Vergleich i4 - i3

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Vergleich i4 - i3

dnnsdigital
  • Beiträge: 162
  • Registriert: Mo 7. Jan 2019, 17:26
  • Hat sich bedankt: 72 Mal
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
Habt ihr schon ein paar Infos zum gerade vorgestellten i4 gesehen ? Ich war nicht überrascht wie wenig Platz da im Innenraum ist..

😉

Die Sitzposition hinten für Erwachsene ist ja wohl ein schlechter Scherz... das wäre mit einer reinen E-Plattform nicht passiert ! Sogar der Tunnel ist hinten im Weg. Und aufgrund des hohen Gewichts ist wohl auch der Verbrauch bei langsamen Geschwindigkeiten nicht wirklich gut. Wenn ich es recht verstanden habe ist die Positionierung gegen das Model 3 von Tesla gerichtet, der verbraucht aber eher ähnlich wie unser i3 bei 100-120 km/h, oder ?

Ausserdem: Echt jetzt BMW, kein Frunk vorne ? Bei so viel Platz unter der Motorhaube..

Ich gebe zu: er gefällt mir von Aussen (grösstenteils), aber wenn ich seh wie viel Platz da Innen ist und bei dem Verbrauch.. für mich keine Option. Wie seht ihr das ?
Zuletzt geändert von MaXx.Grr am Fr 4. Jun 2021, 12:20, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Überschrift geändert
BMW i3 (94Ah), EZ 06/2017
Einziges Fahrzeug der Familie. Langstrecken sind aus unserer Sicht mit Planung gut machbar. Bei zurückhaltender Fahrweise (110 km/h) schaffen wir 180 km (Sommer) auf der Autobahn.
Anzeige

Re: i4 - Vorstellung

Mola
  • Beiträge: 340
  • Registriert: Do 27. Dez 2018, 17:50
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Warum sollte im i4 mehr Platz sein als im normalen 4er GC?
Wie man so hört kann BMW die nachgefragten Stückzahlen kaum bauen. Auch ohne Frunk.
Versteh auch nicht warum der so wichtig sein.
Ach ja stimmt, da hab ich immer mein Ladebier drin:-)
Sonst aber nix …

Re: i4 - Vorstellung

USER_AVATAR
  • Hacky
  • Beiträge: 892
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 21:37
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 408 Mal
read
Falsches Unterforum?
i3s 120 Lodge 10/19 - Knuffel, 11 kW Mennekes Wallbox

Re: i4 - Vorstellung

dnnsdigital
  • Beiträge: 162
  • Registriert: Mo 7. Jan 2019, 17:26
  • Hat sich bedankt: 72 Mal
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
...mir ging es um einen Vergleich aus Sicht eines i3-Fahrers - gehört dann damit doch hierher oder ?

😃
BMW i3 (94Ah), EZ 06/2017
Einziges Fahrzeug der Familie. Langstrecken sind aus unserer Sicht mit Planung gut machbar. Bei zurückhaltender Fahrweise (110 km/h) schaffen wir 180 km (Sommer) auf der Autobahn.

Re: i4 - Vorstellung

Xentres
  • Beiträge: 755
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 122 Mal
  • Danke erhalten: 195 Mal
read
Würde ich aktuell nach einer geilen, stilvollen, sportlichen Elektro-Karre suchen: --> i4

Würde ich nach einem funktionalen Stadtflitzer, der für viele Begebenheiten einsetzbar ist (Kinderwagen passt locker rein, Kindersitze passen rein) und in dem man etwas höher sitzt: --> i3
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: i4 - Vorstellung

USER_AVATAR
read
dnnsdigital hat geschrieben: ...mir ging es um einen Vergleich aus Sicht eines i3-Fahrers - gehört dann damit doch hierher oder ?
Und beim i3 ist die Sitzposition hinter einem Erwachsenen besser - klar…

Re: i4 - Vorstellung

Paranormal
  • Beiträge: 421
  • Registriert: So 4. Aug 2019, 19:42
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 88 Mal
read
dnnsdigital hat geschrieben:
Die Sitzposition hinten für Erwachsene ist ja wohl ein schlechter Scherz... das wäre mit einer reinen E-Plattform nicht passiert !
Bezieht sich das auf das Video mit dem 1,95 Meter Menschen, der sich den Fahrersitz auf seine Größe einstellt und es dann auf dem Rücksitz mit seinen 1,95 Meter etwas kuschliger hat?

Re: i4 - Vorstellung

The_Pope
  • Beiträge: 175
  • Registriert: Mi 12. Aug 2020, 17:27
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 92 Mal
read
Mola hat geschrieben: Warum sollte im i4 mehr Platz sein als im normalen 4er GC?
Wie man so hört kann BMW die nachgefragten Stückzahlen kaum bauen. Auch ohne Frunk.
Versteh auch nicht warum der so wichtig sein.
Ach ja stimmt, da hab ich immer mein Ladebier drin:-)
Sonst aber nix …
....also wichtig hin oder her, aber ganz klar besser wenn ein e-Auto einen Frunk hat, wie der i3....das ist ja wohl klar.

Wenn man schon längere Zeit elektrisch fährt und das für Innenstädte oder kostenfreie Typ2 Säulen obligatorische Ladekabel parat hat,
ohne den Laderaum bzw. Einkauf neu zu sortieren ist das schon was wert - oder ?
Außerdem möchte ich nicht ein feuchtes oder schmutziges Ladekabal im Innenraum haben oder erst mal in eine weitere Tasche "wursteln" .....
ich denke darum geht es......

Gibt natürlich Menschen die laden nur am Schnelllader und da ist die Sache mit dem Bier dann schon ein Argument....
......jetzt wo die Ladepreise angezogen haben bringt frau:mann sich das ja gerne selber mit...mit Eiswürfelchen gekühlt aus dem Frunk.....

Re: i4 - Vorstellung

USER_AVATAR
  • BigT
  • Beiträge: 174
  • Registriert: Fr 23. Mär 2018, 14:03
  • Wohnort: Zürich
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Paranormal hat geschrieben:
dnnsdigital hat geschrieben:
Die Sitzposition hinten für Erwachsene ist ja wohl ein schlechter Scherz... das wäre mit einer reinen E-Plattform nicht passiert !
Bezieht sich das auf das Video mit dem 1,95 Meter Menschen, der sich den Fahrersitz auf seine Größe einstellt und es dann auf dem Rücksitz mit seinen 1,95 Meter etwas kuschliger hat?
Also ich bin so ein 1.95m Mensch und bin nach wie vor erstaunt, wie viel Platz da trotzdem verbleibt. In fast jedem Auto muss ich den Sitz ganz nach hinten schieben, aber im i3 erreiche ich so fast das Lenkrad nicht mehr. So ein spezielles flexibles Raumwunder wie der i3 wird der i4 kaum sein. Oder passt da bei umgeklappten Sitzen z.B. auch eine Stanley Fat Max 240L Box rein? Im i3 geht das problemlos.
i3 60Ah REX - 12/2014 - 50‘000km / i8 Coupe - 09/2014 - 118‘000km

Re: Vergleich i4 - i3

USER_AVATAR
  • exvolvo1
  • Beiträge: 138
  • Registriert: So 12. Nov 2017, 18:53
  • Wohnort: Saarland
  • Hat sich bedankt: 198 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Hallo,

also ganz ehrlich ich finde den Vergleich von i4 zu i3 ziemlich daneben.......
Die Fahrzeuge gehören zu komplett unterschiedlichen Autoklassen

- bezgl. Größe

- bezgl. Konzept vom Fahrzeug

- bezgl. Preis

- bezgl. Akku........ usw

Aber ich wünsche Euch viel Spaß beim diskutieren.......

Viele Grüße

Stefan
seit 11.17 Kia Niro PHEV Vision mit P4 und P6
verkauft 06.2019

BMW I3 120 bestellt 25.04.2019
Liefertermin lt. Händler KW 29
Zugelassen 11.07.2019

das Aufladen eines Elektroautos steigert seine Reichweite enorm.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „i3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag