleine Akku aus finanzieller Kundensicht wenig Sinn. Einen 60er mag es evtl. geben und dann sparst du ca. 3000€, wenn du das auf Laufzeit, Wertverlust etc. umlegst wird es vernachlässigbar. Aber beim Leasing kann man ja dann gut vergleichen.
i3s 120AH 04/2021
NRG Kick

Re: Vergleich i4 - i3

USER_AVATAR
read
Es wird einen eDrive35 mit RWD und kleinerem Akku geben. Schätze auch eher knapp unter 60kWh.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag